Zweigbibliothek Medizin – Geschichte

Nach fast 20-jähriger Planungszeit wurde die Zweigbibliothek Medizin im November 1993 eröffnet. Sie ist Fachbereichsbibliothek und Dezernat der Universitäts- und Landesbibliothek der Westfälischen Wilhelms-Universität und die zentrale Medizinbibliothek der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums.

Das zu diesem Zweck umgebaute Backsteingebäude stammt von 1925 – aus dem Gründungsbestand des Klinikums – und beherbergte bis 1981 die Wäscherei. Nach dem Umbau bot es Platz für ca. 200.000 Bände und 150 Arbeitsplätze. Die Öffnungszeiten betrugen 83 Stunden (Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa 9-18 Uhr, So 14-18 Uhr). Den grundlegenden Wandel der Räumlichkeiten von 1979 zu 1995 zeigt anschaulich eine kleine Fotogalerie.

10 Jahre Zweigbibliothek Medizin

20 Jahre Zweigbibliothek Medizin

Alte Homepages der ZB Med

Literatur (in Auswahl)

Zweigbibliothek Medizin der Universitäts- und Landesbibliothek Münster – vor Ort, online und mobil
Artikel von Dr. Oliver Obst, seit 1996 Leiter der Zweigbibliothek Medizin, in GMS Medizin — Bibliothek — Information, 2009;9(2-3)

Klein aber fein – Zweigbibliothek Medizin ist eine ‚Universitätsbibliothek im Kleinen‘
Artikel von Dr. Beate Tröger, Ltd. Bibliotheksdirektorin der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, in der Ausgabe 3/4.2004 von med information

Zweigbibliothek Medizin 1993-2003
Vortrag von Frau Dr. Roswitha Poll, Ltd. Bibliotheksdirektorin der Universitäts- und Landesbibliothek Münster a.D., zum 10-Jährigen Jubiläum der Zweigbibliothek Medizin

Von einer Wäscherei zu einer Bibliothek?! – Die Zweigbibliothek Medizin der UB Münster
Vortrag von Bibliotheksdirektor a.D. Dr.rer.nat. Dipl.chem. Manfred Wagner (Leiter der Zweigbibliothek Medizin von 1993-1996) zur Neueröffnung der Zweigbibliothek Medizin im Jahr 1993

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.