Difference: IVV5 (1 vs. 8)

Revision 82009-05-28 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="WebHome"

IVV5

Line: 14 to 14
 
Changed:
<
<
MSDNAA
Der Fachbereich Mathematik und Informatik ist seit diesem Jahr Mitglied im MSDN Academic Alliance Programm. Im Rahmen dieses Programms besteht für Mitglieder des Fachbereichs (auch für Studierende) zu Zwecken in Forschung und Lehre Zugriff auf diverse Softwareprodukte der Firma Microsoft ohne das für die Nutzung der Produkte weitere Kosten entstehen.
>
>

MSDNAA

Der Fachbereich Mathematik und Informatik ist seit diesem Jahr Mitglied im MSDN Academic Alliance Programm. Im Rahmen dieses Programms besteht für Mitglieder des Fachbereichs (auch für Studierende) zu Zwecken in Forschung und Lehre Zugriff auf diverse Softwareprodukte der Firma Microsoft ohne das für die Nutzung der Produkte weitere Kosten entstehen.
 
Changed:
<
<
Installation von Citrix
Citrix bietet die nahtlose Integration von veröffentlichten Anwendungen in Benutzerdesktops.
>
>

Installation von Citrix

Citrix bietet die nahtlose Integration von veröffentlichten Anwendungen in Benutzerdesktops.
 
\ No newline at end of file

Revision 72009-05-27 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="WebHome"

IVV5

Changed:
<
<

Zuständikeitsbereiche

>
>

Zuständikeitsbereiche

  FB 10 Mathematik und Informatik
FB 07 Psychologie und Sportwissenschaften
Hochschulsport
Deleted:
<
<

 

Dienste und Serviceleistungen

Revision 62009-05-27 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="WebHome"

IVV5

Deleted:
<
<
Mathematik und Informatik

Psychologie und Sportwissenschaften

Hochschulsport

 
Changed:
<
<

Wie drucke ich auf den FB-Druckern mit VPN?

Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5) erreichbar.

Windows

Öffnen Sie den Pfad zu dem Drucker auf den Sie zugreifen möchten, z.B. \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5, in Ihrem Explorer. Geben Sie Ihren Benutzername: math.uni-muenster.de\Benutzername und Ihr Kennwort ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Drucker und wählen Sie Verbinden.

Linux

Unter SUSE wählen Sie Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Auswahl der Option Über SMB-Netzwerkserver drucken. Der Hostname des Druckservers lautet o0printserv1.uni-muenster.de. Der Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Geben Sie Ihren Benutzernamen, z.B. math\benutzername und Ihr Kennwort ein. Auf der nächsten Seite den Druckernamen eintragen.

Mac OS X

Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf dem Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Fachbereichs Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:

  • für Windowsdomäne math.uni-muenster.de bzw. psy.uni-muenster.de,
  • für Benutzername die Kennung in der gewählten Domäne,
  • für Windowskennwort das Kennwort in der gewählten Domäne,
  • für Druckerserver o0printserv1.uni-muenster.de bzw. h0printserv1.uni-muenster.de und
  • für Druckername den Namen des Netzwerkdruckers eingeben, den Sie ansprechen wollen.

Unter Mac OS 10.5. müssen Sie leider einen Umweg über das Web-Interface des CUPS-Drucksystems auf dem Mac gehen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Geben Sie in einem Browser die URL http://localhost:631 ein.
  • Klicken Sie dann auf Drucker hinzufügen und geben den Namen an, unter dem Drucker auf Ihrem Rechner zur Verfügung stehen soll.
  • Auf der nachfolgenden Seite wählen Sie dann bitte Windows Printer via SAMBA aus und geben dann auf der nächsten Seite die oben unter (2) beschriebene URI ein.
  • Auf den nachfolgenden Seiten müssen Sie dann noch das korrekte Druckermodell auswählen oder eine PPD installieren.
  • Zum Abschluss wird der Drucker, gegebenenfalls nach Eingabe der Zugangsdaten eines Administrators, eingerichtet.

