Dr. Hannah Reininghaus
© Christoph Scherber

DR. Hannah Reininghaus

AG Tierökologie und multitrophische Interaktionen
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstraße 2
48149 Münster

Raum: 546
Telefon: +49 (0) 251 – 83 33876
E-Mail:  hannah.reininghaus [at] uni-muenster.de
Sprechstunden: nach Vereinbarung

  • Curriculum vitae

    Seit 07/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    im Projekt KennArt - Eine bundesweite Initiative zur Ausbildung von Artenkenner*innen
    01/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    AG Tieökologie und multitrophische Interaktionen, Institut für Landschaftsökologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    2018 Fortbildung zur "Koordinatorin für Klimaschutz und Ressourcenmangement"
    07/2017 Promotion (Dr. sc. agr.)
    Department für Nutzpflanzenwissenschaften, AG Agrarökologie, Georg-August Universität Göttingen

    Doktorarbeit: “Local and Landscape Effects on Arthropod Communities along an Arable-Urban Gradient”

    2013-2017 Promotionsstudentin des Graduiertenkollegs "Skalenprobleme in der Statistik"

    2011-2013

    Master of Science, Organismic Biology, Evolutionary Biology and Palaeobiology (OEP-Master) – Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    Masterarbeit: "Aspects of Floral Ecology in the Lungwort Pulmonaria (Boraginaceae)" – Ness-Institut für Biodiversität der Pflanzen an Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    2008-2011

    Bachelor of Science, Biologie – Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    Bachelorarbeit: "The MorphologyofNeossoptiles in Nonpasserines (Trochilidae)" – Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König

    Wissenschaftliche Aktivitäten

    2018 ArcGIS Kartierung und Bearbeitung von Grünflächen
    2017 Moderation der Dr. Hans Riegel-Akademie in Brühl
    2015-2017 Studentenvertretung im Graduiertenkolleg "Skalenprobleme in der Statistik"
    2010 Praktikum im Bundesamt für Naturschutz

    Preise

    2007

    Gewinnerin des Dr. Hans Riegel-Fachpreises vergeben von der Universität Bonn für die Facharbeit in Mathematik

  • Lehre

    Mastermodul "Tierökologie" (Universität Münster)

    Kursbetreuung "Biodiversität der Pflanzen" (Universität Bonn)

    Kursbetreuung "Ökologie" (Universität Bonn)

    Kurs Projektpraktikum "Naturschutz in der Agrarlandschaft" (Universität Göttingen)

  • Forschungsinteressen

    • Bestäuber
    • Biodiversität
    • Arthropoden-Gemeinschaften in urbanen Lebensräumen
  • Forschungsprojekte

    • KennArt – Eine bundesweite Initiative zur Ausbildung von Artenkenner*innen
    • Untersuchungen der Struktur von Daunenfedern bei Kolibris (Trochilidae) (Universität Bonn)
    • Aufbau der Blüten des Lungenkrautes Pulmonaria (Boraginaceae) (Universität Bonn)
    • Lokale und Landschaftseffekte auf die Arthropoden-Gemeinschaften in landwirtschaftlichen und urbanen Lebensräumen (Universität Göttingen)
    • Bewegung von Hummeln (Bombus terrestris) in städtischen Grünflächen (Universität Göttingen)

  • Weitere Qualifikationen, Mitgliedschaften, Ämter

    Ämter

    • Studentenvertretung im Graduiertenkolleg "Skalenprobleme in der Statistik"

    Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Organisationen

    • British Ecological Society
    • Alexander König Gesellschaft
    • Deutsche Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie
  • Publikationen

    Udy K L, Reininghaus H, Scherber C, Tscharntke T (2020) Plant–pollinator interactions along an urbanization gradient from cities and villages to farmland landscapes

    Scherber C, Reininghaus H, Brandmeier J, Everwand G, Gagić V, Greiwe T, Kormann UG, Meyer M, Nagelsdiek SW, Rösch V, Sobek-Swant S, Thies C, Ott D (2019)
    Insektenvielfalt und ökologische Prozesse in Agrar- und Waldlandschaften. Natur und Landschaft

    Reininghaus H (2017) PhD thesis, Local and landscape effects on arthropod communities along an arable-urban gradient

    Workshops

    • Fortbildung (2018) Koordinatorin im Klimaschutz und Ressourcenmanagement . Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung in Witzenhausen, Deutschland.
    • Workshop (2017) Gemengeanbau. Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland.
    • Dr. Hans Riegel-Akademie (2017) Teilnahme an wissenschaftlichen Vorträgen und Moderation des Abschlussabends und einer Vortragsrunde . Brühl, Deutschland.
    • Experten-workshop (2015) über Nature-based solutions in urban areas and their rural surroundings auf der Insel Vilm (Bundesamt für Naturschutz) in Deutschland.

    Poster

    • Reininghaus, H., Udy, K., Scherber, C., Tscharntke, T.  (2016): Long-Range Movement of Bumblebees. Deutsche Arbeitsgemeinschaft Statistik in Göttingen, Deutschland.
    • Reininghaus, H., Udy, K., Scherber, C., Tscharntke, T.  (2015): Fluorescent Bees: a powerful method to track pollinator movements. British Ecological Society in Endinburgh, Groß Britanien.
    • Reininghaus, H., Udy, K., Scherber, C., Tscharntke, T.  (2015): Fluorescent Bees: a powerful method to track pollinator movements. Gesellschaft für Ökologie in Göttingen, Deutschland.
    • Reininghaus, H., Schuchmann, K.-L., (2013): The Morphology of Neossoptiles in Nonpasserines. Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König in Bonn, Deutschland.

    Vorträge

    • Reininghaus, H. et al. (2019): The importance of plant resources at multiple spatial scales for a key pollinator. Gesellschaft für Ökologie in Münster, Deutschland.
    • Reininghaus, H. (2018): Meine Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung in Witzenhausen, Deutschland.
    • Reininghaus, H., Udy, K. (2015): Insect communities in Urban Greenspaces. Gesellschaft für Ökologie in Göttingen, Deutschland.
    • Reininghaus, H. (2013): The Morphology of Neossoptiles in Nonpasserines. Lateinamerika Symposium am Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König in Bonn, Deutschland.