OpenOffice - Writer für wissenschaftliche Arbeiten

Flexible Formatierungsmöglichkeiten für schriftliche Arbeiten

Open Office Writer ist für das wissenschaftliche Arbeiten eine gute Alternative zu Microsoft Word. Es kann unentgeltlich im Internet heruntergeladen werden und steht in der Funktionalität kostenpflichtigen Textverarbeitungsprogrammen in nichts nach.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, das Programm Open Office Writer zielgerichtet zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit zu nutzen. Hierfür wird zunächst einführend die Programmlogik erläutert, um anschließend die Erstellung einer einwandfreien formellen sowie optisch überzeugenden Haus- oder Abschlussarbeit zu ermöglichen. Mit Hilfe praktischer Übungen erlernen die Kursteilnehmer, Dokument- und Formatvorlagen zielgerichtet zu nutzen, Verzeichnisse zu erstellen sowie Zitate, Verweise oder eine Literaturliste ohne großen zeitlichen Aufwand zu generieren. Darüber hinaus werden auch die Möglichkeiten des Programmes zur Nutzung von Grafiken oder Tabellen geübt.

Programmversion

Open Office 4.1.5

Lernziel

Am Ende des Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein, die typischen Formvorschriften einer Haus- oder Abschlussarbeit schneller umzusetzen und die Möglichkeiten des Programms zum Zwecke des wissenschaftlichen Arbeitens voll auszunutzen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer aller Studienrichtungen, die mindestens grundlegende Programmvorkenntnisse haben und kurz vor dem Verfassen einer Abschlussarbeit stehen.

Termine (1-tägig)

AktionTerminDozent/-inOrtFreie Plätze
OpenWriter für wissenschaftliche Arbeiten 21
Anmeldung ab 21.02.2019, 17:00 Uhr Mi, 13.03.19, 10:00 - 13:30 Uhr Marcel-Pierre Tiedemann R. SRZ 103, Orléans-Ring 12 21

Kurs-Materialien

Im LearnWeb sind alle Kurs-Unterlagen, Übungsaufgaben sowie weitere hilfreiche Materialien für alle Studierenden frei verfügbar.

Zum Learnweb
Inhaltsverzeichnis des Kurs-Skriptes (PDF)