Nun sollte der neu eingerichtete Drucker über beliebige VPN-Verbindungen mit der WWU ansprechbar sein.

Achtung: Bei dem beschriebenen Verfahren wird Ihr eingegebenes Windowskennwort für Administratoren des Rechners, lesbar im Klartext in einer Datei abgespeichert. Gehen Sie daher mit den Admininistratorkennworten besonders sorgfältig um und geben Sie diese keineswegs weiter.

Citrix

Installation von Citrix

Das eigentliche Problem bei der Benutzung von Citrix ist es, die benötigten Voraussetzungen zum Aufbau der Verbindung, bzw der Konfiguration des Programms selbst zu erledigen. Einmal eingerichtet braucht man nicht viel mehr als einen Mausklick. Wenn Sie sich diese Anleitung mit screenshots der Einstellungen ansehen wollen, laden Sie sich bitte die Pdf-Datei https://wwwmath1.uni-muenster.de:16032/IVV5/upload/Citrix_mit_screenshots herunter.

Voraussetzungen

Die Citrix Server akzeptieren nur Verbindungen, die aus dem Uni Netz heraus gestartet werden. Dies bedeutet, dass Heimarbeitsplätze oder Studierende, die einen Internetzugang über Drittanbieter nutzen -- und somit keine IP-Adresse aus Uni-Netz verwenden -- eine VPN-Verbindung zum Universitätsnetzwerk herstellen müssen.

Installation

Das Programm (Client) ist kostenlos verfügbar auf der Homepage des Herstellers. (http://www.citrix.com/English/SS/downloads/downloads.asp?dID=2755). Dort finden Sie unter dem Punkt Citrix Presentation Server Client Packager den Client unter dem jeweiligen Betriebssystem. Rechts neben der von Ihnen bevorzugten Sprache mit dem Download here-Button runterladen. (Es wird hier die deutsche Version beschrieben)

aktuelle Version Stand 15.05.08: Presentation Server Client Package - Version 10.200

Durch Doppelklick auf das heruntergeladene Paket startet die Installation. Die Default-Einstellungen bestätigen Sie bis auf die Angaben:

  1. Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden.
  2. Es wird nur das Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und das Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert. Zum Deaktivieren auf das Plattensymbol mit dem Pfeil nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.

Einrichten des Programmes

  1. Im Startmenü erscheint der Punkt Citrix. Starten sie den Client durch:
    • Programm starten (Startmenü\Programme\Citrix\
    • Metaframe Access Clients
    • Program Neighbourhood)
  2. Klicken Sie auf im Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster
  3. Durch einen Doppelklick auf das Symbol finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.
  4. Der nachfolgende Assistent erscheint, tragen Sie folgende Angaben ein:
    1. Fenster:
      • Verbindungstyp: Lokales Netzwerk (LAN)
    2. Fenster:
      • Beschreibung: frei wählbarer text
      • Protokoll: TCP/IP + HTTP
      • Servername: ivv5citrix.uni-muenster.de
      • Published Application wählen um auf die Anwendungen zuzugreifen oder Server wählen um sich auf dem Citrix-Server einloggen zu können
    3. Fenster:
      • Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default deaktivieren und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)
    4. Fenster:
      • Biildqualität: Je nach Verbindungsgeschwindigkeit einstellen (für DSL maximale Auflösung, bei Modem /ISDN Verbindungen eher mittlere Bildqualität)
    5. Fenster:
      • Als Domaine psy eintragen
    6. Fenster:
      • Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.
    7. Fenster:
      • Fertig stellen
>
>

Zuständikeitsbereiche

 
Deleted:
<
<
Nun sollte ein neuer Button erstellt worden sein mit dem Namen Citrix_psy. Klicken sie mit der rechten Maustaste darauf und betätigen sie Desktop Verbindung erstellen. Die Einrichtung ist jetzt abgeschlossen. Sie müssen in Zukunft nichts weiter tun, als einen Doppelklick auf dem Icon auszuführen. Sie werden automatisch mit dem Server verbunden und müssen lediglich ihre Benutzerkennung samt Passwort eingeben um eine Session zu starten.
 \ No newline at end of file
Added:
>
>
FB 10 Mathematik und Informatik
FB 07 Psychologie und Sportwissenschaften
Hochschulsport

