Aktuelles

Exkursion "Mittleres Saaletal bei Jena" 11.06.2020-14.06.2020 mehr Informationen hier

Bilder der letzen Jena Exkursion 2019 hier

Bachelor- und Masterarbeiten

Die AG „Tierökologie und multitrophische Interaktionen“ bietet durchgängig die Möglichkeit zur Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Forschungsprojekte zu vielfältigen tierökologischen Fragestellungen an.
Aktuelle Forschungsprojekte und Abschlussarbeiten:
Insekten in den Wäldern NRWs
Aktivitätsmuster von Laufkäfern
Erfassung der Diversität von Bodentieren
Es können sowohl Fragestellungen zu aktuell in der AG laufenden Forschungsprojekten bearbeitet werden als auch selbst entwickelte Themenvorschläge eingebracht werden. Dabei arbeiten wir auch mit anderen Arbeitsgruppen und externen Kooperationspartnern zusammen (Biostationen, Museen, Planungsbüros).
Bei Interesse  gerne melden!

Lehre Wintersemester 2019/2020
  • Bachelor Landschaftsökologie

    Modul B5 V: Einführung in die Tierökologie
    Ansprechpartner: Scherber, Ott, Meyer
    Modul B24 P: Studienprojekt: Ganzjahresbeweidung und Jakobs-Kreuzkraut
    Ansprechpartner: Scherber
    Modul B24 P: Studienprojekt: DIVERSify, Erfassung von Ackerbeikräutern und epigäischer Fauna
    AnsprechpartnerInnen: Scherber, Brandmeier, Pappagallo, Meyer, Reininghaus
    Modul B24: Erfassung zeitlicher Diversität auf die Bodenqualität
    AnsprechpartnerInnen: Hamer, M. Meyer, U.-N. Meyer

    Mehr Informationen bei QISPOS

  • Master Landschaftsökologie

    Modul M2 Ü: Auswertung wissenschaftlicher Versuche II
    Ansprechpartner: Scherber
    Modul M5 V: Vertiefende Aspekte der Tierökologie
    AnsprechpartnerInnen: Scherber, Ott, Tiede, Reininghaus, Meyer
    Modul M5 S: Methoden und Experimente in der Tierökologie
    Ansprechpartner: Ott, Scherber
    Modul M5 S: Multitrophische Interaktionen
    AnsprechpartnerInnen: Tiede, Scherber

    Mehr Informationen bei QISPOS

Lehre Sommersemester 2020
  • Bachelor Landschaftsökologie

    Modul B5 V: Systematik der Tiere
    Ansprechpartner: Scherber, Ott, Meyer
    Modul B5 Ü: Zoologische Bestimmungsübungen A
    Ansprechpartner: Scherber, Ott, Meyer
    Modul B5 Ü: Zoologische Bestimmungsübungen B
    Ansprechpartner:Scherber, Ott, Meyer
    Modul B5 Ü: Zoologische Bestimmungsübungen C
    Ansprechpartner: Scherber, Ott, Meyer
    Modul B10 E: Exkursion „Mittleres Saaletal bei Jena“
    Ansprechpartner: Meyer, Ott

    Mehr Informationen bei QISPOS

  • Master Landschaftsökologie

    Modul M5 P: Projektpraktikum Tierökologie AnsprechpartnerInnen: Scherber, Ott, Tiede, Reininghaus, Meyer
    Modul M11 E: Exkursion „Mittleres Saaletal bei Jena“ Ansprechpartner: Meyer, Ott

