Umfrage zu via medici: 4. Features und Verbesserungsvorschläge

Umfrage
Vom 1.10.2019 bis 30.4.2020 bietet die Bibliothek einen Testzugriff auf die Lernressource via medici von Thieme an, der von der QVM-Kommission finanziell unterstützt wurde. Um zu entscheiden, ob sich eine Verlängerung lohnt, wurde über eine Onlineumfrage mit Surveymonkey ein Feedback von den Studierenden zu der Ressource eingeholt. Die Umfrage lief vom 3. bis 6. Februar 2020 und wurde über die beiden Email-Newsverteiler an die Studierenden der Human- und Zahnmedizin der Medizinischen Fakultät Münster verteilt, die sich für diese beiden Verteiler registriert haben – ca. 2.000 Studierende. Der Fragebogen (PDF) bestand aus 10 Fragen plus zwei, die sich auf die Verlosung bezogen. 578 Studierende beantworteten die Umfrage, was einen Recall von ca. 29% bedeutete. 13 Fragebögen konnten nicht in die Auswertung mit einbezogen werden, da sie unvollständig oder doppelt beantwortet worden waren, so dass final die Fragebögen von 565 Antwortenden in die Auswertung einbezogen werden konnten. Es wurde nach der Nutzungshäufigkeit, Zufriedenheit, Wichtigkeit und den Vor- bzw. Nachteilen von via medici gefragt und dies verglichen mit den Konkurrenzprodukten Amboss, ClinicalKey Student, eRef, examen online und gedruckte Lehrbücher.


Abb.10: (Anklicken zum Vergrößern)

Zustimmung zu den Features von via medici
In der siebten Frage wurden die Teilnehmer gefragt: „Was fanden Sie an via medici gut, was nicht so gut?“. Es wurden folgende Features zur Auswahl gestellt: Keine Offline-Nutzung, Bücher sind nicht im Print-Layout, Verknüpfung Text und Fragen, Enthält die Endspurtskripte, Anmeldung und Registrierung, Inhalt und Aufarbeitung, Münster-Curriculum, Speed Mode, IMPP-Fakten, via medici-Bibliothek und der Lernplan. Die Zustimmung konnte auf einer fünfteiligen Skala angegeben werden (sehr gut – gut – teils/teils – schlecht – sehr schlecht), die Antworten wurden nach der Zustimmung gerankt (dabei wurden die Prozentzahlen für sehr gut und gut addiert). Wie aus der obigen Abbildung hervorgeht, fanden die Studierenden die beiden Features „IMPP-Fragen“ und „Enthält die Endspurtskripte“ mit je 94% Zustimmung am besten von allen angegebenen Features. „Inhalt und Aufarbeitung“ (93%), Verknüpfung Fragen und Antworten“ (91%), „via medici Bibliothek“ (91%) und Münster-Curriculum“ (89%) erhielten ebenfalls eine überragende Zustimmung. Dann folgten drei Features mit einer deutlich geringeren Zustimmung: Lernplan (78%), Anmeldung und Registrierung (78%) und Speed Mode (77%). Lediglich zwei „Features“ wurden überwiegend als schlecht bewertet: nur 40% fanden es gut bzw. sehr gut, dass die Bücher nicht im Print-Layout waren, mit anderen Worten: 60% fanden es schlecht oder indifferent. Nur 6% fanden es gut bzw. sehr gut, dass via medici nur online verfügbar war, mit anderen Worten: 94% fanden es schlecht oder indifferent – konsistent mit den Antworten einer früheren Umfrage.

