Dr. iur.  Ҫefli  Ademi
Dr. iur. Ҫefli Ademi
Verantwortlicher für den Bereich der Islamischen Normenlehre und ihre Methodologie
Raum 318 (3. OG)
Tel: +49 251 83-26184
Fax: +49 251 83-26111
cefli.ademi@uni-muenster.de
Sprechstunde: Donnerstags von 11:30 – 13 Uhr. Bitte mit Anmeldung!

Kurzvita

Ҫefli Ademi, geb. 1981 in Dortmund, 2000-2005/06 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld, erstes juristisches Staatsexamen; 2008-2010 Rechtsreferendariat, zweites juristisches Staatsexamen; 2010 Junior Lawyer in Abu Dhabi (Schwerpunkt Islamisches Recht); 2007-2011 Promotion an der Bucerius Law School in Hamburg im Verfassungs- und Strafprozessrechts; 2007-2011 Lehrbeauftragter u.a. an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bielefeld zum Verwaltungs-, Zivil- und Zivilprozessrecht, WWU-Münster (CRS) zur „Einführung in die Islamische Jurisprudenz“; 2011-2012 Stellvertretender Leiter des Fachbereichs Recht der Stadt Gütersloh; seit Oktober 2012 Postdoc am Zentrum für Islamische Theologie; 2013 Studien- und Forschungsaufenthalt in Kairo (Al-Azhar) sowie Amman; 2014 Visiting Scholar an der Cambridge University (Islamic Jurisprudence).

  • Forschungsschwerpunkte

    • Islamische Jurisprudenz mit Blick auf bundesdeutsche Verfassungsverhältnisse
    • Meinungspluralität in der islamischen Jurisprudenz
    • Islamische Rechtstheorien und -Philosophien
    • Islamrechtliche Epistemologie
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Islamtraditioneller Eins-zu-Eins-Unterricht: Sheikh Muhammad Akram An-Nadwi (mit Iǧazāt u.a. von Abdul Fattah Abu Ghudda und Yusuf al-Qaradawi), Cambridge UK, klassisch-islamische Standartwerke
    seit
    University of Al-Azhar al-Sharif, Faculty of the Arabic Language and the Faculty of Shari´ah-Law, Forschungsaufenthalt sowie intensiver Einzelunterricht in Hocharabisch, arabische Rechtsprache, Uṣūl al-Fiqh und Maqāṣid aš-Šarīʿa (Abschluss mit Auszeichnung)
    seit
    Islamtraditioneller Eins-zu-Eins-Unterricht: u.a. Sheikh Nuh Ha Mim Keller, Amman (Jordanien), Uṣūl al-Fiqh, Taṣawwuf
    seit
    Qasid-Institute for Teaching Arabic for Non-Natives, Amman, Sprachvertiefungskurs in Klassisches Hocharabisch, Abschluss: Level 5 v. 5
    seit
    Nile Center, Sprachzentrum für Hocharabisch in Kairo, Privatunterricht, Abschluss von sechs Sprachlevel mit „sehr gut''
    seit
    Theologische Benediktinerhochschule, Jerusalem, Christlich- islamisches Seminar des Theologischen Studienjahrs am Laurentius-Klein-Lehrstuhl
    seit
    Universität Bielefeld / Europäischer Gerichtshof, Abgeschlossenes Praxisstudium am Institut für deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht mit Seminararbeiten und -vorträgen zum Kartellrecht, Bewertung: Prädikat
    -
    University of Amman, Shari´ah Faculty, Forschungsaufenthalt
    -
    Bucerius Law School, Hamburg, Rechtswissenschaftliche Dissertation über: ,,Der Massengentest und 81h StPO'' mit mündlicher Prüfung (Rigorosum) zum Prüfungsthema: ,,Die weltliche Sanktion für Religionsbeschimpfung im deutschen und islamischen Strafrecht.'' Gesamtnote: magna cum laude (1,0)
    -
    Oberlandesgericht Hamm / Justizministerium Düsseldorf, zweites juristisches Staatsexamen
    -
    Universität Bielefeld, Rechtswissenschaften, erstes juristisches Staatsexamen, Freiversuch nach bereits sieben Semestern Freiwillige Verbesserung des ersten juristischen Staatsexamens
    -
    Islamtraditioneller Eins-zu-Eins-Unterricht: Ḥāfiẓ Vahid Shabani, Dortmund, Taǧwīd, Sīra, Kalām, Uṣūl al-Fiqh, Fiqh al-Ḥanafī