Dienste und Serviceleistungen

MSDNAA
Der Fachbereich Mathematik und Informatik ist seit diesem Jahr Mitglied im MSDN Academic Alliance Programm. Im Rahmen dieses Programms besteht für Mitglieder des Fachbereichs (auch für Studierende) zu Zwecken in Forschung und Lehre Zugriff auf diverse Softwareprodukte der Firma Microsoft ohne das für die Nutzung der Produkte weitere Kosten entstehen.
Installation von Citrix
Citrix bietet die nahtlose Integration von veröffentlichten Anwendungen in Benutzerdesktops.
 \ No newline at end of file

Revision 52009-05-27 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
Changed:
<
<
META TOPICPARENT name="PLANetEthernetSetupWinXP"
>
>
META TOPICPARENT name="WebHome"
 

IVV5

Mathematik und Informatik

Revision 42008-10-17 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PLANetEthernetSetupWinXP"

IVV5

Mathematik und Informatik
Line: 15 to 15
 

Windows

Changed:
<
<
Unter Windows kann man - als administrator - den Drucker dann als Netzdrucker \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5 einrichten Verbindung als math.uni-muenster.de\Benutzername aufnehmen und bei der Installation das passende Druckermodell auswählen.
>
>
Öffnen Sie den Pfad zu dem Drucker auf den Sie zugreifen möchten, z.B. \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5, in Ihrem Explorer. Geben Sie Ihren Benutzername: math.uni-muenster.de\Benutzername und Ihr Kennwort ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Drucker und wählen Sie Verbinden.
 

Linux

Changed:
<
<
Unter Linux geht das ganz prinzipiell analog mit dem smbclient-Kommando. Hier wählt man unter Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Unter den folgenden Auswahlmöglichkeiten nimmt man Über SMB-Netzwerkserver drucken. Der Hostname des Druckservers lautet _o0printserv1.uni-muenster.de. Der Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Beim Benutzernamen UMBEDINGT auf das math\ achten, z.B. math\benutzername. Auf der nächsten Seite den Druckernamen eintragen.
>
>
Unter SUSE wählen Sie Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Auswahl der Option Über SMB-Netzwerkserver drucken. Der Hostname des Druckservers lautet o0printserv1.uni-muenster.de. Der Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Geben Sie Ihren Benutzernamen, z.B. math\benutzername und Ihr Kennwort ein. Auf der nächsten Seite den Druckernamen eintragen.
 

Mac OS X

Changed:
<
<
Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf dem Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Fachbereichs Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:
>
>
Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf dem Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Fachbereichs Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:
 
  • für Windowsdomäne math.uni-muenster.de bzw. psy.uni-muenster.de,
  • für Benutzername die Kennung in der gewählten Domäne,
  • für Windowskennwort das Kennwort in der gewählten Domäne,

Revision 32008-10-17 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PLANetEthernetSetupWinXP"

IVV5

Mathematik und Informatik
Line: 11 to 11
 

Wie drucke ich auf den FB-Druckern mit VPN?

Changed:
<
<
Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5) erreichbar.
>
>
Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5) erreichbar.
 

Windows

Line: 60 to 60
  Durch Doppelklick auf das heruntergeladene Paket startet die Installation. Die Default-Einstellungen bestätigen Sie bis auf die Angaben:
Changed:
<
<
a) Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden. b) Es wird nur das Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und das Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert. Zum Deaktivieren auf das Plattensymbol mit dem Pfeil nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.
>
>
  1. Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden.
  2. Es wird nur das Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und das Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert. Zum Deaktivieren auf das Plattensymbol mit dem Pfeil nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.
 
