• Forschungsschwerpunkte

    • Motorisches Lernen
    • Diagnosefähigkeit von Sportlehrkräften
    • Aufgabenkultur im Sportunterricht
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Promotionsstudium Sportwissenschaft
    -
    Master Studium der Biologie und Sportwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Bachelor Studium der Biologie und Sportwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftliche Hilfskraft am AB Bewegung, Spiel und Sport im Kindesalter, Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Wissenschaftliche Hilfskraft an der Hochschule Nordhausen, FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    -
    Studentischer Mitarbeiter an der Hochschule Nordhausen, FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Forschungsprojekt Inklusion (Honorartätigkeit)

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)
  • Publikationen

    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)

    • Hendricks, Carl Philipp. . „Umgang mit Heterogenität - Die Lehrkraft im Blickpunkt.“ In Studentische Forschung im Praxissemester, herausgegeben von Gollub, Patrick, Paulus, David, Rott, David, Veber, Marcel, 117-128. Berlin: Peter Lang Verlag.

    Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)

    • Hendricks, Philipp. . „Der Lehrer als Trainer.“ Fußballtraining 36, Nr. 4: 6-13.
    • Hendricks Philipp. . „Ein positives Trainingsklima trägt maßgeblich zum Erfolg bei.“ Fußballtraining Junior 6, Nr. 6: 6-9.
    • Hendricks Philipp. . „Wie der Lehrer, so der Trainer. Was der Fußball von der Schulpädagogik lernen kann.“ Fussballtraining Junior 5, Nr. 02: 30-33.

Spezifische Qualifikationen

  • zertifizierter Beobachter für das Classroom Assessment Scoring System (CLASS); Altersbereich K-3 (Kindergarten – 3. Klasse)
  • NLV Laufbetreuer
  • DFB-Elite-Jugend-Lizenz