Tags:
create new tag
view all tags

Einrichtung des Funk-LAN unter Windows XP

This article also exists in English language: Setting up the Wireless-LAN under Windows XP

Voraussetzungen

Notwendige Voraussetzung für die Nutzung des WLAN der Universität Münster ist eine Nutzerkennung des ZIV und ein Netzzugangspasswort. Sie erhalten eine Nutzerkennung beim ZIV (Mein ZIV), oder bei einem Veranstaltungsbetreuer für die Dauer der Veranstaltung. Das Netzzugangspasswort kann bei Mein ZIV ebenfalls eingerichtet werden.

Funk-LAN-Verbindung einrichten

Start -> Einstellungen -> Netzwerkverbindungen-> Drahtlose Netzwerkverbindung auswählen

Bild1.jpg Bild 1

Das Symbol Drahtose Netzwerkverbindung auswählen und links Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen (Bild 1) klicken.

Bild2.jpg Bild 2

Links Erweiterte Einstellungen ändern (Bild 2) klicken.

Bild3.jpg Bild 3

Den Eintrag Internetprotokoll (TCP/IP) auswählen und Eigenschaften (Bild 3) klicken.

Bild4.jpg Bild 4

Die Optionen IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen aktivieren und OK (Bild 4) klicken. Sie gelangen zurück zu Bild 3. Dort auf den Karteireiter Drahtlosnetzwerke klicken.

Bild5.jpg Bild 5

Auf Hinzufügen (Bild 5) klicken.

Bild6.jpg Bild 6

Als Netzwerkname (SSID) geben Sie uni-ms (Bild 6) ein.

Wählen Sie als Art der Netzwerkauthentifizierung WPA 2 (Bild 6). Falls WPA 2 nicht angeboten wird, unterstützt Ihre Funk-LAN-Karte oder der Treiber es nicht. Versuchen Sie den Treiber zu aktualisieren, oder neuere Hardware beschaffen. Eine Nutzung des Funk-LANs ist nicht möglich, wenn Ihr Treiber beziehungsweise Ihre Funk-LAN-Karte nicht mindestens WPA 2 unterstützt.

Stellen Sie die Datenverschlüsselung auf AES (Bild 6) ein. Unsere Hotspots unterstützten ab dem 12.03.2013 nur noch AES.

Klicken Sie anschließend auf den Karteireiter Authentifizierung (Bild 6).

Bild7.jpg Bild 7

Wählen Sie als EAP-Typ Geschütztes EAP (PEAP) (Bild 7).

Deaktivieren Sie die Option Als Computer authentifizieren, wenn Computerinformationen verfügar sind (Bild 7).

Deaktivieren Sie die Option Als Gast authentifizieren, wenn Benutzer- oder Computerinformationen nicht verfügbar sind (Bild 7).

Klicken Sie anschließend auf Eigenschaften (Bild 7).

WLAN_Zertifikat_ueberpruefen_XP.jpg Bild 8

Aktivieren Sie die Option Serverzertifikat überprüfen (Bild 8).

Deaktivieren Sie die Option Verbindung mit diesen Servern herstellen (Bild 8).

Scrollen Sie in der Liste Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen herunter und aktivieren Sie die Option Deutsche Telekom Root CA 2 (Bild 8).

(Hinweis: Fehlt das Zertifikat Deutsche Telekom Root CA 2 in der Liste, verfahren Sie entsprechend der Hinweise zur Verwendung von Zertifikaten an der WWU.)

Klicken Sie auf Konfigurieren (Bild 8). Achten Sie darauf, dass in der Auswahlliste Authentifizierungsmethode auswählen der Eintrag Sicheres Kennwort (EAP-MSCHAP v2) ausgewählt ist.

Bild9.jpg Bild 9

Deaktivieren Sie die Option Automatisch eigenen Windows-Anmeldenamen und Kennwort (und Domäne, falls vorhanden) verwenden (Bild 9).

Klicken Sie OK (Bild 9). Sie gelangen zurück zu Bild 7.

Klicken Sie dort auf den Karteireiter Verbindung (Bild 7).

Bild10.jpg Bild 10

Aktivieren Sie die Option Verbindung herstellen, wenn das Netz in Reichweite ist (Bild 10).

