Tags:
create new tag
view all tags

Installationsanleitung für ORiNOCO GOLD CARD unter Windows 2000
ohne Microsoft-Netzwerkumgebung (NetBIOS)

Inhalt

Voraussetzungen

Für die Installation der Funk-LAN Karten sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  1. Windows 2000 und das Windows 2000 Service Pack 1 oder 2 installiert (sonst kommt es zu Systemabstürzen!)
  2. Wichtiger Hinweis: Beim Service Pack 1 funktioniert die Funk-LAN Karte bereits mit den standardmäßigen Windows2000 Treibern (WaveLAN/IEEE PC Card (5 Volt)). Wenn dies nicht der Fall ist, installieren sie bitte auch die ORiNOCO Treiber von der ORiNOCO CD. Beim Service Pack 2 muss der ORiNOCO Treiber (ORiNOCO PC Card (5 Volt)) installiert werden. Außerdem sollte nach einer erfolgreichen Treiberinstallation auf eine Deinstallation bzw. Aktualisierung der Treiber verzichtet werden, da dies zu Systemabstürzen führen kann. (Stand: Sep. 2001)
  3. Eine Windows 2000 CD zur Hand
  4. Benutzerkennung am ZIV
  5. Funk-LAN Karte und Installations-CD, Treiber für die Funk-LAN Karte (Lokale Kopien der Software können hier heruntergeladen werden.)
  6. Name der Funkzelle, siehe Anlage oder unter http://www.uni-muenster.de/ZIV/Rechnernetz/wlan/FunkLAN_Projekt2000_Standorte.html.
  7. Administratorrechte für den PC vorhanden (Anmeldung als Administrator)

Installation

Es folgt nun die Installation der benötigten Hard- und Software für das Wireless LAN.

Installation der Client Manager Software

Die Client Manager Software ist ein Programm, um die Qualität der Netzverbindung zu überprüfen.

Installationsschritte

  1. Einlegen der Orinoco Installations-CD.
  2. Entweder startet die CD automatisch oder man muss im Hauptverzeichnis der CD manuell setup.exe auswählen. Dann sollte Bild 1 erscheinen.
    Bild1.gif Bild 1
  3. Install Software, dann Client Manager auswählen, Next und Yes bei der Installation klicken.
  4. Auswahl des Ordners, in welches die Software installiert wird (Standard: C:\Programme\Orinoco\Client Manager).
  5. Ordnernamen für Startleiste wählen.
  6. Installation startet und ist beendet.
  7. Die Konfiguration der Client Manager Software sollte nach dem Karteneinbau und der Treiberinstallation erfolgen.

Einbau der Funk-LAN Karte

Die Funk-LAN Karte kann auch bei eingeschaltetem Laptop eingebaut werde. Man schiebt sie in den PCMCIA-Slot, welcher in Bild 2 abgebildet ist.

KartenEinbau.gif Bild 2

Nach dem Einbau sollte in der rechten unteren Ecke des Bildschirmes in der Task Bar das Icon Hardware entfernen oder auswerfen zu sehen sein. Nach einem Doppelklick auf dieses Icon sollte das Bild 3 zu sehen sein.

https://www.uni-muenster.de/ZIVwiki/pub/Anleitungen/SetupOrinocoGoldCardWin2000/Bild3 Bild 3

Hier wird unter Hardwarekomponenten noch WaveLAN/IEEE PC Card (5 Volt) angezeigt, da die Karte noch nicht richtig erkannt wurde. Damit die Funk-LAN Karte funktioniert, muss noch die Treiberinstallation der Karte durchgeführt werden. Nach der Treiberinstallation sollte dann unter Hardwarekomponenten ORiNOCO PC Card(5 Volt) stehen. Schließen klicken.

Installation der Treiber

Der Treiber für die Wireless Lan Karte befindet sich ebenfalls auf der Orinoco CD.

Installationsschritte Sevice Pack 1 (falls Treiber nicht automatisch installiert ist)

  1. Orinoco CD Doppelklicken
  2. Im Main Menu Software auswählen
  3. Im Install Software Menu (Bild 4) Windows 2000 Driver anklicken
    Bild4.gif Bild 4
  4. Das Install Shield startet, Next klicken und die Installation des Treibers startet und ist beendet.
  5. Neustart von Windows 2000. Nach dem Neustart sollte die in der rechten unteren Ecke der Task Bar (Bild 5) der Client Manager aktiv sein und die Balken grün leuchten (falls die Verbindung Excellent ist).
    Bild5.gif Bild 5

Manuelle Treiberinstallation für Windows2000 mit Service Pack 2 (evtl. auch Service Pack 1)

Falls nach der automatischen Treiberinstallation von CD in der Task Bar unter Hardware entfernen oder auswerfen WaveLAN/IEEE PC Card (5 Volt) (Bild 3) zu sehen ist (es wird immer noch der Microsoft Treiber verwendet) muss man den Orinoco Treiber installieren. Klicken Sie dazu auf Eigenschaften in Bild 3 => Bild 6.