    Beruflicher Werdegang

    seit
    University of Cambridge UK, Faculty of Divinity, Visiting Scholar und Lecturer in Islamic Jurisprudence am Lehrstuhl von Timothy Winter
    seit
    Gutachtentätigkeit: Hamdard Islamicus, englischsprachige Fachzeitschrift zu kontemporären Islamstudien; Wissenschaftlicher Gutachter (auf Anfrage des Chefredakteurs)
    seit
    Westfälische Wilhelms Universität-Münster, Zentrum für Islamische Theologie, Habilitand sowie Lehrender zur Islamischen Rechtswissenschaft
    seit
    Rechtsanwaltskanzlei Hadler & Partner, Abu Dhabi, Junior Lawyer, Verantwortlicher für den Bereich „Islamic Jurisprudence“
    seit
    Universität Bielefeld, Wissenschaftliche Hilfskraft / Lehrbeauftragter im Zivilprozessrecht I und II
    -
    Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Lehrbeauftragter zur Einführung in die Islamische Jurisprudenz
    -
    Stadt Gütersloh, Fachbereich Recht, Justiziar, stellvertretender Fachbereichsleiter
    -
    Universität Bielefeld, Wissenschaftliche Hilfskraft / Lehrbeauftragter im Allgemeinen Verwaltungsrecht und Zivilrecht Allgemeiner Teil

    Preise

    Ehrenpreis für herausragende akademische Leistungen - Union Albanisch-Islamischer Zentren in Deutschland
    Bielefelder Integrationspreis 2011 - Bielefelder Integrationsrat, Stockmeier Stiftung, Stadt Bielefeld

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht
  • Lehre

  • Publikationen

    Bücher (Monographien)

    • Ademi Ҫefli. . Einführung in Uṣūl al-Fiqh.: Kalam. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . Einführung in die Maqāṣid aš-Šarīʿa.: Kalam. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . Meinungspluralität in der Islamischen Jurisprudenz.: Herder. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . Das Verhältnis zwischen Usul al-Fiqh und Maqasid al-Scharia.: Gryphus. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . Rechtsrationalität in der Islamischen Jurisprudenz am Beispiel der Rechtstheorie al-Ghazalis.: Herder. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . Der Massengentest und § 81h StPO. Marburg.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Ademi Ҫefli, Hrsg. Ellisie Hatem und Scholz Peter. . „Aẓ-ẓāhir ʿinda-l-ḥākim – Das für den Richter sinnlich wahrnehmbare.“ GAIR-Mitteilungen 19: 151-157.
    • Ademi Ҫefli. . „Beschneidungsurteil - Kulturalisierung des Strafrechts.“ http://islam.de/20604 (Erstveröffentlichung) und http://ww.migazin.de/2012/07/06/beschneidungsurteil-kulturalisierung-des-strafrechts/ -.
    • Ademi Ҫefli, Hrsg. Elliesie Hatem und Scholz Peter. . „Die Frage nach der staatlichen Sanktionsbedürftigkeit der Religionsbeschimpfung im deutschen und islamischen Strafrecht.“ GAIR-Mitteilungen 19.
    • Ademi Ҫefli, Prof. Dr. Saliger Frank. . „Der Massengentest nach § 81h StPO.“ In: Juristische Schulung 56: 193-199.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Ademi Ҫefli. . „Blasphemie in der Islamischen Rechtswissenschaft- Eine kategorische Einführung.“ In Religiöse Vilefalt- Herausforderungen für das Recht, herausgegeben von Müller Luder, Haering Stephan, Ohly Christoph und Rees Wilhelm (Hrsg.): , -. Berlin. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . „Beschneidung im Islam und seine religionspolitischen Herausforderungen.“ In Religionspolitik heute. Problemfelder und Perspektiven in Deutschland, herausgegeben von Gerster Daniel, van Melis Viola und Willems Ulrich (Hrsg.): , -. Freiburg. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . ‘The Relationship between Uṣūl al-Fiqh and Maqāṣid aš-Šarīʿa, The Principles of Islamic Law.In The Promise and the Challenges of the Maqāṣid aš-Šarīʿa, edited by Nassery Idris, Tatari Muna und Ahmed Rumee (Eds.): , -. London. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . „Menschenrechtsidee in der Islamischen Jurisprudenz.“ In Menschenrechte und Religion - Kongruenz oder Konflikt?, herausgegeben von Gunnarsson Logi und Weiß Norman (Hrsg.): , 151-165. Berlin.
    • Ademi Ҫefli. . „Säkularitätsmomente im Rechtsdenken As-Saraḫsīs.“ In Jahrbuch für islamische Theologie und Religionspädagogik, herausgegeben von Khorchide Mouhanad und Karimi Milad (Hrsg.): , 71-94. Freiburg.
    • Ademi Ҫefli. . „Lehrstühle für “Islamisches Recht“? - Eine kritische Begriffsanalyse bzw. die Frage nach einer substanzadäquaten Lehrstuhlbezeichnung.“ In Jahrbuch für islamische Theologie und Religionspädagogik, herausgegeben von Khorchide Mouhanad und Karimi Milad (Hrsg.): , 165-194. Freiburg.
    • Ademi Ҫefli. . „Der säkulare Rechtsstaat aus muslimischer Perspektive.“ In Islam und Diaspora. Analysen zum muslimischen Leben in Deutschland aus historischer, rechtlicher sowie migrations- und religionssoziologischer Perspektive, herausgegeben von Ceylan Rauf (Hrsg.): , 123-137. Frankfurt am Main.
    Lexikonartikel
    • Ademi Ҫefli. . „Doktorat, islamisch.“ In Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, herausgegeben von Hallermann Heribert, Droege Michael, Meckel Thomas und de Wall Heinrich (Hrsg.): , -. Paderborn. [Im Druck]
    • Ademi Ҫefli. . „Beschneidung, islamisch.“ In Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, herausgegeben von Hallermann Heribert, Droege Michael, Meckel Thomas und de Wall Heinrich (Hrsg.): , -. Paderborn. [Im Druck]
    Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)
    • Ademi Ҫefli. . „Scharia als PDF-Datei?Süddeutsche Zeitung -: 2.
    • Ademi Ҫefli. . „Der Fall Sebastian Edathy - Die Wahrung rechtsstaatlicher Fundamentalprinzipien.“ Migazin.de -.
  • Vorträge

