Antworten für Studieninteressierte

  • Wie läuft eigentlich das Bewerbungsverfahren für die örtlich zulassungsbeschränkten Fächer an der Uni Münster ab?

    Im Folgenden möchten wir einige hilfreiche Informationen für deutsche Bewerber/innen und Bewerber/innen aus EU-Ländern zum Bewerbungsverfahren für die örtlich zulassungsbeschränkten Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge für das Wintersemester 2018/19 an der Uni Münster geben.

    Für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge der WWU (Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie) müssen Sie sich über die Stiftung für Hochschulzulassung im bundesweiten Verfahren bewerben. Darüber informieren wir an dieser Stelle nicht.

    Für das Wintersemester werden alle zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengänge sowie der Studiengang Rechtswissenschaft (Staatsexamen) im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung vergeben. Wenn Sie sich für einen Studiengang bewerben möchten registrieren Sie sich bitte zunächst über "hochschulstart.de", so dass Sie eine BID (Bewerberidentifikationsnummer) und eine BAN (Bewerberauthentifizierungsnummer) erhalten. Hier finden Sie das Bewerberportal der WWU. Detaillierte Informationen zu dem Thema "Bewerbung" an der WWU finden Sie auf den Seiten des Studierendensekretariats. Die Checkliste des Studierendensekretariates zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Flyer zum DoSV.

    Bitte denken Sie daran, dass Sie nur EINE gültige Bewerbung "abschicken" dürfen. Diese EINE Bewerbung muss alle Studienwünsche enthalten, für die Sie sich an der Uni Münster bewerben möchten! Falls Sie doch mehrere Bewerbungen an die WWU schicken, gilt immer nur die letzte, die früheren werden dann automatisch ungültig!

    Bewerbungsfrist: Für alle Studienbewerber/innen (gemeint sind deutsche Bewerber/innen und Bewerber/innen aus EU-Ländern), die sich für ein Wintersemester bewerben möchten, endet die Bewerbungsfrist am 15. Juli. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Studienfächern/Studiengängen finden Sie in unserem Studienführer.

  • Welche Studiengänge werden an der WWU angeboten?

    Die WWU bietet Studiengänge aus den Geistes-, Natur-, Sozial- Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, den Theologien sowie der Medizin an, außerdem ist die Musikhochschule Teil der Universität. Mit Ausnahme der Ingenieur- und der Agrarwissenschaften wird praktisch das ganze Wissenschaftsspektrum abgedeckt. Das konkrete Fächerangebot mit den jeweiligen Abschlussmöglichkeiten und den zur Zeit aktuellen Zulassungsbedingungen finden Sie im Studienführer der WWU. Hier erhalten Sie Zugang zu allen relevanten Studieninformationen (Informationen über das Studienfach, Studienordnungen, fachspezifische Bestimmungen, Prüfungsordnungen, etc.) über die an der WWU vorhandenen Studienfächer bzw. Studiengänge.

  • Ich möchte mich näher über einzelne Studiengänge an der WWU informieren!

    Für die meisten Fächer bzw. Studiengänge gibt es ausführliche Studieninformationen. Es gibt entweder die sogenannte Studieninfo, die in enger Kooperation zwischen der ZSB und den Fächern entwickelt wird, oder Sie finden Flyer oder kurze Filmbeiträge die, die Fächer eigenverantwortlich produzieren. Sämtliche Informationen, die im Internet über den jeweiligen Studiengang verfügbar sind, machen wir Ihnen ganz komfortabel über den Studienführer zugänglich. Natürlich haben die Fächer auch jede Menge Information auf ihren eigenen Internetseiten zusammengestellt. Sie finden all dies, indem Sie im Studienführer den gewünschten Studiengang anklicken. Falls Sie für Ihr Fach noch keine Informationen finden sollten bzw. wenn Sie Nachfragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die zuständige Studienfachberatung; auch eine Anfrage an die studentische Fachschaft kann hilfreich sein.

  • Ich möchte mich über die Lehramtsausbildung informieren!

