• Forschungsschwerpunkte

    • Das physische Selbstkonzept im Kindes- und Jugendalter
    • Entwicklung der motorischer Leistungsfähigkeit im Kindesalter
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Master of Education
    -
    Bachelor of Arts - Sportwissenschaft und Germanistik

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Promotionsstudentin (AB Sportpsychologie)
    seit
    WHK AB Sportpsychologie
    -
    SHK AB Sportpsychologie

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    asp - Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie
  • Projekte

    • Die Entwicklung von Motorik und Kognition spezieller Zielgruppen (seit )
      Eigenmittel
    • Online-Datenbank-Motorik ( - )
      Drittmittel: Willibald-Gebhardt-Institut e.V.
    • DRAGO - Wissenschaftliche Begleitung des Projektes: DRAGO - Dschungelabenteuer - Motorische Fähigkeiten von Grundschulkindern der 3. Klasse im Landkreis Grafschaft Bentheim ( - )
      Drittmittel: Kreissportbund Grafschaft Bentheim e. V.
    • Das physische Selbstkonzept von Kindern: ein Deutsch-Japanischer Vergleich ( - )
      Eigenmittel
    • SKILLS - Verbundprojekt Vernetzte kommunale Gesundheitsförderung für Kinder - wirkungsorientierte Qualitätssicherung und Verbesserung der Zugangschancen vulnerabler Zielgruppen (CombaNet) - Teilprojekt 2: Körperliche Aktivität, Motorische Leistungsfähigkeit, Selbstwirksamkeit, Resilenz und Lebenstil bei Kindern ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01EL1426F
  • Publikationen

    • Henning L, Dreiskämper D, Tietjens M. . ‘An I/E model of physical and language domains integrating the influence on self-esteem in youth.’ Contributed to the 10th SELF International Conference, Quebec, Canada. [Akzeptiert]
    • Dreiskämper, D., Utesch, T., Henning, L., Ferrari, N., Graf, C., Tietjens, M. & Naul, R. . ‘Motorische Leistungsfähigkeit, physisches Selbstkonzept und deren reziproke Zusammenhänge mit dem Body-Mass-Index (BMI) vom Kindergarten bis zur Grundschule.’ Kinder- und Jugendsport 1. [Eingereicht]
    • Dreiskämper, D, Utesch, T, L'Hoir, M, Henning, L, Naul, R. . ‘Healthy Children in Sound Communities’ – A multi-component community-based intervention approach to foster physical activity in children.’ Contributed to the Getkidsmoving - I-MDRC & CAISPE, Verona, Italien.
    • Henning, L, Dreiskämper, D, Utesch, T, Becker, S, Zimmer A, Naul, R. . ‘Effectiveness and feasibility of the community-based physical activity intervention Healthy Children in Sound Communities (GER/PL).’ Contributed to the Getkidsmoving - I-MDRC & CAISPE, Verona, Italien.
    • Henning, L, Dreiskämper, D, Utesch, T, Becker, S, Zimmer, A, Naul, R. . ‘Effectiveness and feasibility of the community-based physical activity intervention Healthy Children in Sound Communities (GER/PL).’ Contributed to the Healthy and active children: Lifespan motor development science & application, Verona, Italy. [Eingereicht]
    • Henning, L., Dreiskämper, D., Tietjens, M., Graf. C., Utesch, T., Naul, R. . „Die Entwicklung des physischen Selbstkonzepts, der physischen Fitness und des BMIs im Kindesalter: Ein reziprokes Effektmodell.“ In Abstractband der 50. Jahrestagung der asp, herausgegeben von Borges U, Bröker L, Hoffmann S et al., 87-88. Köln: DSHS.
    • Dreiskämper, D., Utesch, T., Henning, L., Tietjens, M.Motorische und psychosoziale Entwicklung im Kindesalter – Vergleiche zwischen Grund- und Förderschulkindern.“ präsentiert auf der 50. asp Konferenz 2018, Köln, .
    • Henning, L., Utesch, T., Graf, C., Ferrari, N., Dreiskämper, D.„Ich bin richtig gut im Sport!“ Das physische Selbstkonzept von Kindergartenkindern im Vergleich zu Grundschulkindern.“ präsentiert auf der In 49. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp), Bern, CH, .