437 views

Welche eBooks kann ich mir auf mein iPad herunterladen?

Wie der neue Wissens-Wiki-Eintrag Nutzung von eBooks auf iPhones und iPads zeigt, können 99,99% der an der Universität Münster zur Verfügung stehenden rund 5.500 (bio)chemischen und (bio)medizinischen Onlinebücher auch mit dem iPhone/iPad benutzt werden. Einzige Ausnahme: Der Sobotta von Elsevier. Aber hier existiert glücklicherweise eine Sobotta-App (via IPadAusleihe). Eine detaillierte Wiki-Tabelle zeigt die Situation bei den einzelnen Verlagen, eine Liste führt alle Möglichkeiten auf, Onlinebücher bzw. PDFs auf das iPhone/iPad zu bekommen.

Achtung:
Bitte beachten Sie, dass man – ebensowenig wie man gedruckte Bücher komplett kopieren darf – auch keine eBooks komplett auf seinen Rechner ziehen darf. Man sagt, die Grenze der freien Nutzung via Privatkopie liegt bei 10-20% eines Buches.

Foto: Apple Inc.