    Die WWU Münster hat zum Wintersemester 2005/06 die Lehramtsausbildung auf Bachelor- und Masterstudiengänge umgestellt. Im Mai 2016 sind Neufassungen des Lehrerausbildungsgesetzes (LABG) und der Lehramtszugangsverordnung (LZV) des Landes NRW in Kraft getreten und darin enthaltene Vorgaben zum Wintersemester 2016/17 an der WWU umgesetzt worden (https://www.uni-muenster.de/studium/aktuell/aktuell.html). Sie müssen in jedem Fall zunächst einen Bachelorstudiengang studieren und im Anschluss einen Master of Education-Studiengang; erst dieser qualifiziert Sie (nach dem Referendariat) zum Lehrerberuf.

    Für ALLE Lehrämter gilt jetzt:

    • die Regelstudienzeit beträgt 10 Semester (Bachelor und Master zusammengerechnet).
    • die Kombinierbarkeit der Studienfächer ist eingeschränkt (Studienführer; nach dem Öffnen des Links zum Studienführer wählen Sie das für Sie interessante Lehramtsfach und klicken dann auf den Link "Fächerkombination").
    • Studierende, die ihr Bachelorstudium ab dem Wintersemester 2016/17 beginnen, absolvieren ein Eignungs- und Orientierungspraktikum von mindestens 25 Praktikumstagen im Rahmen ihres Studiums.
    • Studienbeginn ist ausschließlich zum Wintersemester.


    Je nach Lehramt kommen an der WWU unterschiedliche Bachelor-Studiengänge in Frage. Die folgenden Einrichtungen informieren und beraten Sie bei der Entscheidung für „Ihren“ Bachelor-Studiengang:

    DieZentrale Studienberatung (ZSB) ist die erste Anlaufstelle für Studieninteressierte zu Fragen rund um die Studienwahl – auch für Studieninteressierte Richtung Lehramt. Hier finden Sie neben den Angeboten zur Einzelberatung auch Gruppenangebote bezüglich der Studienwahl und Entscheidungsfindung für Studieninteressierte.

    Die studienvorbereitende Beratung der Zentralen Studienberatung umfasst Information und Beratung zu Studienmöglichkeiten, Studieninhalten und -anforderungen sowie zu Bewerbungs- und Zulassungsfragen.

    Wenn Sie mehr über Inhalte und Anforderungen einzelner Studienfächer wissen möchten, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit der jeweiligen Studienfachberatung auf; diese informiert Sie über Aufbau, Inhalte und Schwerpunkte des Studiums und gibt Auskunft zu den fachlichen Voraussetzungen und Anforderungen sowie möglichen Berufsfeldern nach dem Studium.

    Wenn Sie mehr über Inhalte und Anforderungen des Lehramtsstudiums wissen möchten, können Sie sich an das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) wenden. Studienvorbereitend bietet das ZfL Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an, die einen Lehramtsstudiengang anstreben. Darüber hinaus berät das ZfL Studieninteressierte bezüglich des Studienverlaufs und der beruflichen Anforderungen der unterschiedlichen Schulformen.  

  • Wo finde ich die Studien- und Prüfungsordnungen bzw. die Fachspezifischen Bestimmungen für meinen Studiengang?

    Im Studienführer der WWU finden Sie die für jedes Fach gültigen Studien- und Prüfungsordnungen.

  • Wo finde ich die aktuellen Zulassungsbedingungen für die Studiengänge der WWU?

    Die aktuellen Zulassungsbedingungen, sowohl für das erste wie auch für die höheren Fachsemester, finden Sie im Studienführer der WWU. Die Auswahlgrenzen in Studiengängen der örtlichen Auswahlverfahren (vulgo: NCs) können Sie hier nachlesen: http://www.uni-muenster.de/studium/bewerbung/numerusclausus.html. Direkt zur Bewerbung gelangen Sie, wenn Sie diese Seite aufrufen: http://www.uni-muenster.de/studium/bewerbung/index.shtml.

  • Ich habe konkrete Fragen zum Ausfüllen der Online-Bewerbung.