Changed:
<
<
Einrichten des Programmes

1. Anschließend sollte im Startmenü der Punkt Citrix erscheinen. Starten sie den Client durch -> Programm starten (Startmenü\Programme\Citrix-> Metaframe Access Clients -> Program Neighbourhood)

2. Klicken Sie auf im Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster

3. Durch einen Doppelklick auf das Symbol finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.

4. Der nachfolgende Assistent erscheint, tragen Sie folgende Angaben ein:

>
>

Einrichten des Programmes

 
Added:
>
>
  1. Im Startmenü erscheint der Punkt Citrix. Starten sie den Client durch:
    • Programm starten (Startmenü\Programme\Citrix\
    • Metaframe Access Clients
    • Program Neighbourhood)
  2. Klicken Sie auf im Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster
  3. Durch einen Doppelklick auf das Symbol finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.
  4. Der nachfolgende Assistent erscheint, tragen Sie folgende Angaben ein:
 1. Fenster:
Changed:
<
<
a. Verbindungstyp: Lokales Netzwerk (LAN)

2. Fenster b. Beschreibung: frei wählbarer text c. Protokoll: TCP/IP + HTTP d. Servername: ivv5citrix.uni-muenster.de e. Published Application wählen um auf die Anwendungen zuzugreifen oder

>
>
      • Verbindungstyp: Lokales Netzwerk (LAN)
    1. Fenster:
      • Beschreibung: frei wählbarer text
      • Protokoll: TCP/IP + HTTP
      • Servername: ivv5citrix.uni-muenster.de
      • Published Application wählen um auf die Anwendungen zuzugreifen oder
  Server wählen um sich auf dem Citrix-Server einloggen zu können
Changed:
<
<
3. Fenster f. Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default deaktivieren und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)

4. Fenster g. Biildqualität: Je nach Verbindungsgeschwindigkeit einstellen (für DSL maximale Auflösung, bei Modem /ISDN Verbindungen eher mittlere Bildqualität)

5. Fenster h. Als Domaine psy eintragen

6. Fenster i. Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.

7. Fenster j. Fertig stellen

>
>
    1. Fenster:
      • Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default deaktivieren und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)
    2. Fenster:
      • Biildqualität: Je nach Verbindungsgeschwindigkeit einstellen (für DSL maximale Auflösung, bei Modem /ISDN Verbindungen eher mittlere Bildqualität)
    3. Fenster:
      • Als Domaine psy eintragen
    4. Fenster:
      • Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.
    5. Fenster:
      • Fertig stellen
  Nun sollte ein neuer Button erstellt worden sein mit dem Namen Citrix_psy. Klicken sie mit der rechten Maustaste darauf und betätigen sie Desktop Verbindung erstellen. Die Einrichtung ist jetzt abgeschlossen. Sie müssen in Zukunft nichts weiter tun, als einen Doppelklick auf dem Icon auszuführen. Sie werden automatisch mit dem Server verbunden und müssen lediglich ihre Benutzerkennung samt Passwort eingeben um eine Session zu starten. \ No newline at end of file

Revision 22008-10-16 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PLANetEthernetSetupWinXP"

IVV5

Mathematik und Informatik
Line: 11 to 11
 

Wie drucke ich auf den FB-Druckern mit VPN?

Changed:
<
<
Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker erreichbar, über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5).
>
>
Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5) erreichbar.
 

Windows

Changed:
<
<
Unter Windows kann man - als administrator - den Drucker dann als Netzdrucker \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5 einrichten, Verbindung als math.uni-muenster.de\Benutzername aufnehmen, und bei der Installation das passende Druckermodell auswählen.
>
>
Unter Windows kann man - als administrator - den Drucker dann als Netzdrucker \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5 einrichten Verbindung als math.uni-muenster.de\Benutzername aufnehmen und bei der Installation das passende Druckermodell auswählen.
 