W2KTCP3Haken.gif Bild 6

Klicken Sie nun auf Konfigurieren, und es erscheinen die Eigenschaften von WaveLAN/IEEE PC Card (5 Volt). Wählen Sie dort Treiber aus (Bild 7).

Bild7.gif Bild 7

Klicken Sie nun auf Treiber aktualisieren und der Assistent zum Aktualisieren von Gerätetreibern erscheint. Weiter drücken und es erscheint Bild 8.

Bild8.gif Bild 8

Wahlen Sie hier Nach einem passenden Treiber für das Gerät suchen aus und geben Sie als Quelle das CD Rom Laufwerk an (Bild 9)!

Bild9.gif Bild 9

Nun müssen Sie Einen der anderen Treiber installieren wählen (Bild 10)

Bild10.gif Bild 10

und nun können Sie den ORiNOCO PC Card (5 Volt) Treiber auswählen und auf Weiter klicken (Bild 11).

Bild11.gif Bild 11

Die Warnung, das die Digitale Signatur nicht gefunden wurde können Sie ignorieren (Bild 12). Klicken Sie Ja.

Bild13.gif Bild 13

Nun müssen Sie noch angeben, wo sich der Windows2000 Treiber befindet. Klicken Sie auf OK (Bild 14).

Bild14.gif Bild 14

Der Treiber befindet sich auf der ORiNOCO CD im Verzeichnis \Drivers\Win_2000 (R ist der Laufwerksbuchstabe des CD-ROM Laufwerks)

Bild15.gif Bild 15

Klicken Sie auf OK und die Treiberinstallation beginnt. Danach ist die Installation der Funk-LAN Karte abgeschlossen.

Konfiguration der Client Manager Software

Nach der Installation der Treiber öffnet Windows das Add/Edit Konfigurations Profile für die Orinoco Funk-LAN Karte. Wenn nicht klicken Sie auf das Client Manager Symbol in der rechten unteren Ecke (Bild 5), und es erscheint Bild 16.

Bild16.gif Bild 16

Hier können Sie nun die benötigten Einstellung für die Verbindung zu den Access Points (zentrale Basisstation innerhalb der Funkzelle) vornehmen. Als erstes können Sie das Standardprofil Default weiter benutzen, allerdings muss eine kleine Änderung vorgenommen werden. Wählen Sie Access Point und klicken Sie auf Edit Profile. Nun sollte Bild 17 bei Ihnen erscheinen.

Bild17.gif Bild 17

Geben Sie nun den Netzwerk-Namen ein. Welcher Netzwerk-Name zutreffend für den von Ihnen gewählten Standort ist, erfahren Sie im Web unter http://www.nic.uni-muenster.de/Funkzellenuebersicht.asp. Wichtig ist die genaue Eingabe des Netzwerknamens! Alle anderen Einstellungen sollten so belassen werden, um weitere Fehlerquellen zu vermeiden. Bestätigen Sie nun zweimal die Eingaben mit OK.

Damit ist die Installation der Funk-LAN-Karte abgeschlossen. Sie müssen nun die Funk-LAN-Verbindung einrichten.

Topic attachments
I Attachment History Action Size DateSorted ascending Who Comment
GIFgif Bild1.gif r1 manage 45.2 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
GIFgif Bild10.gif r1 manage 10.5 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif Bild11.gif r1 manage 10.5 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif Bild13.gif r1 manage 12.1 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif Bild14.gif r1 manage 5.3 K 2007-05-15 - 14:54 PhilippKegel  
GIFgif Bild15.gif r1 manage 5.9 K 2007-05-15 - 14:54 PhilippKegel  
GIFgif Bild16.gif r1 manage 5.5 K 2007-05-15 - 14:54 PhilippKegel  
GIFgif Bild17.gif r1 manage 5.3 K 2007-05-15 - 14:54 PhilippKegel  
GIFgif Bild3.gif r1 manage 7.4 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
GIFgif Bild4.gif r1 manage 11.3 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
GIFgif Bild5.gif r1 manage 2.3 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
GIFgif Bild7.gif r1 manage 10.6 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif Bild8.gif r1 manage 9.8 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif Bild9.gif r1 manage 10.3 K 2007-05-15 - 14:53 PhilippKegel  
GIFgif KartenEinbau.gif r1 manage 8.4 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
GIFgif W2KTCP3Haken.gif r1 manage 8.7 K 2007-05-15 - 14:52 PhilippKegel  
Edit | Attach | Watch | Print version | History: r4 < r3 < r2 < r1 | Backlinks | Raw View | Raw edit | More topic actions
Topic revision: r4 - 2007-07-06 - PhilippKegel
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2022 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding ZIVwiki? Send feedback
Datenschutzerklärung Impressum