Anmeldungen zu den Workshops

Ab dem Sommersemester 2019 ist das Workshop-Programm des Schreib-Lese-Zentrums eingestellt.
Es findet ein neues Format statt, in dem Künstler, Autoren zu spezifischen Themen eingeladen werden und Ihre Arbeit vorstellen.
Comiczeichnerin Barbara Yelin am SLZ: Erste Umsetzung eines neuen Lehrformats im Seminar „Graphic Novels im Deutschunterricht“

Die erfolgreiche und mehrfach ausgezeichnete Comiczeichnerin und -autorin Barbara Yelin (u. a. Irmina, Der Sommer ihres Lebens; neben weiteren Auszeichnungen Max-und-Moritz Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin 2016) ist zu Gast am Schreib-Lese-Zentrum.

Am 23.05.2019 wird sie im Rahmen des germanistischen Seminars „Graphic Novels im Deutschunterricht“ von Anna Morbach gemeinsam mit den Studierenden das Potenzial des Mediums Comic für den intermedialen Literaturunterricht ausloten. Im Mittelpunkt des halbtägigen Workshops steht nach einem Einblick in den Entstehungsprozess eines Comics eine praktische Werkstattphase, in der Adaptionen verschiedener Kafka-Texte entstehen werden.

Barbara Yelin wirkt als erste Gastdozentin bei der Umsetzung eines neuen Lehrformats am Schreib-Lese-Zentrum mit. Dieses sieht vor, namhafte Künstler/-innen aus Literatur, Film, Theater in literaturdidaktische Seminare einzubinden. In Formaten wie Werkstattgesprächen, Workshops und ggf. damit kombinierten öffentlichen Veranstaltungsformaten wie Lesungen oder Ausstellungen gewähren sie Einblicke in ihre professionelle Arbeit und ermöglichen es den Lehramtsstudierenden, durch die Zusammenarbeit und das Zusammentreffen sowie durch die Werkstatteinblicke nicht nur Literatur und Medien unmittelbar in allen ihren Dimensionen zu erleben, sondern sich mit ihnen intensiv in literaturdidaktischen Kontexten auseinandersetzen zu können.