Abgeschlossene Abschlussarbeiten (Auswahl):

Irina Zielke (Promotion, im Mai 1998 abgeschlossen): „Untersuchungen zur Metaphorik im erzählerischen Werk Ivan Bunins“. Buchfassung: Text und Metapher. Studien zur Prosa Ivan Bunins, Hamburg: Verlag Kovač 2001 (Poetica, Bd. 55).

Mirja Lecke (Promotion, im Februar 2001 abgeschlossen). Buchfassung: Erzählte Aufklärung. Studien zum polnischen Roman um 1800, Frankfurt a.M.: Verlag Peter Lang 2002 (Slavische Literaturen. Texte und Abhandlungen. Bd. 28. Hg. Wolf Schmid).

Georg Schomacher (Promotion, im Frühjahr 2002 abgeschlossen). Buchfassung: Wahrheitsemphase und poietisches Können. Platonismen in der russischen Literatur von Deržavin bis Nabokov, Frankfurt a.M.: Verlag Peter Lang 2003 (Europäische Hochschulschriften, Reihe XVI: Slawische Sprachen und Literaturen, Bd. 69).

Mirja Lecke (Habilitation, im Juli 2009 abgeschlossen): „Literatur für Imperialbürger. Zur Repräsentation der westlichen Reichsgebiete in der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts“ (für 2004-2005 gefördert durch ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung)

Boris Hoge-Benteler (Promotion, im Frühjahr 2012 abgeschlossen): „Schreiben über Russland. ‚Russen’ und ‚Russland’ im Spiegel der deutschen Gegenwartsliteratur seit 1989“. Buchfassung: Schreiben über Russland. Die Konstruktion von Raum, Geschichte und kultureller Identität in deutschen Erzähltexten seit 1989. Heidelberg: Verlag Winter 2012 (Beiträge zur neueren Literaturgeschichte, 3. Folge, Bd. 314)

Peter Cyris (Promotion, 2015 abgeschlossen): „Heimat Europa / Rodzinna Europa? Andrzej Stasiuk, Jurij Andruchovyč und die poetische Revision mitteleuropäischer Phantomgrenzen“ [Electronic ed.]. 2016

Alina Strzempa (Promotion, 2016 abgeschlossen): „Politik, Ästhetik, Kulturidentität. Melancholische und humoristische Ansichten Ost- und Mitteleuropas in ausgewählten Prosatexten von Andrzej Stasiuk und Jurij Andruchovyč“ [Electronic ed.]. 2019

Manuel Ghilarducci (Promotion, 2017 abgeschlossen): „Subjekte, Sprachgewalt, Hegemonie. Sprachreflexion in der deutschen und russischen Gegenwartsprosa“. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2019 (Slavistische Beiträge, Bd. 512)

Oleksandr Zabirko (Promotion, im Mai 2020 abgeschlossen): „Literarische Formen der Geopolitik: Raum- und Ordnungsmodellierung in der russischen und ukrainischen Gegenwartsliteratur“ [Electronic ed.]. 2020

Laufende Abschlussarbeiten (Arbeitstitel)

Andrzej Belczyk-Kohl (Beginn Februar 2017): Rechte des geistigen Eigentums als Ausdruck des Kulturwandels. Zur Geschichte des polnischen Urheberrechts im Kontext der Werteentwicklung

Christoph Harmata (Beginn 2009): Studien zur Geschichte der politischen Homiletik in Polen

Jakob Mischke (Beginn November 2014): Stanislav Dnistrjanskyj und seine Rechts- und Politiktheorie – Übersetzung und wissenschaftliche Einordnung

Hanna Stickel: Europa aus der Sicht zeitgenössischer ukrainischer Autoren

Nina Wolff (Beginn 2009): Powered by Emotion? Inszenierung kollektiver Erinnerung in russischer Gegenwartsliteratur