Master Sinologie

Der Studiengang wird in der beschriebenen Form seit dem Wintersemester 2015/2016 angeboten. Die Bewerbungsfristen finden Sie auf der Website der WWU.
Zum Wintersemester 2018/19 tritt die erste Änderungsordnung in Kraft, die hier eingesehen werden kann.

  • Überblick

    Der neue Masterstudiengang Sinologie begreift sich weiterhin als forschungsorientierten Studiengang. Er verbindet die Beschäftigung mit Neuem und Altem und befähigt seine Absolventen zu einem ganzheitlichen Verständnis Chinas. Der Masterstudiengang qualifiziert für eine mögliche wissenschaftliche Laufbahn ebenso wie er auf einen beruflichen Einstieg in gehobene Positionen anderer Berufsfelder, etwa im Kultur- und Medienbereich, in der Sprachvermittlung oder im öffentlichen Stiftungswesen, vorbereitet.

    Der Master Sinologie baut auf einem grundständigen Bachelorstudiengang auf. Er kombiniert die kritische Auseinandersetzung mit Texten sowohl in der modernen als auch in der vormodernen Spra­che, die reflektierte Beschäftigung mit materieller Kultur und Kunst sowie den fachkundigen Umgang mit sinologischen Methoden und Hilfsmitteln.

    Neuerungen im Vergleich zum alten Masterstudiengang

    1. Module 3A-C: Studieren im Ausland / Praktikum im In- oder Ausland / Forschen im Team

    Dieser neue Wahlpflichtbereich ist integraler Bestandteil des Studiengangs und erstreckt sich über das gesamte zweite Semester. Je nach dem Stand ihrer Vorkenntnisse, den individuellen Schwerpunkten und persönlichen Präferenzen wählen die Studierenden zwischen

    a) einem Auslandsaufenthalt (z. B. an einer der Partnerhochschulen) zur Intensivierung der Sprachkenntnisse (auch Aufenthalte im europäischen Ausland, etwa über das ERASMUS-Pro­gramm, sind, z.B. bei sehr guten vorhandenen Chinesischkenntnissen, denkbar),

    b) einem Berufspraktikum mit Chinabezug oder

    c) der Teilnahme an einer institutsinternen Juniorforschergruppe.

    2. Stärkere Einbeziehung des gegenwärtigen China in das Curriculum:

    Diese Möglichkeit spiegelt sich nicht nur in dem unter 1) genannten Wahlpflichtbereich wider, sondern wird auch in den Modulen 4 ("Tradition und Wandel") und 5 ("Kulturen im Kontakt") sichtbar.

    3. Stärkere Berücksichtigung fachnaher Berufsmöglichkeiten:

    Schon im ersten Semester dienen die Seminare "Sinologie im Beruf" und "Veranstaltung des Career Service" (Modul 2: "Praxis und Methoden der modernen Chinaforschung") der beruflichen Orientierung, die im zweiten Semester bei Bedarf durch ein Berufspraktikum oder die Heranführung an die sinologische Forschertätigkeit ausgebaut werden kann. Hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Career Service der WWU, dessen Workshops und Seminare integraler und obligatorischer Bestandteil des Studiengangs geworden sind (Modul 2).

    Zulassung

    Die Zulassung zum Master Sinologie erfordert die Absolvierung eines chinawissenschaftlichen Studiums mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern, das mit einem Bachelor oder einem anderen berufsqualifizierenden Abschluss (Diplom, Staatsexamen etc.) mit einer Abschlussnote von mindestens 2,7 beendet worden ist. Näheres entnehmen Sie bitte der Zugangs- und Zulassungsordnung oder erfragen Sie bei Ihrem Studienfachberater.


    Dokumente

    Flyer "Studieren am Institut für Sinologie und Ostasienkunde"

    Prüfungsordnung für den Master Sinologie, Erste Änderung vom 09.07.2018 (inkl. Modulbeschreibungen)

    Prüfungsordnung für den Master Sinologie vom 28.07.2015 (inkl. Modulbeschreibungen)

    Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master Sinologie vom 28.07.2015