Klicken Sie OK (Bild 10). Sie gelangen zurück zu Bild 5. Dort finden Sie nun einen neuen Eintrag in der Liste Bevorzugte Netzwerke (Bild 11).

Bild11(uni-ms).jpg Bild 11

Klicken Sie OK (Bild 11). Sie gelangen zurück zum Fenster Drahtlose Netzwerkverbindung (Bild 2 beziehungsweise Bild 12).

Verbindung zum Funk-LAN herstellen

Wenn eine Funk-LAN-Zelle in Reichweite ist, sollte das Fenster wie in Bild 12 aussehen.

Möglicherweise ist auf Ihrem Rechner noch eine Verbindung zum Funk-LAN mit dem Netzwerknamen (SSID) Funk-Hoer1 eingerichtet. Der Betrieb dieses bisherigen Funk-LANs Funk-Hoer1 wird eingestellt. Es soll daher nicht mehr verwendet werden.

Bild12.jpg Bild 12

Nachdem der Rechner sich mit der Funk-LAN-Zelle (Netzwerkname uni-ms) verbunden hat, erscheint unten in der Taskleiste ein Informationsfenster (Popup, Bild 13).

Bild13.jpg Bild 13

Klicken Sie auf das Informationsfenster. Es erscheint eine Aufforderung zur Eingabe Ihrer Benutzerkennung (Bild 14).

Bild14.jpg Bild 14

Geben Sie als Benutzername und Kennwort ihre zentrale Nutzerkennung und ihr Netzzugangspasswort (nicht das zentrale Standardpasswort) ein. Geben sie keine Anmeldedomäne ein.

Klicken Sie anschließend auf OK (Bild 14). Benutzername und Kennwort werden nun geprüft. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, erscheint erneut ein Informationsfenster (Popup, Bild 15).

Bild15.jpg Bild 15

Damit ist die Einrichtung der Funk-LAN-Verbindung abgeschlossen und Sie sind mit den Funk-LAN verbunden.

Troubleshooting

Das Zertifikat konnte nicht verifiziert werden

Bei einer entsprechenden Fehlermeldung beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise zur Verwendung von Zertifikaten an der WWU.

Ein Griff in die Trickkiste (Benutzerinformationen löschen)

TIP Wenn beim Betriebssystem Windows XP die Benutzerdaten für WPA einmal eingegebenen wurden, speichert es diese ab, und man braucht sie nie wieder einzugeben. In der Regel ist dies ein bequemes Feature. Leider gibt Windows einem keine Wahlmöglichkeit die Speicherung abzuschalten, und manchmal möchte man die Benutzerinformationen löschen können. Dafür muss in der Registry ein Schlüssel gelöscht werden.

Der Schlüssel, der gelöscht werden kann, lautet:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Eapol\UserEapInfo
Ausführlichere Informationnen können folgendem Microsoft Artikel entnommen werden:
http://support.microsoft.com/kb/823731/de

Der Schlüssel kann ebenfalls mit folgender Batch-Datei gelöscht werden.
Dazu laden Sie die Batch-Datei herunter und führen die Datei mit einem Doppelklick aus.

ALERT! Achtung, bei Arbeiten an der Registry ist die gebotene Vorsicht walten zu lassen. Für Arbeiten an der Registry und das Benutzen der Batch-Datei wird keine Verantwortung übernommen.

VisualBasicScript-Datei zum anzeigen der MAC-Adresse des Access-Points (Bitte Rechtsklick und speichern unter; danach aufrufen): Script-Datei

Topic attachments
I Attachment History Action Size Date WhoSorted ascending Comment
JPEGjpg WLAN_Zertifikat_ueberpruefen_XP.jpg r1 manage 43.5 K 2013-03-07 - 10:01 ArneScheffer  
JPEGjpg Bild6.jpg r2 r1 manage 92.4 K 2013-02-25 - 14:20 JessicavonAhlen  
Edit | Attach | Watch | Print version | History: r36 < r35 < r34 < r33 < r32 | Backlinks | Raw View | Raw edit | More topic actions
Topic revision: r36 - 2013-10-09 - m_5faget01
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2022 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding ZIVwiki? Send feedback
Datenschutzerklärung Impressum