Linux

Changed:
<
<
Unter Linux geht das ganz prinzipiell analog mit dem smbclient-Kommando. Hier waehlt man unter Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Unter den folgenden Auswahlmoeglichkeiten nimmt man "Ueber SMB-Netzwerkserver drucken". Hostname des Druckservers ist "o0printserv1.uni-muenster.de". Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Beim Benutzernamen UMBEDINGT auf das math\ achten, also math\benutzername. Auf der naechsten Seite einfach noch als Druckername den richtigen Namen eintragen und es sollte funktionieren.
>
>
Unter Linux geht das ganz prinzipiell analog mit dem smbclient-Kommando. Hier wählt man unter Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Unter den folgenden Auswahlmöglichkeiten nimmt man Über SMB-Netzwerkserver drucken. Der Hostname des Druckservers lautet _o0printserv1.uni-muenster.de. Der Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Beim Benutzernamen UMBEDINGT auf das math\ achten, z.B. math\benutzername. Auf der nächsten Seite den Druckernamen eintragen.
 

Mac OS X

Changed:
<
<
Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Faches Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:
>
>
Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf dem Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Fachbereichs Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:
 
  • für Windowsdomäne math.uni-muenster.de bzw. psy.uni-muenster.de,
  • für Benutzername die Kennung in der gewählten Domäne,
  • für Windowskennwort das Kennwort in der gewählten Domäne,
Line: 39 to 40
  Nun sollte der neu eingerichtete Drucker über beliebige VPN-Verbindungen mit der WWU ansprechbar sein.
Changed:
<
<
Achtung: Bei dem beschriebenen Verfahren wird Ihr eingegebenes Windowskennwort für Administratoren des Rechners lesbar im Klartext in einer Datei abgespeichert. Gehen Sie daher mit den Admininistratorkennworten besonders sorgfältig um und geben Sie diese keineswegs weiter.
>
>
Achtung: Bei dem beschriebenen Verfahren wird Ihr eingegebenes Windowskennwort für Administratoren des Rechners, lesbar im Klartext in einer Datei abgespeichert. Gehen Sie daher mit den Admininistratorkennworten besonders sorgfältig um und geben Sie diese keineswegs weiter.
 

Citrix

Installation von Citrix

Changed:
<
<
Das eigentliche Problem bei der Benutzung von Citrix ist es, die benötigten Voraussetzungen zum Aufbau der Verbindung, bzw der Konfiguration des Programmes selbst zu erledigen. Einmal eingerichtet braucht man nicht viel mehr als einen Mausklick. Wenn Sie sich diese Anleitung mit screenshots der Einstellungen ansehen wollen, laden Sie sich bitte die Pdf-Datei https://wwwmath1.uni-muenster.de:16032/IVV5/upload/Citrix_mit_screenshots herunter.
>
>
Das eigentliche Problem bei der Benutzung von Citrix ist es, die benötigten Voraussetzungen zum Aufbau der Verbindung, bzw der Konfiguration des Programms selbst zu erledigen. Einmal eingerichtet braucht man nicht viel mehr als einen Mausklick. Wenn Sie sich diese Anleitung mit screenshots der Einstellungen ansehen wollen, laden Sie sich bitte die Pdf-Datei https://wwwmath1.uni-muenster.de:16032/IVV5/upload/Citrix_mit_screenshots herunter.
  Voraussetzungen
Changed:
<
<
Die Citrix Server akzeptieren nur Verbindungen, die aus dem Uni Netz heraus gestartet werden. Dies bedeutet, dass Heimarbeitsplätze oder Studierende, die einen Internetzugang über Drittanbieter nutzen -- und somit keine IP-Adresse aus Uni-Netz verwenden -- eine VPN-Verbindung zum Universitätsnetzwerk herstellen müssen. Die entsprechende Anleitung finden Sie hier: http://www.uni-muenster.de/ZIV/Content--NetzVN_VPN.html
>
>
Die Citrix Server akzeptieren nur Verbindungen, die aus dem Uni Netz heraus gestartet werden. Dies bedeutet, dass Heimarbeitsplätze oder Studierende, die einen Internetzugang über Drittanbieter nutzen -- und somit keine IP-Adresse aus Uni-Netz verwenden -- eine VPN-Verbindung zum Universitätsnetzwerk herstellen müssen.
  Installation
Line: 58 to 58
  aktuelle Version Stand 15.05.08: Presentation Server Client Package - Version 10.200
Changed:
<
<
Durch Doppelklick auf das heruntergeladen Paket die Installation starten. Die Default-Einstellungen bestätigen bis auf Angaben
>
>
Durch Doppelklick auf das heruntergeladene Paket startet die Installation. Die Default-Einstellungen bestätigen Sie bis auf die Angaben:
 
