WLAN einrichten unter Android

Spezifische Voraussetzungen

  • Sie haben mindestens Android 1.6 installiert

Hinweis: Ob Sie eine ausreichend aktuelle Android-Version benutzen, finden Sie über das Einstellungen-Menü heraus: Menu (Taste) > Einstellungen > Telefoninfo > Android Version

Einstellungsübersicht

  • Name: wwu
  • EAP-Methode: PEAP
  • Phase-2-Authentifzierung: MSCHAPv2
  • CA-Zertifikat: Deutsche Telekom Root CA 2 (muss vermutlich heruntergeladen werden, bitte beachten: Standardbrowser des Handys oder Chrome benutzen, siehe Anleitung)
  • Alle weiteren Einstellungen: auf Standard belassen
  • Nutzername und Passwort: individuelle Nutzerdaten eintragen (Benutzername: Nutzerkennung@uni-muenster.de)

  • Hinzufügen eines Wurzelzertifikats

    1. Herunterladen des Wurzelzertifikats

    Laden Sie sich das aktuelle Wurzelzertifikat herunter.

    Der Download sollte mit dem Standardbrowser Ihres Handys erfolgen, für Android 4.x ist dies Chrome.

    Erläuterung: Wozu das Zertifikat?
    Eine Einrichtung ohne Zertifikat ist ein Risiko, da die Validität des Accesspoints nicht überprüft wird. Versuchen Sie daher, das Zertifikat wie beschrieben mit einzutragen.

    1. Herunterladen des Wurzelzertifikats

    2. Zertifikat benennen

    Geben Sie einen beliebigen Zertifikatnamen ein, bspw. „tcom“ und wählen Sie zur Verwendung der Anmeldedaten die Einstellung „WLAN“ aus.

    Anschließend bestätigen Sie Ihre Angaben durch OK. Das Zertifikat wird daraufhin automatisch gespeichert.

    2. Zertifikat benennen
  • Einrichten des WLAN (für Android 4.x)

    3. Öffnen der WLAN-Menüeinstellungen

    Öffnen Sie Ihr Einstellungsmenü und drücken dann auf WLAN.

    Hinweis: 
    Bei manchen Geräten gelangen Sie über Einstellungen > Wireless > WLAN in das WLAN Menü.

    3. Öffnen der WLAN-Menüeinstellungen

    4. Öffnen des "wwu"-WLAN

    Wählen Sie "wwu" aus.

    4. Öffnen des

    5. WLAN Einstellungen treffen

    Wählen Sie die folgenden Einstellungen:

    EAP-Methode: PEAP
    Phase 2-Authentifizierung: MSCHAPv2
    CA-Zertifikat: Der Name des zuvor heruntergeladenen Zertifikates, z.B. „tcom“
    Nutzerzertifikat: [unverändert lassen]
    Identität: Zentrale Nutzerkennung@uni-muenster.de
    Anonyme Identität: [freilassen]
    Passwort: Ihr Netzzugangspasswort

    Drücken Sie anschließend auf Verbinden.

    Hinweis:
    Gegebenenfalls muss bei einigen Geräten zunächst erweiterte Optionen augewählt werden, um alle Einstellungen treffen zu können.

    Sollte dies bei Ihnen nicht funktionieren, beachten Sie bitte die Ausführungen zum Netzzungangspasswort am Anfang dieser Anleitung.

    5. WLAN Einstellungen treffen
    © ZIV

    6. Verbindung zum WLAN-Netz

    Ihr Endgerät sollte nun mit dem WLAN der Universität Münster verbunden sein.

    6. Verbindung zum WLAN-Netz