WWU News

|
Münster (upm/ja)

Q.UNI Camp bringt Kinder und Jugendliche zur Wissenschaft

WWU stellt Pläne für Sommer-Universität vor / Eröffnung am 23. Juni auf dem Leonardo-Campus
Der Spaß ist programmiert (v.l.): Markus Lewe, Johannes Wessels, Cornelia Denz und Wolfgang Hölker mit Kindern der Klasse 2d der Matthias-Claudius-Grundschule, Gut Insel<address>© WWU- Peter Grewer</address>
Der Spaß ist programmiert (v.l.): Markus Lewe, Johannes Wessels, Cornelia Denz und Wolfgang Hölker mit Kindern der Klasse 2d der Matthias-Claudius-Grundschule, Gut Insel
© WWU- Peter Grewer

Sinnes-Garten, Wissens-Parcour und Baustelle en miniature im Sand: Das "Q.UNI Camp" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) bietet in diesem  Sommer wieder vieles aus der Welt der Wissenschaft für Kinder und Jugendliche. Einen "großen Spaß mit Hintergedanke Wissensvermittlung" kündigt WWU-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels an. Das Q.UNI Camp lockt Groß und Klein vom 23. Juni bis 5. August an den Leonardo-Campus. Ziel ist, die Neugierde für wissenschaftliche Phänomene zu wecken und die Begeisterung für Wissenschaft und Forschung in allen Fächern zu fördern.

"Das Camp ist ein fester Bestandteil des Sommers in Münster: Wir wollen Jungen und Mädchen an die Uni heranführen und ihr Interesse wecken für naturwissenschaftliche und andere spannende Fragen", so Johannes Wessels am Mittwoch (16. Mai) bei der Programmvorstellung. Gemeinsam mit ihm unterstrichen Münsters Oberbürgermeister und Q.UNI-Camp-Schirmherr Markus Lewe sowie WWU-Mäzen und -Ehrenkonsul Wolfgang Hölker (Coppenrath-Verlag) die Bedeutung der Kinder- und Jugend-Universität zur Förderung des Forschergeistes des Nachwuchses.

Bereits seit vielen Jahren macht sich die WWU – mit Unterstützung zahlreicher Freunde und Gönner – die Nachwuchsförderung zur Aufgabe und fährt mit Q.UNI einiges auf: Labore für vielfältige Experimente, altersgerechte Vorträge für den Geist sowie Spiel- und Lese-Ecken für echte Ferien-Entspannung. Mit dem Q.UNI-Start Ende Juni legt die WWU schon drei Wochen vor Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen los und gibt so auch Schulen oder Kindergärten die Chance, das Camp oder Veranstaltungen in der Gruppe oder im Klassenverband zu besuchen. Dieses Angebot finde immer mehr Anklang, wie die Anmeldezahlen schon jetzt zeigten, sagte Prof. Dr. Cornelia Denz, wissenschaftliche Leiterin des WWU-Q.UNI-Camps.

Neben den bewährten Angeboten wie Mitmach-Baustelle, Barfußpfad und Leseecke mit kleiner Bibliothek gibt es in diesem Jahr einige Neuheiten: Zum ersten Mal ist ein Nacht-Angebot mit Lagerfeuer im Q.UNI-Camp geplant, bei dem Planetologen die Wissenschaft im Dunkeln erfahrbar machen. Ein Schwerpunktthema bei den Ausstellungen zum Ausprobieren, Experimentieren und Entdecken ist diesmal die „Welt des Lichts“. Hinzu kommen viele neue Exponate in der „phänomenalen Welt“. Kooperationspartner ist unter anderem die Fachhochschule Münster und das "Junge Theater Münster" sowie etliche Wirtschaftsunternehmen.

Infos

Das Camp auf dem Leonardo-Campus ist ab dem 23. Juni während der Schulzeit montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet, während der Ferien sowie am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Die Tagestickets kosten für Kinder und Jugendliche (ab vier Jahre) vier und für Erwachsene sechs Euro. Es gibt zudem Dauerkarten und preiswerte Familientickets sowie Rabatte für Studierende, Senioren und Menschen mit Behinderung. Neben Schulklassen sind auch Kitas und Kindergeburtstage willkommen. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-muenster.de/quni oder dienstags und donnerstags zwischen 13 und 15 Uhr telefonisch unter 83-34901.

Links zu dieser Meldung