Buch – Anschaffung

Kriterien für die Anschaffung von Büchern
Sobald eine Neuauflage eines Lehrbuchs erscheint, werden die Vorauflagen in der Bibliothek auf die bisherige Nutzung überprüft. Wird ein Titel sehr häufig genutzt und vorgemerkt, werden entsprechend zusätzliche Exemplare der jeweils aktuellen Ausgabe gekauft.
Ausschlaggebend ist alleine die Nachfrage, d.h. die Bedürfnisse der Studierenden.
Da unser Bibliotheksetat limitiert ist, wird die Nachfrage nicht nur mit der neuesten Auflage gedeckt, sondern von einem Mix der letzten 2-3 Auflagen. So stehen Spitzenreiter wie z.B. der Prometheus Lernatlas in hohen Stückzahlen je Auflage zur Verfügung.

Die Bibliothek versucht, ihre Mittel so effizient wie möglich einzusetzen. Lehrbücher, die älter als 10 Jahre sind, werden ausgesondert und an die Studierenden verkauft. Mit den Einnahmen werden wieder neue Lehrbücher angeschafft. Ein Exemplar der ausgesonderten Altauflagen finden Sie jedoch immer noch im Monographienbestand.
Desiderate werden bei uns sofort telefonisch in den Buchhandlungen bestellt. Wenn das Buch vorrätig ist, kann es am nächsten Tag geliefert werden. Oft müssen aber auch Buchhandlungen das Buch im Großhandel erst bestellen, dann dauert es einige Tage bis zur Lieferung. Häufig beziehen sich Desiderate auf Neuerscheinungen, die noch gar nicht auf dem Markt sind. Dann sind Wartefristen von Wochen bis zu Monaten möglich. Ist ein verfügbares Buch geliefert, muss es in den Bibliotheksbestand eingearbeitet werden. Sie erhalten nach der Einarbeitung eine E-Mail mit der Ausleihinformation. Wenn Sie diese E-Mail aber nach ca. zwei Wochen immer noch nicht bekommen haben, sollten Sie auf jeden Fall per Mail info.zbmed@uni-muenster.de oder direkt bei der Information nachfragen.