Changed:
<
<
a) Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden b) Es wird nur Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert.Zum Deaktivieren auf den Plattensymbol mit der Pfeile nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.
>
>
a) Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden. b) Es wird nur das Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und das Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert. Zum Deaktivieren auf das Plattensymbol mit dem Pfeil nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.
  Einrichten des Programmes
Changed:
<
<
1.Anschließend sollte im Startmenü der Punkt Citrix erscheinen. Starten sie das Client durch
>
>
1. Anschließend sollte im Startmenü der Punkt Citrix erscheinen. Starten sie den Client durch
 ->Programm starten (Startmenü\Programme\Citrix->Metaframe Access Clients ->Program Neighbourhood)
Changed:
<
<
2.Klicken Sie auf dem Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und Bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt nur das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster
>
>
2. Klicken Sie auf im Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster
 
Changed:
<
<
3.Durch Doppelklick auf Anwendungsgruppenmanager finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.
>
>
3. Durch einen Doppelklick auf das Symbol finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.
 
Changed:
<
<
4.Der nachfolgende Assistent erscheint, folgende Angaben machen:
>
>
4. Der nachfolgende Assistent erscheint, tragen Sie folgende Angaben ein:
  1. Fenster: a.Verbindungstyp: Lokales Netzwerk (LAN)
Line: 82 to 82
 2. Fenster b.Beschreibung: frei wählbarer text c.Protokoll: TCP/IP + HTTP
Changed:
<
<
d.Servername ivv5citrix.uni-muenster.de e.Published Application wählen, wenn man auf die Anwendungen zugreifen will oder Server wählen, wenn man sich auf dem Citrix-Server einloggen will
>
>
d. Servername: ivv5citrix.uni-muenster.de e. Published Application wählen um auf die Anwendungen zuzugreifen oder Server wählen um sich auf dem Citrix-Server einloggen zu können
  3. Fenster
Changed:
<
<
f.Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default wegklicken und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)
>
>
f. Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default deaktivieren und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)
  4. Fenster g.Biildqualität: Je nach Verbindungsgeschwindigkeit einstellen (für DSL maximale Auflösung, bei Modem /ISDN Verbindungen eher mittlere Bildqualität)

5. Fenster

Changed:
<
<
h.Als Domaine "psy" eintragen
>
>
h. Als Domaine psy eintragen
  6. Fenster
Changed:
<
<
i.Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.
>
>
i. Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.
  7. Fenster
Changed:
<
<
j.Fertig stellen
>
>
j. Fertig stellen
 
Changed:
<
<
Nun sollte ein neuer Button erstellt worden sein mit dem Namen Citrix_psy. Klicken sie diesen mit der rechten Maustaste an und drücken sie Desktop Verbindung erstellen. Die Einrichtung ist jetzt abgeschlossen. Sie müssen in Zukunft nichts weiter tun, als das Icon doppelzuklicken, welches auf ihrem Desktop erscheint Ws. Es verbindet sie automatisch mit dem Server, so dass sie lediglich ihre Benutzerkennung samt Passwort eingeben müssen um eine Session zu starten.
>
>
Nun sollte ein neuer Button erstellt worden sein mit dem Namen Citrix_psy. Klicken sie mit der rechten Maustaste darauf und betätigen sie Desktop Verbindung erstellen. Die Einrichtung ist jetzt abgeschlossen. Sie müssen in Zukunft nichts weiter tun, als einen Doppelklick auf dem Icon auszuführen. Sie werden automatisch mit dem Server verbunden und müssen lediglich ihre Benutzerkennung samt Passwort eingeben um eine Session zu starten.
 \ No newline at end of file

Revision 12008-10-16 - NicoleMarutz

Line: 1 to 1
Added:
>
>
META TOPICPARENT name="PLANetEthernetSetupWinXP"

IVV5

Mathematik und Informatik

Psychologie und Sportwissenschaften

Hochschulsport

Wie drucke ich auf den FB-Druckern mit VPN?