    Mehr Informationen bei  QISPOS

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

  • Bachelorarbeiten

    2019
    Emilia May (2019) The effect of plant community provenance on floral resources offered to pollinators
    Phillipp Schäning (2019) Unterschiede im Streuabbau in Weizenmischkulturen unter konventioneller und biologischer Bewirtschaftung
    Leonie Schröter (2019) Bestandsentwicklung ausgewählter Vogelarten im NSG „Heiliges Meer“, NRW, unter Berücksichtigung von Landschaftsstrukturelementen
    Manuel Braasch (2019) Bewegungsmuster von Laufkäfern in Ackerkulturen des EU-Projekts *DIVERSify* in Münster. Eine Untersuchung zur Auswirkung der Feldfruchtstruktur am Beispiel von Poecilus cupreus
    Maximilian Brunke (2019) Effekte von Bewirtschaftungsintensität auf Prädationsraten in verschiedenen Mono-und Mischkulturen des EU-Projektes "DIVERSify" in Münster
    Hannah Mae Carlsen (2019) Potential von Anlockversuchen mittels abgespielter Rufsequenzen in der akustischen Erfassung von Fledermäusen - eine kritische Bewertung unter Verwendung der batLure
    Stefanie Hoffmann (2019) Monitoring von Wirbeltieren in einem naturnahen Buchenwald mittels Wildtierkameras
    Julian Lunow (2019) Auswirkungen verschiedener Landnutzungsformen im Grünland auf die Heuschreckengemeinschaft (Orthoptera) des TUP Handorf-Ost, Münster
    Pia Pickenbrock (2019) UAS in der Wildtier-Radiotelemetrie: Signalqualität bei der Nutzung eines Quadcopters mit Bat Pi zur Weiterleitung von Funksignalen
    Kira Kowalski (2019) Einfluss von Totholz in verschiedenen Buchenwaldaltersklassen auf das Insektenvorkommen in der Naturwaldzelle "Hellerberg" (Arnsberger Wald, Sauerland)
    Isabel Richter (2019) Habitatnutzung von Zugvogelarten in einem fragmentierten tropischen Regenwald in Ecuador
    Pia Holthuis (2019) Der Einfluss der Temperatur auf die Phänologie der Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) im bundesweiten Vergleich
    Ilka Fingerhut (2019) Untersuchung des Bruterfolges des Kiebitz (Vanellus vanellus) im Naturschutzgebiet Bastauwiesen unter Einfluss von Prädation
    Moritz Specht (2019) Untersuchung zur räumlichen Habitatnutzung der Kreuzotter (Vipera berus L.) am Dortmund-Ems-Kanal (Kreis Coesfeld, NRW)
    Miriam Schulz (2019) Untersuchung der Entwicklung einer Kreuzotterpopulation (Vipera berus L.) im Kreis Coesfeld (Nordrhein-Westfalen) und der Eignung einer Bildklassifikationssoftware zur individuellen Wiedererkennung
    Nico Espadillha Patriarca (2019) Auswirkungen von Management-Intensität in Mono- und Mischkulturen auf Prädationsraten in einem landwirtschaftlichen Feldexperiment


    2018
    Corinna Bartel (2018) Diversify-Kontext: Ant (Hymenoptera: Formicidae) faunal diversity: A comparison between organic and conventional agriculture
    Brit Neuber (2018) Vorkommen und Schadpotential von Nacktschnecken auf dem JKI-Gelände und Diversify-Feld
    Dora Schilling (2018) Einfluss von Habitat, Koloniedichte und Nestmarkierung auf den Schlupferfolg des Kiebitzes (Vanellus vanellus) im Münsterland
    Jasmin Meyer (2018) Charakterisierung der Wolfspinnen (Araneae: Lycosidae) auf zwei ausgewählten Sandflächen im Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“ bei Hopsten (Kreis Steinfurt)
    Melanie Diepenbruck (2018) Erfassung saisonaler Veränderungen der Nahrungszusammensetzung von Eptesicus serotinus mittels DNA-Metabarcoding
    Thea Schlager (2018) Eignung von Habitaten in einer landwirtschaftlich geprägten Region für die Knoblauchkröte (Pelobates fuscus)
    Lu von Lengerke (2018) Using three-dimensional acceleration devices on European hedgehogs (Erinaceus europaeus) living in an urban park with the anthropogenic influences of a music festival