Zustimmung zu den Features von via medici: Unterschiede zwischen den einzelnen Nutzergruppen
Vorkliniker waren den via medici-Features generell wesentlich positiver gegenüber eingestellt als die Kliniker. So fanden 97% den Inhalt sehr gut bzw. gut (Kliniker 81%), 96% die IMPP-Fakten (90%) und 94% die via medici Bibliothek (79%). Fast genauso waren Humanmediziner den via medici-Features positiver gegenüber eingestellt als die Zahnmediziner. So fanden 96% die IMPP-Fragen sehr gut bzw. gut (Zahnmediziner 80%), 93% die via medici Bibliothek (78%) und 90% das Münster-Curriculum (76%). Interessant war darüber hinaus, dass über drei Viertel der Zahnmediziner (77%) das fehlende Buch-Layout der via medici-Bibliothek schlecht fanden oder indifferent im Gegensatz zu „nur“ 56% bei den Humanmedizinern.

Verbesserungsvorschläge
In der achten Frage wurde den Teilnehmern in einem Freitextfeld die Möglichkeit gegeben zu kommentieren: „Was würden Sie an via medici verbessern wollen?“. 120 der 565 Antwortenden (21%) nutzten diese Möglichkeit und hinterliessen teils ausführliche Kommentare (s.u.). Wie nicht anders zu erwarten war insbesondere die Offline-Nutzung ein großes Desiderat, neben einer via medici-App (die sich übrigens in der Entwicklung befindet).

