WWU News

|
Münster (upm/jp)

Kinder-Uni: Bei den kommenden Vorlesungen geht es um Jugendsprache, Popmusik, Pflanzen und Frieden

Erster Termin am 16. März / Kinder komponieren eigenen Popsong

Mit einem Musik-Workshop startet die Kinder-Uni der Universität Münster ins Sommersemester 2018: Gemeinsam mit Prof. Rob Maas von der Musikhochschule komponieren die jungen Besucherinnen und Besucher am Freitag, 16. März, einen eigenen Popsong. „Dafür muss man weder Instrument noch Noten können“, versichert der Experte. Los geht es um 16.15 Uhr im Hörsaal H1 am Schlossplatz 46. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt frei. Nach der Vorlesung können die Kinder mit eigenen Kompositionen an einem kleinen Wettbewerb teilnehmen. Wer am Ende den besten Song kreiert, auf den wartet ein interessanter Besuch in der Musikhochschule.

Eine „Kinder-Uni vor Ort“ findet am Freitag, 20. April, im Botanischen Garten statt. Biologin Dr. Mirja Hentschel und ihr Team führen die Kinder in einer einstündigen Tour durch die abwechslungsreiche Pflanzenwelt hinter dem Schloss. Für das Format ist eine Anmeldung unter anmeldung.kinderuni@uni-muenster.de, Stichwort Botanischer Garten, nötig. Los geht es um 16.15 Uhr, Treffpunkt ist an der Orangerie. Der Eintritt ist frei.

Jugendsprache steht im Mittelpunkt einer Vorlesung, die am Freitag, 8. Juni, im Rahmen der Kinder-Uni stattfindet. Neuschöpfungen wie „I bims“ und „vong … her“ oder der Trend, Artikel wie „ein“ oder „eine“ durch die Ziffer 1 zu ersetzen, sind im Netz allgegenwärtig. Germanist Dr. Nils Bahlo zeigt, wie kreativ Jugendliche mit solchen Ausdrücken umgehen und was das für unsere Sprache bedeutet. Die Vorlesung startet um 16.15 Uhr im Hörsaal H1 am Schlossplatz 46, ohne Anmeldung und mit freiem Eintritt.

Den Abschluss des Sommersemesters bildet am Freitag, 6. Juli, eine weitere „Kinder-Uni vor Ort“ im LWL-Museum für Kunst und Kultur. Ob die Freundin, die aus Syrien nach Deutschland gekommen ist, oder der Streit auf dem Schulhof: Dr. Hermann Arnhold vom LWL-Museum und Privatdozent Dr. Norbert Köster von der WWU werden aus Anlass der diesjährigen Friedenausstellung in fünf münsterschen Museen in einer kurzen Begrüßung darlegen, wie aktuell das Thema auch 400 Jahre nach Beginn des 30-jährigen Krieges (1618) ist. Anschließend folgt eine Rallye durch die Ausstellung „Frieden. Von der Antike bis heute“. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung unter anmeldung.kinderuni@uni-muenster.de nötig. Die dreistündige Kinder-Uni startet um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Links zu dieser Meldung