Fast alle Drucker der IVV5 sind als Netzwerkdrucker erreichbar, über einen Samba-Server (z.B. garbage.uni-muenster.de) und Ihren Druckernamen (R_), (z.B. R6LH_LJ5).

Windows

Unter Windows kann man - als administrator - den Drucker dann als Netzdrucker \\garbage.uni-muenster.de\R6LH_LJ5 einrichten, Verbindung als math.uni-muenster.de\Benutzername aufnehmen, und bei der Installation das passende Druckermodell auswählen.

Linux

Unter Linux geht das ganz prinzipiell analog mit dem smbclient-Kommando. Hier waehlt man unter Yast -> Hardware -> Drucker -> Netzwerkdrucker aus. Unter den folgenden Auswahlmoeglichkeiten nimmt man "Ueber SMB-Netzwerkserver drucken". Hostname des Druckservers ist "o0printserv1.uni-muenster.de". Name der entfernten Warteschlange ist der Name des Druckers. Beim Benutzernamen UMBEDINGT auf das math\ achten, also math\benutzername. Auf der naechsten Seite einfach noch als Druckername den richtigen Namen eintragen und es sollte funktionieren.

Mac OS X

Wenn Sie Betriebssystem 10.4 oder früher verwenden, so folgen Sie bitte der Anleitung von Apple. Geben Sie dabei als URI smb://Benutzername:Windowskennwort@Windowsdomäne/Druckerserver/Druckername ein. Dabei sollten Sie in Abhängigkeit davon, ob Sie auf Drucker des Fachbereichs Mathematik und Informatik oder des Faches Psychologie zurückgreifen wollen, die folgenden Angaben machen:

  • für Windowsdomäne math.uni-muenster.de bzw. psy.uni-muenster.de,
  • für Benutzername die Kennung in der gewählten Domäne,
  • für Windowskennwort das Kennwort in der gewählten Domäne,
  • für Druckerserver o0printserv1.uni-muenster.de bzw. h0printserv1.uni-muenster.de und
  • für Druckername den Namen des Netzwerkdruckers eingeben, den Sie ansprechen wollen.

Unter Mac OS 10.5. müssen Sie leider einen Umweg über das Web-Interface des CUPS-Drucksystems auf dem Mac gehen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Geben Sie in einem Browser die URL http://localhost:631 ein.
  • Klicken Sie dann auf Drucker hinzufügen und geben den Namen an, unter dem Drucker auf Ihrem Rechner zur Verfügung stehen soll.
  • Auf der nachfolgenden Seite wählen Sie dann bitte Windows Printer via SAMBA aus und geben dann auf der nächsten Seite die oben unter (2) beschriebene URI ein.
  • Auf den nachfolgenden Seiten müssen Sie dann noch das korrekte Druckermodell auswählen oder eine PPD installieren.
  • Zum Abschluss wird der Drucker, gegebenenfalls nach Eingabe der Zugangsdaten eines Administrators, eingerichtet.

Nun sollte der neu eingerichtete Drucker über beliebige VPN-Verbindungen mit der WWU ansprechbar sein.

Achtung: Bei dem beschriebenen Verfahren wird Ihr eingegebenes Windowskennwort für Administratoren des Rechners lesbar im Klartext in einer Datei abgespeichert. Gehen Sie daher mit den Admininistratorkennworten besonders sorgfältig um und geben Sie diese keineswegs weiter.

Citrix

Installation von Citrix

Das eigentliche Problem bei der Benutzung von Citrix ist es, die benötigten Voraussetzungen zum Aufbau der Verbindung, bzw der Konfiguration des Programmes selbst zu erledigen. Einmal eingerichtet braucht man nicht viel mehr als einen Mausklick. Wenn Sie sich diese Anleitung mit screenshots der Einstellungen ansehen wollen, laden Sie sich bitte die Pdf-Datei https://wwwmath1.uni-muenster.de:16032/IVV5/upload/Citrix_mit_screenshots herunter.