1. Den Anmeldungszeitraum verlängern. Klar ist das Thieme versucht nicht mehr als eine Person mit einem Account zu versorgen. Aber das man sich manchmal schon nach sagen wir 15 Minuten neu einloggen muss finde ich etwas frech. Amboss löst dies besser. Die Suchfunktion von ViaMedici ist sehr schlecht und muss verbessert werden. Auch sind einige Kapitel nur mit Büchern verknüpft, gelegentlich hakt es dann sogar sodass man das Buch extra öffnen und suchen muss. Meiner Meinung nach hat es die Endspurt Skripte noch nicht gut ersetzt, die Zeitpläne fand ich auch nicht super. Trotzdem ein Hammer Programm, gute IMPP Facts, Eselsbrücken etc..
1. den Offline-Bereich!!! (Verbesserung der Fragespeicherung und dann Ergebnisübertragung in die Statistik, wenn man wieder online ist – >stürzt bei mir momentan meist ab und speichert dann nicht), 2.) App für Tablets/Handy (auch gerne für Android)->grade eine AndroidApp wäre eine riesige Konkurrenz gegenüber Amboss
Als App anbieten
Als app Version
Als etwas nervig habe ich empfunden, dass man sich nach kurzer Inaktivität wieder neu anmelden muss und dann nicht wieder auf der ursprünglichen Seite, sondern auf der Home-Seite ist..
Am Ende noch mal eine tabellarische Zusammenfassung
App
App, offline Nutzung
App, Verbesserung der Übersicht für Smartphones.
App-Form wäre super, sobald man 2 min. in einem neuen Tab arbeitet fliegt man von der Seite und muss sich neu anmelden, was oft doch sehr lange dauert …
App-Version
Bei vielen Artikeln gibt es keine kurzgefasste Version
Besser angepasst an das Zahnmedizinische Curriculum in Münster, nicht nur angepasst für die Humanis
Bessere Suchmaschine
Bessere Verknüpfung und kuzererklärungen. Mehr Tabellen. Das ist alles bei Amboss besser aber da fehlen oft Details oder Zusammenhängende Texte. Deshalb ist die Kombi von Amboss und via Medici perfekt
Bessere Verknüpfung/passendere Links zu den angegebenen Lehrbüchern
Besseren Zugriff und Erklärung des Zugriffs auf die Fragen
Das Angebot sieht echt gut aus, aber trotz im Uni Netz angeblich freigeschalteter Lizenzen sagt mir das Programm ich müsste die Lizenzen erst noch erwerben. Das Programm ist unübersichtlich und so lange möchte ich mich damit beschäftigen. Ich bin frustriert, bevor ich überhaupt irgendwas damit lernen konnte. Sorry, aber so bleibe ich lieber bei Amboss.
Das Layout beim kreuzen auf dem Tablett standardmäßig auf „Frage“ stellen damit nicht sofort die Lösung präsentiert wird
dass auch am iPad suche möglich ist. Im Moment funktioniert die Suchfunktion nur auf dem Laptop richtig, da auf dem iPad beim drücken der enter taste nichts passiert
Dass man die Endspurt skripte ggf als PDFs runterladen könnte.
Dass man eingeloggt bleibt
Dass man sich nicht so oft beim Gebrauch der App anmelden muss.
Dass man sich nicht ständig einloggen muss. Dass die Suchfunktion optimiert wird.
Der 30 Tage Lernplan scheint mir für das Physikum ungeeignet. Da die Texte in via medici etwas länger sind als in den Endspurtskripten, ist es für mich nicht sonderlich klug, wenn die kürzeren Endspurt Texte 50 Tage zu Lernen einplanen und viamedici nur 30 Tage. Da sollte man sich bewusst sein, dass einem sehr viel weniger Zeit zum Kreuzen bleibt, was aber gerade das essentielle ist, um besser im Physikum abzuschneiden. Zudem (aber das habe ich dem viamedici Team schon geschrieben), müssen sie die Suchfunktion an einigen iPads reparieren, weil man sie nicht nutzen kann. Außerdem finde ich es echt langwierig, wie lange die Daten beim Log-In immer laden, wieso kann man nicht einfach angemeldet bleiben? Manchmal ist das warten etwas nervenaufreibend, weil ich beim Kreuzen sehr oft von examen online auf viamedici wechsle, um in den Modulen das Wissen zu finden und zu vertiefen (übrigens eine sehr gute Funktion), aber ich dabei immer so lange warten muss, dass alles lädt.
Der Algorithmus der Suchfunktion ist ziemlich schlecht und unflexibel. Einfach einen Enzymnamen einzugeben, führt nicht zu einem Artikel, sondern nur die Verwendung von Verlinkungen. Das ist peinlich für ein solches Programm. Ansonsten ist Via Medici großartig
Der Speed-Mode sollte häufiger verfügbar sein.
Die „Ordnerstruktur“ der Module kann mühsam sein.
Die Anmeldung mehr Infos für Zahnmediziner
Die Möglichkeit einzelne Kapitel zu downloaden, um auch offline lernen zu können wäre optimal.
Die Suche gestaltet sich manchmal schwierig im Gegensatz zu bspw. Amboss kann man nicht eine spezifische Struktur suchen, sondern nur generelle Themen
Die Videos die es zu einigen Themen gibt sind super ! Noch besser wäre es wenn es solche zu allen Themen geben würde.
Eigene App für iOS und Android.
eigene Markierungen im Text ermöglichen
ein offline modus wäre gut
Eine App für IOS wäre super!
Eine App anstatt Browser
Eine App einführen
Eine App wie bei amboss wäre gut
Eine offline Nutzung wäre noch schön! Aber ansonsten ist es auch so schon sehr hilfreich!! Vor allem bei der Vorbereitung aufs Physikum nutze ich es sehr viel!
Eine Offline Nutzung wäre sehr angenehm. Sonst liebe ich das Programm wirklich sehr! Es ist eine große Hilfe für das Physikum
