Hauptnavigation: 

Sprache: 



Themenfelder der Forschungsgruppe:



Nation

Staat - Nation - Zivilgesellschaft

Im Mittelpunkt dieses Forschungsbereichs stehen Fragen nach dem gegenseitigen Verhältnis zwischen nationaler politischer Kultur, gesellschaftlichen Konfliktsituationen und Zivilgesellschaft in Vergangenheit und Gegenwart.
...zur ausführlichen Beschreibung


Smith

Zivilgesellschaftliche Verständigung zwischen Markt und Staat

In diesem Forschungsbereich soll zum einen der Markt selbst als Teil der Zivilgesellschaft und zum anderen der Markt und die jeweilige nationale Marktordnung als Bedingung für Zivilgesellschaft untersucht werden. Ausgangsidee hier ist das umstrittene Verhältnis von Markt und Zivilgesellschaft, da wirtschaftliche Aktivität und Expansion mit einer Verdichtung zivilgesellschaftlicher Aktivität und demokratischer Partizipation einhergehen können aber nicht müssen.
... zur ausführlichen Beschreibung


Schengen Grenze Bayern

Zivilgesellschaft - Europäische Integration -

Transnationale Perspektive

In diesem Forschungsbereich soll zum einen untersucht werden, welche Prozesse zur Europäisierung nationaler politischer Kulturen beitragen und welche Rolle dabei zivilgesellschaftliche Akteure spielen. Über den Einfluss der europäischen auf die nationale Ebene hinaus, soll zum anderen ein Fokus auf den Beitrag national verankerter Akteure zur Entstehung einer europäischen Zivilgesellschaft und gelegt werden.
...zur ausführlichen Beschreibung


Impressum | Datenschutzhinweis | Barrierefreiheit | © 2020 Forschungsgruppe Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse
Forschungsgruppe Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse
Alter Steinweg 6/7
· D-48143 Münster
Tel: +49 251 83-28511 · Fax: +49 251 83-28520