Informationen für Studierende

Stand: 08.04.2020

FAQs Studierende (Stand: 08.04.2020, 18:00 Uhr)

ERWEITERT am 08.04.2020: Wird die Einschreibefrist für den Übergang vom Bachelorstudium in den Master zum Sommersemester verlängert?
Aufgrund der aktuellen Lage wird einmalig zum Sommersemester 2020 eine vorläufige Einschreibung in den Master ermöglicht. Die im Zulassungsbescheid genannte Frist wird daher nicht verlängert. Für die Einschreibung in den Master können Sie anstatt des Bachelorzeugnisses eine Bescheinigung über die Abgabe bzw. Zulassung zur Bachelorarbeit oder eine Bescheinigung (z.B. Transcript of Records) über mindestens 140 Leistungspunkte einreichen. Das Bachelorzeugnis kann unter dieser Voraussetzung ausnahmsweise bis zum 30.09.2020 nachgereicht werden. Sollte es bis zu diesem Zeitpunkt nicht vorliegen, erlischt die Einschreibung für den Master zum 30.09.2020.
Wenn Sie nach dem 15.05.2020 noch eine aufgrund der Corona-Pandemie verschobene Prüfung für den Bachelor ablegen müssen, wird ausnahmsweise eine parallele Einschreibung für Bachelor und Master ermöglicht. Externe Bewerber*innen können sich in diesem Fall als Zweithörer*in an der WWU einschreiben, wenn ihre Hochschule damit einverstanden ist. Bitte informieren Sie sich auch auf der Homepage des Studierendensekretariats.

ERWEITERT am 08.04.2020: Wann erfolgen Zulassungen bzw. Ablehnungen der Belegungen (Anmeldungen) von Lehrveranstaltungen in LSF?
Für die Zulassungen bzw. Ablehnungen gibt es keine zentralen Fristen. Diese liegen in der Verantwortung des jeweiligen Fachs. Bitte wenden Sie sich daher bei Fragen direkt an das anbietende Fach.

ERWEITERT am 03.04.2020: An wen wende ich mich, wenn ich kurz vor dem Studienabschluss stehe und die letzte(n) Leistungen bislang nicht erbringen konnten?
Wenn Sie zeitnah Ihren Bachelor- oder Masterabschluss planen und wenn Sie aufgrund der coronabedingten Absage des Lehr- und Prüfungsbetriebs die letzte(n) Leistung(en) nicht erbringen konnten, wenden Sie sich bitte zur Planung Ihres Studienabschlusses an das für Sie zuständige Prüfungsamt.

ERGÄNZT am 02.04.2020: Was ist „WWUzoom“ und wie kann ich es nutzen?
Mit „WWUzoom“ können alle WWU-Angehörige einschließlich der Studierenden kostenlos Videokonferenzen und digitale Meetings mit bis zu 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchführen (inkl. Bildschirmfreigaben und Chatfunktionen). Durch die unkomplizierte Benutzung und die hohe Stabilität auch bei vielen Teilnehmern eignet sich der Dienst für verschiedenste Kommunikationsszenarien, auch in der Lehre. Weitere Informationen zur Nutzung, zu den Funktionen und zum Themenkomplex Datenschutz, -sicherheit und Alternativen finden sich auf der Seite der WWU IT.

ERGÄNZT am 08.04.2020: Wie werden Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung von „zoom“ an der WWU gewährleistet?
Der Datenschutz wird durch einen DSGVO-konformen Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrag sichergestellt. Dieser Vertrag wurde durch die Datenschutzbeauftragte der WWU geprüft.
Der Video- und Audio Datenverkehr läuft verschlüsselt über Server von zoom in der EU.
Personenbezogene Daten der WWU-Nutzerinnen und Nutzern werden im Rahmen der Auftrags-Datenverarbeitung nur an zoom übermittelt, wenn man sich als Moderator anmeldet, um selbst Meetings veranstalten zu können. Die Teilnahme an Meetings, die von Lehrenden mit zoom veranstaltet werden, ist auch ohne Anmeldung bei zoom möglich. Die Kenntnis der URL (incl. Meeting-Id und Passwort des Meetings) ist ausreichend.
Die Alternative „Jitsi“, die auf WWU-eigenen Servern läuft, ist und bleibt verfügbar. Es werden weitere, so genannte „On-premise-Lösungen“ (bspw. BigBlueButton), evaluiert und bei Eignung bereitgestellt werden.
Weitere Hinweise zur Einordnung der Datenschutzthematik bei zoom finden sich auf den Webseiten der WWU IT zu WWUzoom.