Eine offline-Nutzung einführen, z.B durch die Downloadmögkichkeit von Kapiteln
eine schnellere Ergänzung fehlender Inhalte
Einfacherer Zugriff auch offline und auf allen Geräten
Endspurt Skripte Ergänzen
Es gibt die Endspurt skripte online?
Es können manchmal noch mehr Bilder zur Veranschaulichung von Strukturen etc. vorhanden sein.
eventuell eine App, offline Zugang, bessere Suchfunktion, zahnmedizinische Fächer einbringen
Fachspezifischer bzw. modulspezifischeres Kreuzen
Ich muss zugeben, dass ich ViaMedici nicht so häufig nutze, da es meiner Meinung nach für die Klinik noch nicht so gut ausgebaut ist. Deshalb nutze ich in der Klinik eher Amboss und eRef. Ich würde mir in Zukunft wünschen, dass Viamedici sein Potential auch im klinischen Bereich ausbaut, denn prinzipiell ist die Website gut! Vllt könnte man sich auch überlegen, ähnlich wie bei Amboss bspw. einen „IMPPact Factor“ anzugeben, damit man relevantes/ nicht relevantes sofort voneinander unterscheiden kann. Man sollte es beibehalten, dass die Komplexität der Texte unterschiedlich stark angepasst werden kann (zumindest ist dies im Vorklinik-Modus der Fall).
In letzter Zeit konnte ich via Medici nicht mehr richtig nutzen, da es sich ständig aufgehängt hat. Daran sollte gearbeitet werden. An manchen Stellen könnte es ausserdem noch etwas umfangreicher und ausführlicher sein.
Inhalte offline nutzen
Kreuzen
Leichteres Einloggen mit Möglichkeit, dauerhaft eingeloggt zu bleiben.
Lernpakete auch bei individuellen Sitzungen auswählbar. Bei den Antworten zu den IPP Fragen direkter Link in die eRef Bücher.
Mehr Quervernetzungen der Einträge. Bessere Offline-Möglichkeiten.
Mehrere Lernpakete auf einmal kreuzen können
Mich hat es gestört, dass ich bei einigen Inhalten auf die Bücher verwiesen wurde. In der Vorklinik fand ich es sehr schön, dass man dort alles übersichtlich gefunden hat.
Mit mehreren Medien auf einem Account angemeldet bleiben, ohne mach 10min rausgeschmissen zu werden
Modus, der den Skripten noch mehr ähnelt
Möglichkeit, Handschriftliche Notizen zu speicher
Nichts
Nichts
nichts, sehr ausgereift
Nur die Offline-Nutzung, toll wäre auch eine App wie bei Amboss
Nutzung als App ermöglichen statt nur im Browser
offline benutzbar machen
Offline Benutzung
Offline Benutzung
Offline Gebrauch und App für Android/iOS!!!, Bessere Verknüpfung an Kreuzen/Wissensüberprüfung
Offline Modus
Offline Modus
Offline modus
Offline Modus anbieten
Offline Modus hinzufügen
Offline nitzung
Offline nutzung
Offline Nutzung
Offline Nutzung
Offline Nutzung
Offline Nutzung
Offline Nutzung
Offline Nutzung wäre klasse
Offline Nutzung!!
Offline Nutzung, dauerhaften Zugang nach einmaliger Zahlung wie es auch bei Büchern ist
Offline Nutzung; man wird sehr schnell automatisch ausgeloggt und muss sich immer wieder neu anmelden –> automatische Anmeldung wenn man sich im Hochschulnetz befindet
Offline Versiom, dann auch als Windows Tablet kompatible App
Offline Zugang/ App
Offline Zugriff
Offline Zugriff, plus manche Texte formell überarbeiten.
Offline-Nutzbarkeit
Offline-Nutzung
Offline-Nutzung auf dem Tablet/Smartphone
Offline-Nutzung wie bei der Amboss-Wissen-App; dass man nicht nach kurzer Zeit ausgeloggt wird (Anmelden dauert relativ lange), die Suchfunktion funktioniert auf dem Tablet teilweise nicht
Offline-Zugang
Offlinezugriff aus alles
Optionen für die Offline-Nutzung wären nützlich; auch könnte eine App Erleichterung für die mobile Nutzung verschaffen
Schnellere Suchfunktion
Schrecklich unpraktisches veraltetes Layout, Seiten laden zum Teil unglaublich langsam, immer neues Anmelden nervt. Dafür sind die via medici Texte erste Sahne
Sollte auch offline funktionieren
Stürzt oft ab und hängt sich auf bei modulwahl
Suchfunktion
Suchfunktion von fachbegriffen
Suchfunktionen nach Stichwörtern, nicht nach Überschriften
Suchoptionen sind teilweise schwierig, wenn man nicht zu 100% das richtige Wort wie im Titel angibt (Problem nur am Tablet)
Technische Probleme beim Einloggen
Texte als pdf um zb in anderen apps bearbeiten zu können
Textmarkierungen und Notizen mit Apple panicle einfügen können
Übersichtlichkeit, „roter Faden“
Unbedingt behalten!!
Unbegrenzter Zugang zu via medici, vergleichbar mit dem zu Amboss.
Verknüpfung Text und Fragen
Weiter so, bitte Verlängerung der Testversion
Wenn möglich, dass man Via medici und Examen online auch offline benutzen kann. Außerdem hat die Suchfunktion auf dem iPad nicht funktioniert. Daher musste man etwas umständlich über das Curriculum suchen.
Zu einigen Themen (z.B. Bronchialkarzinom) sind lediglich die Artikel aus dem Lehrbuch eingefügt, ohne verkürzte Ansichtsmöglichkeite bzw. IMPP Relevanz. Insgesamt finde ich die Thieme Texte zwar deutlich besser als Amboss, jedoch hatte ich das Gefühl, dass ViaMedici zum Lernen für das 2. Stex noch keine vollumfängliche Alternative zu Amboss ist. So nutze ich es gerne als Ergänzung zum Nachlesen wichtiger, häufig gefragter Themen, sowie zum Vertiefen.
Zu schnelles Logout
Zugriff über App und nicht den Internet-Browser
Zum Teil sind die Endspurt Skripte ziemlich überfüllt. Lieber ein paar Seiten mehr, dafür aber übersichtlicher und klarere Struktur