    2017
    Sam Lucy Behle (2017) Experimente zum Verhalten von Kleinsäugern an Köderboxen: Minimierung der Risiken für Nichtzielarten
    Marietta Puhl (2017) Eine neue Methode zum Lokalisieren und Auffinden von Watvogelnestern am Beispiel des Kiebitzes (Vanellus vanellus)
    Marit Kelling (2017) Umsiedlung und Entwicklung einer Zauneidechsenpopulation (Lacerta agilis) in Haltern am See (NRW) von 2014 bis 2016
    Lucas Dreyling (2017) Development of Locusta migratoria at different temperatures in a climate change scenario of Central Europe
    Timon Gottschlich (2017) Entwicklung eines prototypischen Bildanalyse-Workflows von entomologischen Gelbtafeln in ArcGIS mit Hilfe des ModelBuilders
    Selina Hütten (2017) Auswertung von Daueraufzeichnungen winterlicher Fledermaus-Rufaktivität der Jahre 2014 - 2016 in einem urbanen Jagdgebiet, Willich-Anrath, Kreis Viersen, NRW.
    Marco Rump (2017) Biodiversität und Abundanz von Kleinsäugern auf ausgewählten Flächen in Thüringen im Zusammenhang mit der Durchseuchung der Nagerpopulationen mit verschiedenen zoonotischen Erregern und umgebenden Landschaftselementen
    Leo Damrow (2017) Erfassung des Artenreichtums von Nacktschnecken (Arionoidea und Limacoidea) auf Winterrapsanbauflächen im Raum Münster und Evaluierung zweier Fangmethoden
    Helena Klöckener (2017) Art- und Individualerkennung anhand des Kehlfleckes von Echten Mardern (Gattung Martes): Anwendung einer Lockstoff-Methode und Fotofallen in zwei Gebieten des Münsterlandes unter besonderer Berücksichtigung der FFH-Art Baummarder (Martes martes)
    Ellen Dürrbaum (2017) Das Vorkommen von Dornschrecken (Tetrigidae: Tetrix) auf Sandflächen im Naturschutzgebiet „Heiliges Meer“
    Dajana Prinz (2017) Verbreitung von Trauerschnäppern (Ficedula hypoleuca) und Waldlaubsängern (Phylloscopus sibilatrix) in fragmentierten Wäldern des Stadtgebietes Münster
    Tabea Greiwe (2017) Untersuchung zu innerstädtischen Wasservögeln in Marl (Kreis Recklinghausen) - Bestand, Problematik, Management
    Linda Göbel (2017) Analyse der Landschaftsmatrix und der funktionellen Konnektivität von Heideflächen im Regierungsbezirk Münster

    2016
    Charlotte Hurck (2016) Untersuchungen zur Populationsstruktur und Habitatnutzung der Kreuzotter (Vipera berus L.) am Dortmund-Ems-Kanal (Kreis Coesfeld, NRW)
    Stephanie Funke (2016) Untersuchungen zur Verbreitung und zum Nahrungsspektrum des Fischotters (Lutra lutra) im mittleren Münsterland
    Florian Meinking (2016) Die Libellen der Stillgewässer des LSG „Wesermarsch“ und des NSG „Drakenburger Marsch“ - Bestandesaufnahme und Entwicklungsvorschläge

  • Masterarbeiten

    2019
    Lara Blome (2019) Ermittlung der Aktivitätsdichten ausgewählter Niederwildarten in Wildpflanzenflächen – Ein eUntersuchung mit Hilfe von Wildkameras auf Flächen im Münsterland (GrünSchatz-Projekt)
    Florian Meinking (2019) Testing a method for the systematic recording of bait-visiting insects in forest ecosystems at district level
    Lars Sund (2019) Influence of radio transmitters on bumblebee (Bombus terrestris) flight ability under greenhouse conditions

    2018
    Benjamin Ullrich (2018) Linking avian biodiversity and landscape structure: a mobile mapping approach within three farmland areas in Southern Germany
    Florian Göbel (2018) Experimental framework assessing the influence of active radio transmitters on the behavior of flying insects – A case study with buff-tailed bumblebee (Bombus terrestris, Linnaeus 1758)
    Mara Kreimeier (2018) Das Vorkommen von Reptilien in einer landwirtschaftlich geprägten Region: Einfluss von Habitatfragmentierung und Landschaftskontext
    Jana Brandmeier (2018) Effects of cropping system diversification on arthropod communities

    2017
    Maren Smiatek (2017) Effects of temporal diversification on litter decomposition, microbial respiration and soil mesofauna in a long-term crop rotation experiment