© Stephan Kokew

Dr. Stephan Kokew

Postdoc
Zentrum für Islamische Theologie
Hammer Straße 95
48153 Münster
Tel: +49 251 83 26110

s.kokew@uni-muenster.de

Externe Profile:

Academia.edu


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Kurzprofil


Stephan Kokew, Dr. phil, ist Islamwissenschaftler. Studium der Islamwissenschaft, Neueren u. Neuesten Geschichte, Arabistik und Religionswissenschaft in Freiburg und Leipzig (M. A. 2007). 2014 Promotion an der Universität Leipzig zu gegenwärtigen muslimischen Toleranzdiskursen. Anschließend Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wissenschaftlicher Assistent und seit 2016 Habilitand am Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft an der FAU Erlangen. Seit 04/2019 Postdoc in der Forschungsgruppe Koran im Projekt „Herders Theologischer Koran-Kommentar“.

English Version [en]

  • Forschungsschwerpunkte

    • Toleranzkonzeptionen in vormodernen und gegenwärtigen islamischen Kontexten: Historische Semantik, Systematik und soziale Dimensionen
    • Zeitgenössische Rezeption von Al-Ghazālī (gest. 1111) im sunnitischen Islam
    • Moderne Koranexegese: Akteure, Intentionen u. Kontexte
    • Nichtmuslime im Islam: Geschichte, Theologische u. rechtliche Systematik, soziale Ausformungen
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    Promotion, Universität Leipzig
    -
    Doktorandenförderstelle, DFG-Graduiertenklasse „Säkularitäten: Konfigurationen und Entwicklungspfade“, Universität Leipzig
    -
    Sprachaufenthalt, Damaskus/Syrien
    -
    Magister Artium: Islamwissenschaft, Neuere u. Neueste Geschichte, Arabistik, Religionswissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Universität Leipzig

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Postdoc am Zentrum für Islamische Theologie, WWU Münster
    -
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
    -
    Koordination der Projektreihe "Key Concepts in Interreligious Discourses" (KCID), FAU Erlangen-Nürnberg
    -
    Praktikum, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

    Preise

    Nominiert für den Deutschen Studienpreis 2015 für die beste Dissertation in der Kategorie Geistes- und Kulturwissenschaften - Körber Stiftung
    DFG-Doktorandenförderstelle (Laufzeit: 2010-2013) - Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
    Sprachstipendium, Summer Course Program on Persian Language and Culture - Universität Teheran

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Centre for Euro-Oriental Studies (CESO) at FAU
    seit
    Deutscher Arbeitskreis Vorderer Orient
    seit
    Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR)
  • Projekte

  • Publikationen

    Bücher (Monographien)