Voraussetzungen

Die Citrix Server akzeptieren nur Verbindungen, die aus dem Uni Netz heraus gestartet werden. Dies bedeutet, dass Heimarbeitsplätze oder Studierende, die einen Internetzugang über Drittanbieter nutzen -- und somit keine IP-Adresse aus Uni-Netz verwenden -- eine VPN-Verbindung zum Universitätsnetzwerk herstellen müssen. Die entsprechende Anleitung finden Sie hier: http://www.uni-muenster.de/ZIV/Content--NetzVN_VPN.html

Installation

Das Programm (Client) ist kostenlos verfügbar auf der Homepage des Herstellers. (http://www.citrix.com/English/SS/downloads/downloads.asp?dID=2755). Dort finden Sie unter dem Punkt Citrix Presentation Server Client Packager den Client unter dem jeweiligen Betriebssystem. Rechts neben der von Ihnen bevorzugten Sprache mit dem Download here-Button runterladen. (Es wird hier die deutsche Version beschrieben)

aktuelle Version Stand 15.05.08: Presentation Server Client Package - Version 10.200

Durch Doppelklick auf das heruntergeladen Paket die Installation starten. Die Default-Einstellungen bestätigen bis auf Angaben

a) Der Lizenzvertrag muss akzeptiert werden b) Es wird nur Programm Neighborhood installiert, der Web-Client und Programm Neighborhood Agent werden deaktiviert.Zum Deaktivieren auf den Plattensymbol mit der Pfeile nach unten klicken und "Ganze Funktion nicht verfügbar" auswählen.

Einrichten des Programmes

1.Anschließend sollte im Startmenü der Punkt Citrix erscheinen. Starten sie das Client durch ->Programm starten (Startmenü\Programme\Citrix->Metaframe Access Clients ->Program Neighbourhood)

2.Klicken Sie auf dem Windows-Anmeldefenster auf Abbrechen und Bestätigen Sie die Aktion im folgenden Fenster. Es bleibt nur das Symbol für den Anwengungsgruppenmanager in dem Fenster

3.Durch Doppelklick auf Anwendungsgruppenmanager finden Sie den Punkt Benutzerdefinierte Verbindungen. Öffnen sie diese und doppelklicken sie auf ICA-Verbindung hinzufügen.

4.Der nachfolgende Assistent erscheint, folgende Angaben machen:

1. Fenster: a.Verbindungstyp: Lokales Netzwerk (LAN)

2. Fenster b.Beschreibung: frei wählbarer text c.Protokoll: TCP/IP + HTTP d.Servername ivv5citrix.uni-muenster.de e.Published Application wählen, wenn man auf die Anwendungen zugreifen will oder Server wählen, wenn man sich auf dem Citrix-Server einloggen will

3. Fenster f.Verschlüsselungsgrad ändern, dafür use default wegklicken und 128 Bit auswählen (nicht 128 Bit nur Anmeldung!!)

4. Fenster g.Biildqualität: Je nach Verbindungsgeschwindigkeit einstellen (für DSL maximale Auflösung, bei Modem /ISDN Verbindungen eher mittlere Bildqualität)

5. Fenster h.Als Domaine "psy" eintragen

6. Fenster i.Anwendungen / Arbeitsverzeichnisse leer lassen und weiter klicken.

7. Fenster j.Fertig stellen

Nun sollte ein neuer Button erstellt worden sein mit dem Namen Citrix_psy. Klicken sie diesen mit der rechten Maustaste an und drücken sie Desktop Verbindung erstellen. Die Einrichtung ist jetzt abgeschlossen. Sie müssen in Zukunft nichts weiter tun, als das Icon doppelzuklicken, welches auf ihrem Desktop erscheint Ws. Es verbindet sie automatisch mit dem Server, so dass sie lediglich ihre Benutzerkennung samt Passwort eingeben müssen um eine Session zu starten.

 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2022 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding ZIVwiki? Send feedback
Datenschutzerklärung Impressum