• Anleitung

    In der Antrags-E-Mail sind folgende Informationen anzugeben:

    • der gewünschte Name der Liste
    • der Zweck der Liste
    • das beantragende Projekt bzw. die beantragende Einrichtung
    • die verantwortliche Person (Administrator*in)
    • die E-Mail-Adresse des Administrators

    Der Listenname muss ein Minuszeichen und darf keinen Punkt enthalten. Die Liste wird nach Prüfung des Antrags mit einer Standardkonfiguration eingerichtet. Der*die Administrator*in erhält automatisch eine E-Mail mit den Zugangsdaten. Bei der Ersteinrichtung einer Liste wird nur ein*e einzige*r Administrator*in eingetragen. Diese*r kann später weitere Administrierende hinzufügen. Die Konfiguration und der Betrieb der Liste erfolgt durch den*die eingetragene*n Administrator*in. Das ZIV steht hierbei beratend zur Verfügung.