    • Ademi, Çefli (): "Diversity in Islamic Jurisprudence". Veranstaltung in Brüssel, Brüssel, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Pluralität in der Islamischen Rechtswissenschaft". Vereint im Islam Event , Vereint im Islam, Hamburg, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Glaubwürdigkeit und Glaubhaftigkeit - Schlüsseleigenschaften zur Entradikalisierung von Jugendlichen". Eine Veranstaltung der Bezirksregierung Münster, Bezirksregierung Münster, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Die Rechtsschulen im Islam aus historischer und juristischer Perspektive". Eine Veranstaltung der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, .

    • Ademi, Ҫefli (): "Das Verhältnis der Maqasid al-Scharia zur Usul al-Fiqh". International Conference on 'Maqāṣid al-Sharīah (the objectives of Sharia) and Contemporary Challenges' , Universität Paderborn, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Moscheebaukonflikte zwischen Integration und Recht". Integration und Islam, Universität Bielefeld, .
    • Ademi, Çefli (): "Islamic Law within non-Islamic Societies". Summer Term Lecture Programme, Cambridge Muslim College, .
    • Ademi, Ҫefli (): "„Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“ Die klassisch-islamische Rechtswissenschaft als Maßstab". „Islam, Islamophobie und Extremismus” - Fachtagung & Podiumsdiskussion, Stiftung für Islamische Studien in Berlin, .

    • Ademi, Ҫefli (): "Islamische und Europäische Rechtsphilosophie im Vergleich". Eine Veranstaltung in Amman, Amman, .
    • Ademi Ҫefli (): "Verfassungsaussichten für Ägypten vor dem Hintergrund des völkerrechtlichen Selbstbestimmungsrechts". öffentlicher Vortrag, University Al-Azhar al-Scharif, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Potenziale und Hürden für die Integration des Islam in das deutsche Religionsverfassungsrecht". Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Religiöses und weltliches Recht – Begründung und Geltungsbereich". Eine Veranstaltung der katholischen Akademie in Müllheim, Die Wolfsburg Katholische Akademie Mühlheim a.d.R., .
    • Ademi, Ҫefli (): "Al-Ghazali und seine Erkenntniskritik". Eine Veranstaltung des Laurentius-Klein-Lehrstuhls , Laurentius-Klein-Lehrstuhl, Jerusalem, .

    • Ademi Ҫefli (): "Islamische Jurisprudenz im säkularen Rechtstaat". III. Heidelberger Islamwoche- Islam unverhüllt , Universität Heidelberg, .
    • Ademi Ҫefli (): "Das Verhältnis zwischen Religion und Staat aus muslimischer Perspektive". öffentlicher Vortrag, Stadtbücherei Bünde / VHSHerford, .
    • Ademi, Ҫefli (): "Biomedizinische Ethik im Islam und die Maqasid al-Scharia". Eine Veranstaltung der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, .
    • Ademi Ҫefli (): "Scharia und islamisches Recht im Alltag der Muslime". Seminarreihe , Universität Bielefeld, .

    • Ademi, Ҫefli (): "Moderner Nationalstaat und das traditionelle Scharia-Verständnis". Salafismus - Eine Auseinandersetzung aus islamischer Perspektive, Schura Hamburg, .
    • Ademi Ҫefli. (): "Säkularer Rechtsstaat aus muslimischer Perspektive". Ringvorlesung - Demokratie, Rechtsstaat und Islam, Universität Osnabrück, .

    • Ademi Ҫefli (): "Gottesvorstellung im Islam". Interreligiöser Abend , Bielefelder Synagoge, .