ERWEITERT am 01.04.2020: An wen wende ich mich mit Fragen zur Auswirkung von Corona auf mein Lehramtsstudium im Blick auf den Studienverlauf, Praxisphasen, den Übergang in den Vorbereitungsdienst usw.?
Wenden Sie sich bitte an das Zentrum für Lehrerbildung.

Welche zentralen Einrichtungen (z.B. Studierendensekretariat, ZSB, Career Service, Prüfungsämter) sind für den Publikumsverkehr geschlossen?
Nach heutigem Stand sind alle zentrale Einrichtungen nicht für eine face-to-face-Beratung erreichbar. Die Einrichtungen kommunizieren auf ihren Homepages die alternativ nutzbaren Kommunikationswege. Bitte informieren Sie sich daher auf den entsprechenden Internet-Präsenzen.

Darf ich in den nächsten Wochen die Universitätsgebäude betreten?
Die Gebäude der WWU sind nur noch für Beschäftigte der WWU geöffnet (also auch für SHB, SHK und WHK). Dies gilt ausnahmslos für alle Gebäude der WWU, also auch für die Universitäts- und Landesbibliothek. Für die Gebäude des UKM (Fachbereich Medizin) können andere Regelungen gelten.
Für die Klärung von Anliegen, insbesondere von Studierenden, stehen die üblichen Kommunikationskanäle selbstverständlich weiterhin zu Verfügung.

Finden Sprechstunden in den Fachbereichen statt?
Da ein Zugang von Studierenden zu Gebäuden der WWU nicht mehr möglich ist, informieren Sie sich bitte bzgl. alternativer Angebote zu Sprechstunden der Lehrenden sowie der Einrichtungen der Fachbereiche auf den Homepages der Fachbereiche und Einrichtungen.

An wen kann ich mich wenden, um konkrete Informationen zu meinen Lehrveranstaltungen zu erhalten?
Informieren Sie sich bitte auf den Homepages der Fachbereiche sowie der zentralen Einrichtungen.

ERWEITERT am 01.04.2020: Gibt es Lehrveranstaltungen, die trotz der Verschiebung des Vorlesungsbeginns vom Sommersemester 2020 im Zeitraum bis zum 20.04.2020 stattfinden?
Lehrveranstaltungen können erst ab dem 20.04.2020 beginnen. Vor dem 20.04.2020 können E-Learning-Elemente zur Verfügung gestellt werden, deren Bearbeitung aber erst ab dem 20.04.2020 vorausgesetzt werden kann.
Inwiefern Lehrende davon Gebrauch machen, entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis sowie den Homepages der Lehrenden/Institute.
Veranstaltungen, die vom Fachbereich Medizin verantwortet werden und vollständig in digitaler Form stattfinden, können durchgeführt werden.

ERWEITERT am 01.04.2020: Finden vor dem 20.04. Prüfungen statt?
Für Prüfungen, für die in den Prüfungsordnungen als Prüfungsform eine mündliche Prüfung vorgesehen ist, besteht ab dem 13.04.2020 während dieser momentanen Krisensituation die Ausnahmemöglichkeit, auf Antrag mündliche Prüfungen in Form einer Online-Videoprüfung durchzuführen. Diese Öffnung ab dem 13.04.2020 gilt ausschließlich für mündliche Prüfungen (inkl. Disputationen in Promotionsverfahren), die in Form der Online-Videoprüfung abgenommen werden. Mündliche Prüfungen in Präsenz sind nicht möglich! Bitte informieren Sie sich über das Verfahren und die Rahmenbedingungen bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt.
Darüber hinaus finden keine terminierten Prüfungen bis zum 20.04.2020 statt. Es werden alle Prüfungen bis (nach heutigem Stand) zum 20.04.2020 abgesagt oder ins Sommersemester 2020 verschoben. Dies betrifft auch Wiederholungsprüfungen. Über ggf. geltende Ausnahmeregelungen bzgl. Staatsexamensprüfungen informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen Fach.

