Tipps und Hinweise

In dieser Rubrik haben wir Tipps und wertvolle Hinweise für die Planung Ihres Aufenthalts in Münster zusammengestellt. Die Rubrik wird ständig erweitert und ergänzt.

Lebenshaltungskosten

Das deutsche Studentenwerk geht davon aus, dass ein/e Studierende/r in Deutschland im Durchschnitt 762 Euro im Monat benötigt. Dieser Betrag kann jedoch lediglich als grober Richtwert verstanden werden – die tatsächlichen Lebenshaltungskosten variieren nicht nur regional, sondern auch individuell. Aus welchen Teilen sich der errechnete Betrag zusammensetzt, erfahren Sie auf den Seiten des Studierendenwerks.

Bankverbindung

Bei einem längeren Aufenthalt in Münster mit regelmäßigen Ausgaben und Einnahmen ist es ratsam, ein Girokonto bei einem deutschen Bankinstitut zu eröffnen. Einige Banken bieten kostenlose Girokonten an, es lohnt sich also, sich im Vorfeld zu informieren. Für die Kontoeröfnung wird der Pass bzw. Personalausweis benötigt sowie die Meldebescheinigung, die vom Amt für Bürgerangelegenheiten ausgestellt wird. In einigen Fällen kann es sein, dass auch die Aufenthaltserlaubnis vorgelegt werden muss. Als Promovierende/r sollten Sie zudem Ihren Studierendenausweis bei sich haben, da es bei einigen Kreditinstituten Vergünstigungen für Studierende gibt.

Versicherungen

Internationale Promovierende sind in Deutschland dazu verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Hinweise zur Krankenversicherungspflicht finden Sie hier.
Eine private Haftpflichtversicherung ist nicht obligatorisch, jedoch sehr sinnvoll. Sie sollten überprüfen, ob Ihr ggf. bestehender Versicherungsschutz auch in Deutschland gültig ist – bei einem längerfristigen Auslandsaufenthalt ist dies häufig nicht der Fall.