    • Kokew Stephan. . Annäherung an Toleranz. Ausgangspunkte, Kontexte und zeitgenössische Interpretationen des Toleranzbegriffs aus dem schiitischen Islam. Würzburg: Ergon.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Kokew Stephan. . „Der Konservatismus der Mitte. Zum Toleranzdiskurs im schiitischen Islam.“ INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 4: 58-64. doi: 10.13109/inde.2015.4.3.58.
    • Kokew Stephan. . „Zum Schutz von Nichtmuslimen im islamischen Asylgedanken.“ GAIR-Mitteilungen 3: 130-134.
    • Kokew Stephan, Sacarcelik Osman. . „Miszelle: Islam und Menschenrechte im aktuellen Diskurs.“ Die Welt des Islams 51: 235-247. doi: 10.1163/157006011X573491.
    Aufsätze (Konferenz)
    • Kokew Stephan. . „Gegenwärtige Begründungsvarianten von Toleranz im nahöstlich-muslimischen Kontext: das Beispiel Mājid al-Gharbāwī.“ Beitrag präsentiert auf der Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne. Teil 2: Die Moderne, Erlangen, Deutschland.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Kokew Stephan. . „Demanding Tolerance in a Middle Eastern Context. The Example of Mājid al-Gharbāwī.“ In Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne. Band II: DIe Moderne., herausgegeben von El Kaisy-Friemuth Maha, Abdalfadeel Mohammed, 15 S.. Berlin et al.: De Gruyter. [Akzeptiert]
    • Kokew Stephan. . „Māǧid al-Ġarbāwī: Toleranz und die Quellen der Intoleranz. Einleitende Annäherungen (At-tasāmuḥ wa-manābiʻ al-lā-tasāmuḥ. Muqārabāt tamhīdīya).“ In Konzepte von Toleranz und Intoleranz in der arabischen Welt. Eine kommentierte Anthologie., herausgegeben von Dhouib Sarhan, von Kügelgen Anke, 20 S.. Berlin: Klaus Schwarz. [Im Druck]
    • Kokew Stephan. . „Überlegungen zum Prinzip der Schutzverpflichtung als Bestandteil islamischer Schutzgewährung.“ In Islamisches Recht in Wissenschaft und Praxis. Festschrift zu Ehren von Hans-Georg Ebert, herausgegeben von Elliesie Hatem, Anam Beate, Hanstein Thoralf, 335-354. 1. Aufl. Berlin et al.: Peter Lang.
    • Kokew Stephan. . „Islamische Konzeptionen zum Umgang gegenüber religiöser Diversität: Zarathustrier und Buddhisten.“ In Diversität historisch. Repräsentationen und Praktiken gesellschaftlicher Differenzierung im Wandel, herausgegeben von Florin Moritz, Gutsche Victoria, Krentz Natalie, 193-209. Bielefeld: Transcript.
    • Kokew Stephan. . „Schutzgewährung gegenüber Nichtmuslimen. Zum Bedeutungswandel ordnungspolitischer Konzeptionen im Islam.“ In Christentum und Islam als politische Religionen. Ideenwandel im Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen, herausgegeben von Hidalgo Oliver, Zapf Holger, Hildmann Philipp W., 287-303. Wiesbaden: Springer VS.
    • Kokew Stephan. . „Toleranz im islamischen Kontext. Ausgangspunkte und Erscheinungsformen.“ In Toleranz. Vom Wert der Vielfalt, herausgegeben von Sedmak Clemens, 201-220. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Kokew Stephan. . „Toleranz und demokratische Kultur. Zeitgenössische Reflexionen aus dem schiitischen Islam.“ In Demokratie und Islam. Theoretische und empirische Studien, herausgegeben von Cavuldak Ahmet, Hidalgo Oliver, Hildmann Philipp W., Zapf Holger, 65-80. Wiesbaden: Springer VS.
    Lexikonartikel
    • Kokew Stephan. . „Toleranz im Islam.“ In Handbuch der Religionen (HdR). Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland/im deutschsprachigen Raum, herausgegeben von Klöcker Michael, Tworuschka Udo, 15 S.. München: Olzog.
    Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)
    • Kokew Stephan. . „Sunniten und Schiiten: Das sind die Unterschiede.“ Bayernkurier 2016.

    Rezensionen

    • Kokew Stephan. . „Rezension zu Cumart, Nevfel und Waas, Ulrich (2017): Orient und Okzident - die andere Geschichte. Das Fremde als kulturelle Bereicherung. Herder, Freiburg (240 S.).“ DAVO-Nachrichten 44/45: 177-178.
    • Kokew Stephan, Sacarcelik Osman. . „Rezension zu Hatem Elliesie (Hg.), Islam und Menschenrechte/Islam and Human Rights. Beiträge zum Islamischen Recht VII.“ GAIR-Mitteilungen 2: 94-103.
    • Kokew Stephan. . „Rezension zu Johannes Harnischfeger, Democratization and Islamic law: The Sharia Conflict in Nigeria.“ GAIR-Mitteilungen 1: 24-25.
  • Vorträge