ERGÄNZT am 01.04.2020: Wie kann ich einen Antrag auf mündliche Prüfung als Online-Videoprüfung stellen?
Alle für Sie notwendigen Informationen finden Sie im LEITFADEN ZUR DURCHFÜHRUNG VON ONLINEVIDEOPRÜFUNGEN für die Dauer der Corona-Krise.

ERGÄNZT am 01.04.2020: Wie sieht die aktuelle zeitliche Planung für das Sommersemester 2020 aus ?
Die Vorlesungszeit wird wie angekündigt am 20.04.2020 beginnen und am 17.07.2020 enden.
Die WWU geht davon aus, dass am 20.04.2020 auf jeden Fall mit digitalen Lehrelementen in die Vorlesungszeit gestartet wird. Darüberhinausgehende Informationen zum Beginn der Präsenzlehre im Sommersemester können wir Ihnen gegenwärtig noch nicht geben.
Die Pfingstwoche (02.06. - 05.06.2020) wird, anders als zunächst geplant, nicht für curriculare Lehre verwendet, da diese in den Lehreinheiten oftmals anders genutzt wird (z. B. als Prüfungswoche, für Exkursionen, als Lektürewoche). Informieren Sie sich bitte innerhalb Ihres Fachbereichs über die dortigen Überlegungen.
Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass damit keine Aussage darüber getroffen ist, ob Präsenzlehre oder Exkursionen oder andere Formate zu diesem Zeitpunkt wieder möglich sein werden.

ERGÄNZT am 01.04.2020:  Wie wird mit den Pfingstferien umgegangen?
Die Pfingstwoche (02.06. - 05.06.2020) wird, anders als zunächst geplant, nicht für curriculare Lehre verwendet, da diese in den Lehreinheiten oftmals anders genutzt wird (z. B. als Prüfungswoche, für Exkursionen, als Lektürewoche). Informieren Sie sich bitte innerhalb Ihres Fachbereichs über die dortigen Überlegungen.
Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass damit keine Aussage darüber getroffen ist, ob Präsenzlehre oder Exkursionen oder andere Formate zu diesem Zeitpunkt wieder möglich sein werden.

ERGÄNZT am 01.04.2020: Verschiebt sich der Beginn des Wintersemesters 2020/21?
Über die Verschiebung des Wintersemesters lassen sich momentan keine gesicherten Auskünfte geben. Das zuständige Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) wird uns rechtzeitig darüber informieren.

Findet die Einführungswoche statt?
Die Orientierungswoche findet nicht statt – weder vor noch nach dem 20.04.2020. Räumlichkeiten der WWU werden dafür nicht zur Verfügung stehen. Die Fächer sind gebeten worden, in Absprache mit den Fachschaften andere Möglichkeiten der Beratung für die Studienanfänger*innen zu gewährleisten. Wir raten dringend davon ab, social events durchzuführen bzw. daran teilzunehmen.

Was ist mit dem Hochschulsport?
Die Hochschulsportangebote werden bis zum 20.04.2020 eingestellt.

Bleiben die Bibliotheken geöffnet?
Die zentralen und dezentralen Bibliotheken sind geschlossen. Für weiterführende Informationen zur ULB informieren Sie sich bitte auf der Homepage-Seite der ULB. Diese wird eine Leihfristverlängerung für entliehene Medien bis zum Montag, 27.04.2020 einräumen. FAQs der ULB

Bleiben die Anmeldungen zu Leistungen, die bis zum 20.04.2020 stattfinden sollten und abgesagt oder verschoben wurden, bestehen?
Ja, die Anmeldungen bleiben bestehen. Von einer Abmeldung ist abzusehen.

