Vermittlung

Das ZIV betreibt für den Hochschulstandort Münster eine zentrale Vermittlung, die unter der Rufnummer 0251 83-0 rund um die Uhr erreichbar ist. Täglich werden weit über 1.000 Gespräche durch das Personal der Vermittlung an die gewünschten Stellen der WWU, der FH Münster und Steinfurt, dem UKM und der Kunstakademie weitergeleitet. Sofern es durch Patienten der dezentralen Universitätskliniken gewünscht wird, ist eine Vermittlung der Anrufe an das Krankenbett möglich.

Die hierfür notwendigen Daten werden in einer zentralen Datenbank, die ausschließlich dem Vermittlungspersonal zur Verfügung steht, tagesaktuell bereitgestellt. Darüberhinaus geben die Mitarbeiter/-innen intern Auskunft über Anschlüsse innerhalb des Telekommunikationsanlagenverbundes als auch über externe Anschlüsse deutschlandweit. Innerhalb der Hochschulen besteht also nicht die Notwendigkeit, externe Auskunftsdienste zu bemühen. Insgesamt stehen für die Vermittlung und Auskunftsdienste 10 Mitarbeiter/-innen zur Verfügung. Ein Blindenarbeitsplatz steht ebenfalls zur Verfügung, der seit Sommer 2001 besetzt ist.

Für die Nachtzeiten wird die Vermittlung von der Info-Ost des Zentralklinikums übernommen, so dass die Betreuung der anrufenden Kunden rund um die Uhr gewährleistet ist.

Auf Wunsch stellt die Vermittlung eine Telefonkonferenz mit bis zu 8 Teilnehmern her. Somit besteht die Möglichkeit über diesen Weg eine wichtige Konferenz mit Partnern aus der ganzen Welt telefonisch abzuhalten. Ergänzend dazu kann eine Telefonkonferenz zeitlich vorbereitet werden um den Konferenzteilnehmern die Möglichkeit zu geben sich individuell über eine bestimmte Telefonnummer termingerecht in eine Konferenz einzuwählen. Weitere Infos über Telefonkonferenzen und Videokonferenzen erhalten Sie über unsere Hotline 83-31111 oder per Mail unter km@uni-muenster.de.