Weitere Beiträge und Ergebnisse

Foto: Adobe InDesign Clipart

2 Gedanken zu „Umfrage zu via medici: 4. Features und Verbesserungsvorschläge

  1. Henrike wobbel

    Super verständliche Texte für die Vorklinik (Klinik kann ich derzeit noch nicht bewerten). Bei Amboss sind recht viele Querverbindungen mit drin, die man dann dazu lesen muss, um Sachverhalte zu verstehen. Das ist bei via Medici besser gelöst. Übersichtlichkeit und gute Darstellung durch Bilder und Videos. Super praktisch für jeden, der eh mit dem Prometheus lernt, da es die gleichen Bilder beinhaltet! Auch sehr praktisch sind das setzen des Lernstatus, Impp-Fakten-Markierung und der Speed Mode! Das Münster-Curriculum ist auch recht gut auf den Standort angepasst (zumindest bei der Humanmedizin). Bei Amboss muss man die Themen regulär suchen. Ebenso ist der Informationsgehalt durch das einfügen des Curriculum bei via Medici besser für die Semester abgedeckt. Bei Amboss lernt man schnell das Falsche oder vergisst gewisse Aspekte, weil sie wo anders stehen.
    Wünschenswert wäre ein Offline-Zugriff oder eine App. Ebenso muss die Suchfunktion verbessert werden! Als Schlagwortsuche ist diese leider gar nicht zu gebrauchen (hier ist Amboss ganz klar im Vorteil!).
    Praktisch hingegen ist, dass man die einzelnen Textbereiche kreuzen kann ohne großen Aufwand von Einstellungen (das ist bei Amboss schwieriger, hier kann man nur große Themenblöcke kreuzen).
    Sehr wünschenswert wäre eine Campuslizensverlängerung!

  2. Oliver Obst Beitragsautor

    Danke für Ihren ausführlichen Kommentar, der uns sehr weiterhilft. Zur Info: Thieme entwickelt gerade eine App für via medici.

Kommentare sind geschlossen.