Finden Exkursionen statt?
Exkursionen müssen bis auf Weiteres abgesagt werden. Es ist aktuell nicht möglich, die Dauer dieser Regelung schon zu terminieren.

Finden Blockseminare oder Vorkurse statt?
Blockseminare und Vorkurse finden nicht statt.

ERWEITERT am 02.04.2020: Wie geht die WWU mit Einschreibungen, Einschreibefristen, Exmatrikulationen etc. um?
Bitte informieren Sie sich hierfür auf der Homepage des Studierendensekretariats. Die dortigen FAQs werden laufend aktualisiert.

Wird die QISPOS-Anmeldephase für das Sommersemester 2020 geändert?
Nach aktuellem Stand bleibt die QISPOS-Anmeldephase für das Sommersemester 2020 unverändert bestehen. Sollten Anpassungen notwendig werden, wird die WWU reagieren und Sie über Änderungen auf der Homepage und per Mail informieren.

Bekomme ich trotz des verspäteten Vorlesungsbeginns durchgehend BAFöG?
Ja, denn eine Verschiebung des Semesterbeginns stellt offiziell eine Verlängerung der vorlesungsfreien Zeit dar, in der Ausbildungsförderung gewährt wird. Infos hierzu finden Sie auf den Seiten des Studierendenwerks.

Wie wird mit Hausarbeiten/Ausarbeitungen/Schriftliche Essays etc. umgegangen?

Bitte wenden Sie sich an Ihr Fach bzw. Ihre Dozierenden, um die Frist und Art der Einreichung Ihrer Hausarbeit/Ausarbeitung/schriflichen Essays usw. zu besprechen.

Wie wird mit Fristen von bereits angemeldeten Abschlussarbeiten umgegangen?
Studierende, die derzeit eine angemeldete Abschlussarbeit (z.B. Bachelor- oder Masterarbeit) schreiben, werden in Kürze von ihrem zuständigen Prüfungsamt zu Fristen gesondert informiert.

Kann ich aktuell Abschlussarbeiten anmelden?
Die Absage aller Prüfungen betrifft grundsätzlich auch Bachelor- und Masterarbeiten. Das bedeutet, dass – Stand heute – bis zum 20. April 2020 keine weiteren Themen für Prüfungsarbeiten angemeldet werden können. Bitte wenden Sie sich für weiterführende Informationen an das für Sie zuständige Prüfungsamt.

In welcher Form kann ich aktuell Abschlussarbeiten einreichen?
Ihre Abschlussarbeiten können Sie im Zeitraum bis zum 20.04.2020 auch in digitaler Form einreichen. Diese senden Sie bitte per Mail als pdf-Dokument inkl. unterschriebener Plagiatserklärung von einer Uni-Muenster.de-Adresse fristwahrend an das zuständige Prüfungsamt. Ein (!) ausgedrucktes und gebundenes Exemplar reichen Sie bitte unverzüglich nach, sobald Sie die dafür erforderliche Infrastruktur nutzen können. Das ausgedruckte Exemplar muss mit der elektronisch eingereichten Version übereinstimmen. Die digitale Version muss kein zweites Mal auf einem Datenträger eingereicht werden.

Finden Platzvergabeverfahren in den Fächern wie geplant statt?
Bitte informieren Sie sich auf den Homepageseiten der Fächer/Institute/Einrichtungen über die weiteren Planungen.

Sind die AStA-Services (z. B. Sozialberatung, Rechtsberatung) weiterhin erreichbar?
Die AStA-Sozialberatung sowie die AStA-Rechtsberatung sind weiterhin telefonisch erreichbar. Weitere Informationen des AStA finden Sie auf der Homepage des AStA mit .