    • Kokew, Stephan (): „Al-Ghazālī und Iḥyāʼ ʻulūm ad-dīn“. Seminar "Rationalität in der islamischen Theologie", Department Islamisch-Religiöse Studien/FAU Erlangen-Nürnberg, .
    • Kokew, Stephan (): „Toleranzdiskurse als Orte des „Säkularen“. Zur Lokalisierung von Säkularismusforderungen im gegenwärtigen nahöstlich-muslimischen Denken“. Probevortrag (W1 Juniorprofessur), Georg-August-Universität Göttingen, .
    • Kokew, Stephan (): „Dhimma und tasāmuḥ: Zur begrifflichen Verortung arabisch-muslimischer Toleranzkonzeptionen“. Erlanger Philosophie-Kolloquium Orient und Okzident, FAU Erlangen-Nürnberg, .
    • Kokew, Stephan (): „Aspekte von Koexistenz und Interaktionen zwischen Muslimen und Nichtmuslimen.“ Workshop "Die Religionen der Menschheit (RM), Islam Bd. I & II" in Kooperation mit dem Kohlhammer Verlag, FAU Erlangen-Nürnberg, .
    • Kokew Stephan (): „Diversität und Anschlussfähigkeit: Zur Darstellung von Zarathustriern und Buddhisten in Šahrastānīs Kitāb al-milal wa-n-niḥal“. Toleranz und Grenzziehung: Positionen zu islamischer Einheit und Vielfalt, Universität Bayreuth, .
    • Kokew Stephan (): „Zur Lage der Schiiten in Saudi-Arabien“. Familienzwist am Golf: Saudi Arabien und seine Nachbarn, FAU Erlangen-Nürnberg, .

    • Kokew Stephan (): „Begründungsvarianten von Toleranz im nahöstlich-muslimischen Kontex“. Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne. Teil 2: Die Moderne, FAU Erlangen-Nürnberg, .
    • Kokew Stephan (): „Europa und der Nahe Osten: Verbindungen und Annäherungen“. Vielfalt Verbindet, Kleine Synagoge, Erfurt, .

    • Kokew Stephan (): „Schutzbefohlenen-Status und Fremdenschutz. Zur Dynamik zweier vormoderner Konstellationen im islamischen Recht zum Umgang mit religiöser Diversität“. Konstellationen historischer Diversität. Europa, Russisches Reich und islamische Welt, FAU Erlangen-Nürnberg, .

    • Kokew Stephan (): „Gibt es "den Islam"? Ein Einstieg in ein komplexes Thema“. Islam in Deutschland - Einblicke und Kontroversen, VHS Chemnitz, .

    • Kokew Stephan (): „Dhimma und amān. Der Schutz von Nichtmuslimen als politische Konzeption im islamischen Rechtsdenken“. Christentum und Islam als politische Religionen, Bildungszentrum Wildbad Kreuth, .
    • Kokew Stephan (): ‘Tasāmuḥ, Modārā, Tolerance – On Questions of Translation’. Christian-Islamic Spring Academy: Dictionary of Dialogue – Critical Reflections on Structuring Knowledge in Islamic and Christian Theological Encounter, Evangelische Akademie Tutzing, .

    • Kokew Stephan (): „"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein!“ Religiöse und kulturelle Aspekte des Arabischen Frühlings“. Die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU im arabischen Raum, TU Chemnitz, .
    • Kokew Stephan (): ‘Tolerance as a Secular Concept and its Reception in the Islamic World’. Multiple Secularities and Global Interconnectedness, Universität Leipzig, .

    • Kokew Stephan (): „Aspekte von Toleranz in zwölferschiitischen Koraninterpretationen“. 31. Deutscher Orientalistentag, Philipps-Universität Marburg, .
    • Kokew Stephan (): „Möglichkeiten der Religionsausübung von Muslimen in Deutschland“. "Moslems" - aber doch nicht hier?! Eine Annäherung an den Islam in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Evangelische Akademie, Meissen, .

    • Kokew Stephan (): „Das Ehe-und Scheidungsrecht der Islamischen Republik Iran“. 30. Deutscher Orientalistentag, Albert-Ludwigs Universität Freiburg, .