Girls Day 2018 am Institut für Sportwissenschaft

Img 6681
© Anna Hendker


Heute besuchten ca. 19 Mädchen das Institut für Sportwissenschaften um einen kleinen Einblick in die naturwissenschaftliche Forschung und das Studium der Sportwissenschaft zu erlangen. Die Arbeitsbereiche "Leistung und Training", "Sportpsychologie" und "Bewegungswissenschaft" stellten dabei ihre Forschungsbereiche und ihre tägliche Arbeit vor und ließen viel Raum zum Ausprobieren und Fragen.
In der Sportpsychologie konnten sich die Schülerinnen mit dem mentalen Training und der detaillierten Vorstellung befassen und wurden vor die Aufgabe gestellt, sich z.B. einen Schuh in allen Einzelheiten mental vor Augen zu führen. Der Arbeitsbereich Leistung und Training stellte mithilfe einer Druckverteilungssohle die verschiedenen Belastungen des Fußes beim Gehen mit Turnschuhen, Stollenschuhen und auch Absatzschuhen dar. Hier durften die Mädels selbst als „Versuchskaninchen“ agieren und „vorlaufen“. Nach der Mittagspause in der Mensa und einem Campusrundgang wurde dann ein Einblick in die Bewegungswissenschaften gewährt indem die Bewegungen der Mädchen mit Hilfe eines 3D-Kamerasystems erfasst und gemeinsam analysiert wurden.