perMail

Um Zugang zu Ihrem Standardpostfach zu erhalten, müssten Sie sich zuerst bitte anmelden:

Alternative Anmeldemethoden und besondere Fälle

Es gibt verschiedene Anmeldemethoden zu perMail. Um eine der anderen Anmeldemethoden zu verwenden, um sich als bevollmächtigter Stellvertreter für einen anderen Nutzer oder um sich mit besonderen Einstellungen anzumelden, verwenden Sie bitte die alternativen Anmeldeseiten.

Mit perMail können Sie Ihre E-Mails von überall in der Welt bearbeiten und in zentral gelagerten Ordnern verwalten. Alle gängigen Funktionen sind vorhanden. Abwechselnder Zugriff auf die eigenen Ordner sowohl mit perMail als auch mit diversen E-Mail-Programmen ist möglich. Das Bearbeiten von E-Mails ist besonders komfortabel: Textbausteine, Fußzeilen, Ordnerhierarchien, Weiterleiten oder Nachsenden auch mehrerer E-Mails gleichzeitig, Löschen von Anlagen aus E-Mails, Extrahieren eingebetteter E-Mails, Aufbewahren eines E-Mail-Entwurfs sind für perMail Selbstverständlichkeiten.

Natürlich gibt es ein Adressbuch, dass man komfortabel pflegen und nutzen kann. Mit perMail lassen sich sogar die Adressbücher vieler gängiger E-Mail-Programme importieren oder Adressen aus E-Mails einfügen. Sehr große E-Mail-Anhänge, die von üblichen Providern nicht mehr weitergeleitet werden, werden automatisch unter einer geheimen Web-Adresse abgelegt, die dann nur dem Empfänger mitgeteilt wird.

Sicherheit wird dabei groß geschrieben: Passwörter und alles andere werden zwischen dem Nutzer und dem perMail-Server verschlüsselt übertragen, alle Anlagen gründlich auf Viren und sonstige Gefahren untersucht. Unsichere Elemente wie Frames, Cookies, Java, VBScript und ActiveX werden überhaupt nicht verwendet, auf JavaScript kann verzichtet werden. Die E-Mail-Server sind in das Backup-System des ZIV eingebunden, so dass verloren gegangene Mails noch gerettet werden können, wenn sie zum Zeitpunkt einer Datensicherung im Postfach oder in einem Ordner des Nutzers lagen. Besondere Stärken zeigt perMail beim Schutz Ihrer Integrität und Ihrer Privatsphäre: Durch die Integration von GnuPG und S/MIME können Sie Ihre E-Mails nicht nur elektronisch unterschreiben, sondern auch - falls auch der Empfänger geeignete Software einsetzt - verschlüsseln.

Google ChromeKeine Person oder Einrichtung der Universität wird Sie in E-Mails nach Ihrem persönlichen Passwort fragen. Bitte geben Sie dieses nie an jemanden weiter. Geben Sie Kennung und Passwort nur auf Webseiten der Uni Münster ein, die sich per Serverzertifikat als vertrauenswürdig ausweisen! Klicken Sie zur Überprüfung auf das Schlosssymbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

Weitere Informationen

Passwort vergessen?

Nutzerzertifikat beantragen?