Stand Übersichtsseite: 15. Februar 2021

Informationen des Rektorats der WWU zum Coronavirus

Den Stand der Info-Seite für die jeweilige Zielgruppe finden Sie in der entsprechenden Box.

Sehr geehrte Studierende, Beschäftigte und Gäste der WWU,

auf Basis der Entscheidungen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten wurden in NRW die rechtlichen Grundlagen für die Zeit bis zum 21. Februar 2021 und darüber hinaus beschlossen.

Für die Bereiche von Studium und Lehre ändern sich nur wenige Aspekte. Es bleibt insbesondere dabei, dass Präsenz-Veranstaltungen und -Prüfungen nur sehr eingeschränkt möglich sind und die Ausnahme darstellen. Sofern eine Lehrveranstaltung während der letzten Semesterwochen der Vorlesungszeit nun doch in Präsenz stattfindet oder stattfinden wird, informiert Sie der/die jeweilige Lehrende direkt – dies ist aber in der Regel nur bei Laborpraktika und künstlerischem Einzelunterricht der Fall.
Die Durchführung von Klausuren und mündlichen Prüfungen wurde entweder in der Form und/oder Durchführung angepasst – z.B. durch die Nutzung von digitalen Formaten – oder aber die Prüfungen wurden und werden verschoben. Es ist momentan leider noch nicht für jede Prüfung bekannt, auf welches Datum sie verschoben wird, die Fachbereiche befinden sich in den entsprechenden Planungen. Alle Planungen hängen dabei natürlich immer vom aktuellen Infektionsgeschehen und den rechtlichen Möglichkeiten ab. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf den Internetseiten Ihrer Fächer.

In ausnahmsweise zulässigen Prüfungen und Lehrveranstaltungen in Präsenz sind alle Lehrenden und Teilnehmer verpflichtet, mindestens eine Alltagsmaske zu tragen. Wenn die Art der Tätigkeiten während der Veranstaltung eine Unterschreitung des Mindestabstands zwingend erfordert, ist eine medizinische Maske im Sinne der Corona-Schutzverordnung (§ 3 Absatz 1 Satz 2 - in der Regel OP- oder FFP2-Maske) zu verwenden.

Wir wissen, dass insbesondere die Prüfungsphase in diesem Semester eine belastende Situation darstellt und dass die immer neuen Anpassungen in der Prüfungsplanung dies verstärkt. Dennoch hoffen wir, dass dank der Anstrengungen in den Fachbereichen und der Lehrenden weitreichende Prüfungsangebote erhalten bleiben.
Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen – insbesondere in Münster – lässt uns hoffen, dass in absehbarer Zeit wieder mehr persönliche Kontakte möglich sind. Bis es soweit ist, bitten wir Sie alle, durchzuhalten und dazu beizutragen, die Verbreitung des Virus‘ durch umsichtiges Verhalten weiter einzuschränken.

Die Planungen für das Sommersemester 2021 finden unter folgenden Prämissen statt:

Studierende und Lehrende warten dringend darauf, dass Studium und Lehre wieder vor Ort und in Präsenz stattfindet. Für viele ist die momentane Situation des Studiums in ausschließlich digitalem Format eine große Belastung. Wir wissen aber auch, dass es in dieser Zeit der Pandemie für einige Studierende aber auch für Lehrende z. B. aus gesundheitlichen oder familiären Gründen schwierig sein wird, an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen.
Die rechtlichen Vorgaben werden voraussichtlich erst kurz vor Vorlesungsbeginn festgelegt werden (können).

Details zu Studium, Lehre und den Dienstbetrieb an der WWU finden Sie weiterhin auf den folgenden Seiten:

Die Planungsstäbe der WWU sind über die zentralen Mail-Adressen: corona.info@uni-muenster.de; corona.personal@uni-muenster.de ; corona.lehre@uni-muenster.de; corona.studentinfo@uni-muenster.de erreichbar.
Die jeweiligen Fragen und Antworten (FAQ) werden zudem laufend überarbeitet. Wir empfehlen Ihnen, sich dort regelmäßig auf dem Laufenden zu halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Rektorat

Mund-Nasen-Bedeckung

Seit dem 1. September gilt innerhalb von Gebäuden der WWU auf allen Verkehrsflächen und in Gemeinschaftsräumen eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Stand: 26.10.2020

Allgemeine Fragen zum Coronavirus

Welche typischen Krankheits-Symptome werden durch das Coronavirus ausgelöst? Was muss ich tun, wenn ich als Studierender oder Beschäftigter positiv auf Covid-19 getestet wurde? Wie kann man sich vor einer Erkrankung schützen?  - Hier gibt es Antworten auf diese Fragen.

Stand: 24.02.2021

Informationen für Beschäftigte

Ergänzend zu den hier gegebenen Informationen und Regelungen zum Umgang der WWU mit der Corona-Pandemie stellen wir Beschäftigten weitere Informationen, Handlungsanweisungen und Beschlüsse im MyWWU zur Verfügung.