ERWEITERT am 02.04.2020: Ich plane, in den kommenden Monaten ein Auslandspraktikum oder Auslandsstudium anzutreten: Was muss ich beachten?
Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus hat das Rektorat der WWU entschieden, jegliche Mobilität, die nach dem 16.3. angetreten werden sollte, bis auf Weiteres zu pausieren. Das betrifft sowohl alle Incomings und Outgoings, als auch die Beschäftigten der WWU. Aus diesem Grund dürfen Sie Ihr geplantes Vorhaben aktuell nicht antreten und müssen es, wenn möglich verschieben oder absagen. Wenn diese Regelung aufgehoben wird, erfahren Sie dies über die zentralen WWU-Seiten.
Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen für ein ERASMUS-/PROMOS-Praktikums-Stipendium einreichen. Bitte beachten Sie dazu auch die FAQs auf den Seiten des Career Service.
Die Bewerbungsverfahren für Auslandsstudienaufenthalte für das akademische Jahr 20/21 laufen wie gewohnt. Für spezifische Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen des International Office.

Weitere Informationen

  • Die Landesregierung hat am 13. März beschlossen, den Beginn der Vorlesungszeit an den nordrhein-westfälischen Hochschulen wegen der Ausbreitung des Coronavirus auf den 20. April zu verschieben. Der Erlass gilt damit auch für die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU).
  • Die Vorlesungszeit endet nach aktuellem Stand wie vorgesehen am 17. Juli.
  • Die Gebäude der WWU werden ab Mittwoch, 18.03.2020, 18 Uhr nur noch für Beschäftigte der WWU geöffnet sein (also auch für SHB, SHK und WHK). Bis dahin werden die Gebäude wie bisher geöffnet haben.
  • Spätestens ab Donnerstag, 19.03.2020 ist ein Zugang anderer Personen nicht mehr möglich. Dies gilt ausnahmslos für alle Gebäude der WWU, also auch für die ULB sowie die Institutsbibliotheken. Für die Gebäude des UKM (Fachbereich Medizin) können andere Regelungen gelten.
  • Falls Sie Medien der ULB entliehen haben, können Sie beruhigt sein: Sie können diese Medien (unabhängig von der im Benutzerkonto angezeigten Leihfrist) bis zum Montag, 27.04. behalten. Gebühren wegen einer evtl. abgelaufenen Leihfrist fallen bis zu diesem Tag nicht an.
  • Die Hochschulsportangebote werden bis zum 20. April eingestellt.
  • Öffentliche Veranstaltungen außerhalb des Lehrbetriebs werden bis Ende Mai abgesagt.
  • Veranstaltungen, die vom Fachbereich Medizin verantwortet werden und vollständig in digitaler Form stattfinden, können durchgeführt werden.
  • Studierende in experimentellen Studiengängen, die für die Erbringung einer individuellen Leistung notwendig auf die weitere Durchführung eines schon begonnenen Experiments angewiesen sind, können dieses beenden, sofern die notwendige Infrastruktur zur Verfügung steht, die bekannten Sicherheitsbedingungen erfüllt sind und die Studierenden einzeln an den Geräten arbeiten können. Erarbeiten Sie bitte zusammen mit der verantwortlichen Person im Fach parallel eine Sicherung der bisherigen Ergebnisse.
  • Um direkte Kontakte zu verringern, haben Service- und Beratungseinrichtungen momentan für den Studierendenverkehr geschlossen. Die Kolleginnen und Kollegen der Einrichtungen sind i.d.R. telefonisch und/oder per Mail erreichbar. Infos findet Sie auf den jeweiligen Websites.

Aktuell sind trotz dieser Regelungen noch Fragen offen. Die WWU arbeitet unter Hochdruck daran, diese zu klären und weitere Infos bereitzustellen. Die Hochschulleitung bemüht sich, schnell gute Lösungen zu finden und für Sie keine Nachteile entstehen zu lassen. Die Infos werden an dieser Stelle aktualisiert und erweitert. Rückfragen zum Studienbetrieb richten Sie bitte an: corona.studentinfo@uni-muenster.de