Internationalisierung von Lehre und Studium

Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) strebt die weitere Internationalisierung ihrer Studiengänge an und unterstützt die Fachbereiche deshalb unter anderem bei der Erweiterung des englischsprachigen Studienangebots. Zudem legt die WWU Wert auf Mobilitätsfenster innerhalb der einzelnen Studiengänge, um Auslandsaufenthalte möglich zu machen. Gemeinsame internationale Studienprogramme (Joint Degree Programms) auf allen Ebenen der Hochschulausbildung (Bachelor, Master und Doktoranden) sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Internationalisierung. Die Entscheidung über den Internationalisierungsgrad der Studiengänge bestimmt dabei maßgeblich das Akkreditierungsverfahren. Das  International Office (IO) begleitet den Prozess der strukturellen Internationalisierung von Lehre und Studium: Das IO gibt Informationen, berät zu entsprechenden Fördermaßnahmen und Programmlinien und unterstützt bei der Antragstellung beziehungsweise bei Akkreditierungsverfahren.

Wege zur Internationalisierung: Erste Schritte

Voraussetzung für eine erfolgreiche Internationalisierung von Studiengängen ist ein gut funktionierendes Netzwerk von Partneruniversitäten, deren Expertise und Angebot kompatibel beziehungsweise komplementär sein sollten, sodass sich ein akademischer Mehrwert aus der Kooperation ergibt.
Weitere einführende Informationen

Joint Programmes

Ein Studium, das zu einem internationalen Doppelabschluss führt, wird gemeinsam von Hochschulen verschiedener Länder angeboten und enthält Lehranteile an allen beteiligten Universitäten. Internationale Studienprogramme mit Doppelabschluss bieten Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studiengangs im Ausland zu studieren und entweder ein Double Degree (zwei nationale Abschlüsse) oder ein Joint Degree (gemeinsamer Abschluss) zu erhalten.
Weitere Informationen zu Joint Programmes

Binationale Promotionsverfahren (sogenannte Cotutelle-Verfahren)

Als Cotutelle bezeichnet man eine Promotion mit binationaler Betreuung.
Weitere Informationen zu binationalen Promotionsvorhaben

Akkreditierung internationaler Studiengänge

Auch für Studiengänge, die gemeinsam mit ausländischen Partnerinstitutionen angeboten werden, ist das Siegel des Akkreditierungsrates erforderlich. Für den gesamten internationalen Studiengang gelten daher bei der Akkreditierung dieselben Anforderungen wie für nationale Studiengänge.
Weitere Informationen zur Akkreditierung

Fördermöglichkeiten

Verschiedene Programme bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre  Mobilität zu fördern und Ihre Studiengänge international zu gestalten. Bitte beachten Sie, dass in den meisten Programmen des DAAD ebenfalls die Möglichkeit besteht Mittel für Anbahnungsreisen zu beantragen. Darüber hinaus können Kooperationsreisen zu strategischen Partnern u.U. auch über den WWU Internationalisierungsfonds unterstützt werden.
Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten