Bibliothek – Etat

Bibliotheksetat

1. Die Zweigbibliothek Medizin erhält ca. 720.000 Euro von der Medizin-Fakultät für wissenschaftliche Literatur, die wie folgt ausgegeben werden:

  • 90% des Etats wird für wissenschaftliche Fachzeitschriften und Datenbanken benötigt.
  • Für rund 40.000 Euro werden wissenschaftliche Bücher angeschafft, dies entspricht 6% des Etats.
  • 3% entfallen auf Artikel, die per Rapidoc geliefert werden, da die entsprechende Zeitschrift nicht abonniert ist.
  • Sachkosten machen ca. 1% des Etats aus.

Die Prozentzahlen können von Jahr zu Jahr geringfügig variieren. Die Entwicklung des Etats finden Sie unter Zeitschriftenpreise und im jeweiligen Jahresbericht der Zweigbibliothek Medizin.

2. Zusätzlich erhält die Zweigbibliothek Medizin von der Universitätsbibliothek 40.000 Euro für Lehrbücher, diese Summe wird durch QVM-Mittel (bis 2011 durch Studienbeiträge aus dem Zentral-Verfahren B) auf 60 – 80.000 Euro erhöht. Diese Gelder werden direkt von der Universität Münster zugeteilt.

3. Vom Universitätsklinikum erhält die Bibliothek keine finanziellen Zuwendungen. Leistungen für die Krankenversorgung werden über die Trennungsrechnung mit der Fakultät ausgeglichen.