    Hier erreichen Sie das Bewerbungsportal der WWU. Dort finden Sie Detailinformationen zu den Zulassungsverfahren, zu den Fristen, Bewerbungsvoraussetzungen für unterschiedliche Bewerbergruppen, etc. Wenn Sie unsicher beim Ausfüllen der Online-Bewerbung sind oder sonstige Fragen zum Anmelde-/Bewerbungsverfahren haben, setzen Sie sich bitte mit dem Studierendensekretariat der WWU in Verbindung: . Hier finden Sie Ansprechpartner.

  • Sind für mein Studienfach Latein- und/oder Griechisch-Kenntnisse erforderlich?

    Für grundständige Studiengänge – also solche mit Bachelor- und Staatsexamensabschluss – gilt: Sprachanforderungen sind in keinem Fall Zulassungsvoraussetzungen. Fehlende Sprachkenntnisse können also während des Studiums und müssen in aller Regel bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erworben sein.
    Etwas anders sieht das für Master-Studiengänge aus. Es gibt durchaus Master-Studiengänge, für die Sie sich ohne entsprechenden Sprachnachweis nicht einschreiben können (beispielsweise bei einzelnen Fächern im Master of Education). Ausführliche Informationen zu den Sprachanforderungen im Lehramt finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Schule und Bildung.

    Falls Sie sich informieren möchten, welche Sprachanforderungen für Ihr Studienfach bestehen, wenden Sie sich bitte an die zuständige Studienfachberatung.

  • Ich habe konkrete Fragen zu Inhalten und Aufbau eines Studienfachs.

    Für die meisten Fächer bzw. Studiengänge gibt es ausführliche Studieninformationen, die Sie für Ihre Eigenrecherche von Zuhause aus nutzen können. Es gibt entweder die Studieninfo, die in enger Kooperation zwischen der ZSB und den Fächern entwickelt wird, oder Sie finden Flyer oder kurze Filmbeiträge die, die Fächer eigenverantwortlich produzieren. Sämtliche Informationen, die im Internet über den jeweiligen Studiengang verfügbar sind, machen wir Ihnen ganz komfortabel über den Studienführer zugänglich. Einzelheiten, die über das dort Geschriebene hinausgehen, sowie weiteres Wissenswerte über das von Ihnen gewählte Studienfach erfahren Sie von der/dem zuständigen Studienfachberater/in. Sie können telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen oder natürlich in die Sprechstunde gehen.

  • Ich möchte ein Fach mit hohem Mathematik-Anteil studieren und möchte mich darauf vorbereiten.

    Der Fachbereich Mathematik und Informatik führt in jedem September Studienvorkurse durch. Diese Kurse sind für alle Studienanfänger offen - unabhängig vom späteren Studienfach und Studienort.
    Der Vorkurs Mathematik richtet sich an künftige Studierende in den Studiengängen Bachelor of Science mit den Studienfächern Mathematik, Informatik oder Physik, Zwei-Fach-Bachelor Mathematik, Zwei-Fach-Bachelor Informatik sowie Bachelor BK Mathematik.
    Der Vorkurs Mathematik für Anwender richtet sich primär an künftige Studierende, die Mathematik als ein Werkzeug in ihrem Studiengang benutzen, etwa Wirtschaftswissenschaftler, Biologen, Geoinformatiker, Wirtschaftsinformatiker …
    Der Vorkurs Mathematik ist konzipiert für G- bzw. HRSGe-Studierende (speziell für Studierende des Lehramts an Grundschulen bzw. Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen). Genauere Informationen (Stundenplan, Daten etc.) finden Sie auf der Seite Studienvorkurse des Fachbereichs Mathematik und Informatik; über diese Seite können Sie sich auch online für die Vorkurse anmelden.

  • Ich möchte ein Fach mit hohem Physik-Anteil studieren und möchte mich darauf vorbereiten.

    Der Fachbereich Physik führt in jedem September Studienvorkurse durch. Der Vorkurs Physik hat das Ziel, Studienanfängerinnen und -anfänger der Studiengänge Physik (Bachelor), Geophysik sowie Mathematik und Informatik mit dem Nebenfach Physik auf die Teilnahme an der Erstsemestervorlesung Physik I vorzubereiten. Genauere Informationen (Stundenplan, Daten etc.) finden Sie auf der Seite Studienvorkurse des Fachbereichs Physik; über diese Seite können Sie sich auch online für die Vorkurse anmelden.