  • Modulübersicht

    1. FS
    Modul 1: Sprachpraxis
    Modul 2: Praxis und Methoden der modernen Chinaforschung
    30 LP
    • Modernes Chinesisch (5 LP, 2 SWS)
    • Klassisches Chinesisch (10 LP, 4 SWS)
    • Tutorium Modernes Chinesisch (1 LP, 2 SWS)
    • Methoden der Sinologie (5 LP, 2 SWS)
    • Materielle Kultur (5 LP, 2 SWS)
    • Sinologie im Beruf (2 LP, 1 SWS)
    • Veranstaltungen des Career Service (2 LP, 1 SWS)
    Modulabschlussprüfung: Klausur Modulabschlussprüfung: Dossier
    2. FS
    Modul 3: Studieren im Ausland/Praktikum im In- oder Ausland/Forschen im Team (Wahlpflicht) 30 LP
    • Option A: Studieren im Ausland (Prüfung nach Maßgabe der jeweiligen Universität)
    • Option B: Praktikum im In- oder Ausland (Modulabschlussprüfung: Praktikumsbericht, mündliche Präsentation)
    • Option C: Forschen im Team (Modulabschlussprüfung: interne Publikation, mündliche Präsentation)
    3. FS
    Modul 4: Tradition und Wandel Modul 5: Kulturen im Kontakt Modul 6: Masterarbeit 30 LP
    • Tradition und Wandel (6 LP, 2 SWS)
    • Moderne Lektüre (6 LP, 2 SWS)
    • Vormoderne Lektüre (6 LP, 2 SWS)
    • Fachgeschichte & Forschungsstandorte (2 LP, 0 SWS)
    • Kulturen im Kontakt (5 LP, 2 SWS)
    • Chinabilder in Literatur und Medien (3 LP, 1 SWS)
    • Mastercolloquium (2 LP, 1 SWS)
    Modulabschlussprüfung: Portfolio Modulprüfung: Hausarbeit
    4. FS
    Modul 5: Kulturen im Kontakt (fortgesetzt) Modul 6: Masterarbeit (fortgesetzt) 30 LP
    • China im Spiegel von Archäologie und Kunst (5 LP, 2 SWS)
    • Angewandtes Übersetzen (5 LP, 2 SWS)
    • Masterarbeit (17 LP)
    • Mündliche Abschlussprüfung (3 LP)

  • Modulübersicht (ab WiSe 2018/19)

    1. FS
    Modul 1: Sprachpraxis
    Modul 2: Praxis und Methoden der modernen Chinaforschung
    30 LP
    • Modernes Chinesisch (5 LP, 2 SWS)
    • Klassisches Chinesisch (10 LP, 4 SWS)
    • Tutorium Modernes Chinesisch (1 LP, 2 SWS)
    • Methoden der Sinologie (5 LP, 2 SWS)
    • Materielle Kultur (5 LP, 2 SWS)
    • Sinologie im Beruf (2 LP, 1 SWS)
    • Veranstaltungen des Career Service (2 LP, 1 SWS)
    Modulabschlussprüfung: Klausur Modulabschlussprüfung: Dossier
    2. FS
    Modul 3: Studieren im Ausland/Praktikum im In- oder Ausland/Forschen im Team (Wahlpflicht) 30 LP
    • Option A: Studieren im Ausland (Prüfung nach Maßgabe der jeweiligen Universität)
    • Option B: Praktikum im In- oder Ausland (Modulabschlussprüfung: Praktikumsbericht, mündliche Präsentation)
    • Option C: Forschen im Team (Modulabschlussprüfung: interne Publikation, mündliche Präsentation)
    3. FS
    Modul 4: Tradition und Wandel Modul 5: Kulturen im Kontakt Modul 6: Masterarbeit 30 LP
    • Tradition und Wandel (6 LP, 2 SWS)
    • Moderne Lektüre (6 LP, 2 SWS)
    • Vormoderne Lektüre (6 LP, 2 SWS)
    • Fachgeschichte & Forschungsstandorte (2 LP, 1 SWS)
    • Kulturen im Kontakt (5 LP, 2 SWS)
      Wahloptionen: Seminar aus dem Promotionsstudiengang oder gleichwertiges Seminar nach Angebot
    • Chinabilder in Literatur und Medien (3 LP, 1 SWS)
    • Mastercolloquium (2 LP, 1 SWS)
    Modulabschlussprüfung: Portfolio Modulprüfung: Hausarbeit
    4. FS
    Modul 5: Kulturen im Kontakt (fortgesetzt) Modul 6: Masterarbeit (fortgesetzt) 30 LP
    • China im Spiegel von Archäologie und Kunst (5 LP, 2 SWS)
      Wahloption: China im Spiegel von Literatur und Kunst (nach Angebot)
    • Angewandtes Übersetzen (5 LP, 2 SWS)
    • Masterarbeit (17 LP)
    • Mündliche Abschlussprüfung (3 LP)