Vorgehensweise 

Wir unterscheiden bei der Vorfallsbearbeitung zwischen Rechnern im Intranet und  Einwahlbereich.

Intranet

Sobald das WWU-CERT den Hinweis auf einen Vorfall erhält wird bei Mitarbeiter-Rechnern versucht, den technisch Verantwortlichen telefonisch zu erreichen, um mit ihm die nötigen Maßnahmen und ggf. die Abschaltung des Rechners abzusprechen. Ist kein Verantwortlicher erreichbar, wird der Rechner netzseitig getrennt und der technisch Verantwortliche und die zuständige IVV werden per Email mit Informationen zum Vorfall und den zu ergreifenden Maßnahmen benachrichtigt.

Einwahlbereich

Bei Vorfällen im Einwahlbereich (VPN, Teleport, WLAN, etc.) wird direkt eine evtl. bestehende Verbindung getrennt und eine Einwahl-Sperre gesetzt. Die Nutzerkennung als solche ist durch diese Sperre nicht in ihrer Benutzung eingeschränkt. Auch in diesem Fall wird eine Informations-Email verschickt mit genauen Hinweisen auf die Art des Vorfalls und die zur Freischaltung zu ergreifenden Maßnahmen.

Allgemeine Hinweise

Das WWU-CERT bietet Ihnen weitere Informationen zu diesen Punkten an: