© SRF

Sternstunde Religion moderiert von Ahmad Milad Karimi

Ahmad Milad Karimi wird als Gastmoderator ab Herbst 2021 durch insgesamt vier Sendungen führen.

Die erste Ausstrahlung erfolgte am 12. September. Zu Gast war der deutsche Philosoph und Judaist Frederek Musall.  Unter dem Titel „Jüdisch-islamischer Dialog?“ sprachen Ahmad Milad Karimi und Frederek Musall über den Nahostkonflikt, der an einem Tiefpunkt angekommen ist. Antisemitische Übergriffe und das Erstarken rechtspopulistischer Bewegungen in Europa nehmen immer mehr zu. Hat der Dialog ausgedient? Oder ist das Engagement für das Jüdisch-Muslimische, für ihr Zusammengehören, dringlicher und notwendiger denn je?
Link zur Sendung

Die weiteren Sendungen, die Ahmad Milad Karimi moderiert, zeigt der SRF jeweils sonntags, am 31. Oktober, 21. November und 19. Dezember.

© Privat

„Der Aufstieg zum Einen: Sufismus als mystischer Erkenntnisweg im Islam“

11. September 2021, Aachen

Die „Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e.V.“ und die „Ev. Stadtakademie in Aachen (ESA)“ organisierten eine "Dialog-Tagung zu islamischer und christlicher Mystik", die am 11. September 2021 in Aachen als Präsenz- und Digitalveranstaltung stattgefunden hat.

In diesem Rahmen führte Dr. Raid Al-Daghistani in seinem Vortrag mit dem Titel „Der Aufstieg zum Einen: Sufismus als mystischer Erkenntnisweg im Islam“ in die Erkenntnis- und Wissensaspekte der islamischen Mystik ein und ging dabei sowohl auf einige Parallelen als auch Unterschiede zwischen dem Sufismus und der christlichen Mystik ein.

© Friedrich Naumann Stiftung

Webtalk 9/11 – ein Tag verändert die Welt

Zum Nachhören

Prof. Mouhanad Khorchide im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard über 9/11, den 11. September 2001.

Dies ist der Tag des Anschlags auf die Twin Towers in New York. Ein Datum, das wohl niemand vergessen hat und von dem wohl jede(r) noch weiß, wo und wie er bzw. sie vom Attentat auf die Twin Towers in New York erfahren hat. Aber auch die Nachgeborenen wissen um die faktische wie symbolische Bedeutung dieses Datums für die Weltpolitik.

Wie hat sich in Mouhanad Khorchids Augen die internationale Politik seitdem verändert? Wie ist es um die Verbindung von Religion und Politik bestellt in der islamischen Welt, aber auch im Westen?

© ZIT

Call for Paper

Winter School
“Mercy: Theological and philosophical approaches”
Deadline: September 30, 2021

The Center for Islamic Theology Münster (CIT) is pleased to invite researchers from various academic disciplines to participate in the winter school: “Mercy: Theological and philosophical approaches”, which will be held on December 27, 2021–January 2, 2022, on zoom.   
The CIT hopes that this event will be an opportunity for researchers to engage with questions about the concept of Mercy in islam. This will also be an opportunity to stimulate discussion on this topic, whether historically or in our contemporary life, through appropriate methodological approaches, and from various specialized perspectives.
Therefore, the Center for Islamic Theology Münster invites all interested researchers wishing to write research to submit their proposals in accordance to the details, please find them here.

© BNF

Interdisziplinäre Einblicke in „Leib und Leiblichkeit“

24.–25. September 2021 | Internationale Konferenz | Online | Teilnahme frei

Organisiert vom: Zentrum für Islamische Theologie an der Westfälischen Wilhelm-Münster Universität, Forschungsgruppe Leib und Leiblichkeit Die erste internationale Konferenz der Forschungsgruppe „Leib und Leiblichkeit: Leibverständnis und Leibvergessenheit in Geschichte und Gegenwart des religiösen Denkens im Islam“, untersucht die fundamentalen Begriffe des Leibes und der Leiblichkeit aus verschieden Perspektiven und versucht durch interdisziplinäre Einblicke einen aktuellen Diskussionsraum zu schaffen.

© WDR5/ZIT

Mouhanad Khorchide beim Philo-Samstag auf WDR 5

Im Rahmen des Philo-Samstages auf WDR 5 diskutierte Prof. Dr. Mouhanad Khorchide zusammen mit Stefan Weidner nach dem erschreckend plötzlichen Kollaps Afghanistans über das Thema Afghanistan kollabiert. Was hat das mit uns zu tun?“
Mouhanad Khorchide, der die vorherrschende Ausprägung des Islam kritisiert und Stefan Weidner, Experte für den arabischen Raum und der 9/11 als Gründungsdatum einer neuen geopolitischen Ordnung erklärt, sprachen mit der Moderatorin Carolin Courts über Afghanistan, die Rolle des Islam und welche Bedeutung das Geschehen für Europa hat.

Sie können den Beitrag auf WDR 5 nachhören.

© Franz-Hitze-Haus, Münster

Gottes Wort in Menschenwort?

Bibel und Koran als religionspädagogische Herausforderung

Tagung│Dienstag, 07. September 2021│9:00–17:00 Uhr│Franz-Hitze-Haus, Münster

Das unterschiedliche Verständnis von Offenbarung in Christentum und Islam und die damit einhergehenden didaktischen Konzepte zur Erschließung von Bibel und Koran können Anlass für kontroverse und zugleich produktive Diskussionen sein. Das Christlich-Islamische Forum für Religionspädagogik bietet theologische Vorträge und unterrichtspraktische Workshops zum Thema „Bibel und Koran als religionspädagogische Herausforderung“…

© JIP Film und Verleih

Kabul, City in the Wind

Vorpremiere mit anschließendem Gespräch mit Ahmad Milad Karimi
31. August 2021│18:30 Uhr│Cinema, Münster

Das Cinema Münster zeigt den Film als Vorpremiere in Kooperation mit Filmclub Münster den Film
Anschließend gibt es die Gelegenheit zu einem Gespräch mit Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi.

© Privat

Mystik im Islam – eine spirituelle Tradition zwischen Fremdheit und Vertrautheit

Tagung 11. September 2021 Aachen bzw. Hybrid

Die „Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e.V.“ und die „Ev. Stadtakademie in Aachen (ESA)“ laden gemeinsam zu einer „Dialog-Tagung zu islamischer und christlicher Mystik“ ein. Die Tagung will eine Vorstellung von der Mystik im Islam vermitteln und deren Eigenheiten sowie die Berührungspunkte mit der christlichen Mystik beleuchten.