WWU News

|
Münster (upm)

Menschen mit Zwangsstörungen zur Studienteilnahme gesucht

Psychologen der Universität Münster führen Online-Umfrage und Therapiestudie durch

Für zwei wissenschaftliche Studien suchen Psychologinnen und Psychologen der Universität Münster Menschen, die an einer Zwangsstörung leiden beziehungsweise Symptome einer Zwangsstörung haben, zum Beispiel Zwangsgedanken oder -handlungen. Bei einer Studie handelt es sich um eine anonyme Online-Befragung, die sich an Betroffene ab 18 Jahren richtet. Die zweite Studie ist eine Therapiestudie, bei der zwei neue Behandlungsansätze erprobt und miteinander verglichen werden. Sie umfasst mehrere Diagnostik- und Therapietermine. Beide Studien werden von einem Team um Prof. Dr. Ulrike Buhlmann in Kooperation mit der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie durchgeführt. Die Teilnahme an den beiden Studien ist unabhängig voneinander auch einzeln möglich. Ausführlichere Informationen zu beiden Studien finden sich unter http://go.wwu.de/5144s. Dort ist auch die Online-Umfrage abrufbar. Außerdem ist eine Kontaktadresse angegeben für Menschen, die sich für die Therapiestudie interessieren.

Links zu dieser Meldung