Leihfrist bei Fernleihe

Frage:
Letztens habe ich ein Buch über die Fernleihe bestellt. Als ich es abholte, war dessen Leihfrist bereits abgelaufen, und ich musste es am nächsten Tag zurückgeben. Wie kann das sein, ich dachte, die Leihfrist beträgt 20 Werktage?

Antwort:
Dies gilt für unsere Bücher. Wenn wir jedoch ein Buch aus einer anderen Bibliothek für Sie anfordern, dann setzt diese Bibliothek die Ausleihdauer fest. Wichtige Büchern wie z.B. Enzyklopädien, die präsent im Lesesaal stehen, möchte die liefernde Bibliothek so schnell wie möglich zurück und setzt deshalb u.U. eine verkürzte Leihfrist von 2 Wochen fest. Diese Frist fängt in dem Moment an, wo das Buch die Heimatbibliothek verlässt. In so einem Fall können Sie das Buch, nach einem Postweg von einigen Tagen, dann nur noch für eine kurze Zeit benutzen. Sie können aber vor Ablauf der Leihfrist über das eigene Benutzerkonto im ULB-Katalog eine Verlängerung versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.