  • Ich möchte Sport, Kunst oder Musik studieren

    In diesen Fächern müssen Sie Ihre Eignung feststellen lassen; Sie finden hier

    Informationen über die Eignungsprüfung für Kunst (Kunstakademie Münster)
    Informationen über die Eignungsprüfung für Musik (Lehramt)
    Informationen über die Eignungsprüfung für Sport
    sowie
    Informationen über die Eignungsprüfung für die Studiengänge der Musikhochschule

    Für das Studienfach Musikwissenschaft ist keine Eignungsprüfung nötig.

  • Wo kann ich mich aus studentischer Sicht über mein Fach beraten lassen?


    An nordrhein-westfälischen Hochschulen, wie in den meisten anderen Bundesländern, gibt es die (gesetzlich geregelte) sogenannte "Verfasste Studentenschaft": die Studierenden können ihre Belange in bestimmten Bereichen selbst regeln. Zum Aufgabenspektrum gehört u. a. die studentische Studienberatung, die von den studentischen Fachschaften angeboten wird. Die Fachschaft berät aus studentischer Sicht, es geht um (durchaus auch subjektiv gefärbte) Erfahrungen der Studierenden während ihres Studiums. Hier können Sie sich selber einen ersten Eindruck verschaffen von dem, was auf Sie zukommen könnte, wenn Sie den betreffenden Studiengang wählen würden.

  • Welche Hilfen bekomme ich zum Studieneinstieg?

    Für fast jeden Studiengang gibt es zu Beginn des ersten Semesters Einführungsveranstaltungen. Man kann sich aber auch schon vorher an die zuständige Studienfachberatung und/oder an die studentische Fachschaft wenden, um nützliche Informationen zum Studieneinstieg zu erhalten – persönlich, telefonisch oder per E-Mail.

    Viele hilfreiche Informationen und konkrete Hinweise zu den Einführungsveranstaltungen (im Rahmen der Orientierungswochen) sowie die Kontaktdaten der Studienfachberatungen und Fachschaften finden Sie auch in gedruckter Form in der Broschüre "Willkommen an der WWU", welches jede(r) Studienanfänger(in) bei der Einschreibung erhält.

    Falls Sie den Eindruck haben sollten, dass Sie gerade jetzt wo Ihr Studium startet, an Ihrer Entscheidung zweifeln oder Sie völlig überfordert sind, vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Unsere Beratungszeiten

  • Ich interessiere mich für den gemeinsam mit der FH Münster angebotenen Bachelor-Studiengang, der zum Lehramt an Berufskollegs führt.

    Der gemeinsam mit der FH Münster angebotene Bachelor-Studiengang, der zum Lehramt an Berufskollegs führt, ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität und der Fachhochschule Münster. Hier finden Sie alle Informationen zu diesem Studiengang; Sie können auch eine E-Mail an die zuständige Beraterin schreiben: 

    Sarah Loy
    Institut für Berufliche Lehrerbildung
    Leonardo-Campus 7, 48149 Münster, Raum: 100.051
    Tel: 0251 83-65166
    Fax: 0251 83-65148
    loy@fh-muenster.de
    Sprechzeiten: Di 10-11 Uhr oder nach Vereinbarung per Mail

  • Wann sind an der Uni Münster Vorlesungszeiten, Ferien etc.?

    Hier finden Sie die Semestertermine sowie Ferienzeiten.
    Das Studienjahr ist aufgeteilt in Winter- und Sommersemester. Im Semester unterscheidet man zwischen Vorlesungszeit und vorlesungsfreier Zeit. Die vorlesungsfreie Zeit wird häufig mit dem Begriff Semesterferien umschrieben. Dabei sollten Sie beachten, dass die vorlesungsfreie Zeit nicht identisch ist mit Ferien; Sie müssen sich z. B. in dieser Zeit auf Prüfungen vorbereiten, Sie schreiben Hausarbeiten oder machen ein Praktikum.