• Details

    Beantragung
    Füllen Sie den Antrag (Diensthandy) aus und senden Sie ihn an mobile@wwu.de. Tragen Sie anschließend in MeinZIV Ihre Kontodaten ein. Um Ihr Gerät abzuholen, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

    Vertragsverlängerung
    Einen bestehenden Vertrag können Sie per E-Mail an mobile@wwu.de unter Angabe der Mobilfunknummer verlängern.

    Endgeräte & Tarife
    Grundsätzlich sind alle Endgeräte verfügbar, die im Telekom-Onlineshop erhältlich sind. Infos zu den für Sie gültigen Gerätepreisen erhalten Sie auf Anfrage bei uns. Im Standardtarif BusinessFlex gelten folgende Preise*:

    Gebühren
    Grundgebühr 5,40 € pro Monat, wird vom ZIV getragen
    Gespräche innerhalb der WWU kostenlos
    Gespräche zur DFN-Fernsprechnutzergruppe kostenlos
    Gespräche ins dt. Festnetz 60 Freiminuten, danach 0,03 € je Minute
    Gespräche ins Telekom-Mobilfunknetz 0,03 € je Minute
    Gespräche in andere Mobilfunknetze 0,81 € je Minute
    SMS 0,06 € je SMS

    Besonders empfehlenswert ist die Option DatenFlat 500 MB zu 3,00 € bzw. 1 GB zu 5,40 € im Monat (danach gedrosselte Geschwindigkeit). Weitere Tarifoptionen erhalten Sie auf Anfrage.

    * Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

    TwinPhone-Option (Private Nutzung)
    Die TwinPhone-Option ermöglicht es Ihnen, Ihr Diensthandy für private Zwecke nutzen. Das Angebot beinhaltet unbegrenzte Gespräche in alle deutschen Netze sowie ein monatliches Datenvolumen. Um TwinPhone zu buchen, benötigen Sie die Zustimmung Ihres Kostenstellenverantwortlichen (bei Beschäftigten der Verwaltung zusätzlich der IVV9).

    Die TwinPhone-Gebühren von pauschal 20% der gesamten monatlichen Brutto-Vertragskosten (ca. 4,50 €) müssen von Ihnen privat getragen werden. Sie werden monatlich über das Lastschriftverfahren eingezogen. Die Angabe der Kontoverbindung und die Erteilung des Lastschriftmandates erfolgt über das Nutzerportal MeinZIV.

    Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. TwinPhone kann mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gekündigt werden und endet ohne gesonderte Kündigung mit dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst oder bei Beendigung des zu Grunde liegenden Diensthandyvertrages.