Geförderte Projekte

WWU Ideenlabor: Topical Programs

Mit der WWU-internen Förderlinie "Topical Programs" unterstützt das Rektorat die universitätsweite Identifikation und Ausdifferenzierung von Themenfeldern, die sich für künftige Schwerpunktsetzungen in der Forschung eignen.

Die Topical-Programs-Förderlinie wird ab 2021 in doppelter Hinsicht flexibilisiert: 

  1. Die Einreichung von Topical-Programs-Projekten wird ab dem 01.06.2021 kontinuierlich, d. h. ohne Fristsetzung, ermöglicht. Interessierte Wissenschaftler*innen sind eingeladen, Vorschläge auf Basis des Templates an die Adresse ideenlabor@uni-muenster.de zu senden. Der Förderentscheid des Rektorats erfolgt auf Basis eines externen Gutachtens sowie auf Empfehlung des Forschungsbeirats innerhalb von drei Monaten.
  2. Innerhalb der Topical Programs sind ab dem 01.06.2021 nicht mehr nur Workshops förderfähig, sondern auch andere Konzepte und Formate, die nachweislich geeignet sind, das Projekt im Aufsatz zu befördern. Die Förderung von maximal 40.000 € kann bedarfsentsprechend eingesetzt werden. Ein wesentliches Ziel der Förderlinie bleibt die konsequente Vernetzung mit ausgewiesenen Wissenschaftler*innen aus anderen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.

Die geförderten Projekte 2020 finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Helga Soer-Sodmann, SAFIR Forschungsförderberatung, Tel. 83-21480, helga.soersodmann@uni-muenster.de.