Verena Köhn

Verena Köhn (geb. Kasten)
© WWU/Peter Leßmann
Verena Köhn (geb. Kasten)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Raum 235
Tel: +49 (0) 251 83-32023
verena.koehn@uni-muenster.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung
 
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Promotionsstudium an der WWU Münster - Didaktik des Sachunterrichts, Erziehungswissenschaften und Psychologie
    -
    Master of Education - Vertiefungsrichtung Sachunterricht, Universität Münster
    -
    Bachelor of Arts - Grundschullehramt mit den Fächern LB I Sprachliche Grundbildung, LB II Mathematische Grundbildung, LB III Natur- und Gesellschaftswissenschaften, Universität Münster

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik des Sachunterrichts der WWU Münster

    Preise

    Posterpreis der GDSU Jahrestagung 2018 - Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU)

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU)
    seit
    Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP)
  • Projekte

  • Publikationen

    Aufsätze (Zeitschriften)

    • Köhn, V., Fricke, K., Todorova, M. & Windt, A. (). Disparitäten bei Grundschulkindern bezüglich computer- und informationsbezogener Kompetenzen im Bereich Produzieren und Präsentieren. Zeitschrift für Grundschulforschung, 1/2020. doi: 10.1007/s42278-019-00067-2.

    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)

    • Kasten, V. , Fricke, K., Todorova, M. & Windt, Anna. (). Mit Tablets Fachwissen im Sachunterricht fördern. In Maurer C (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik Jahrestagung in Kiel 2018 (S. 922-925).

    Kurzbeiträge (Poster)

  • Vorträge

    • Köhn, V.; Fricke, K.; Todorova, M.; Windt, A. (): „Förderung von Medienkompetenz im naturwissenschaftsbezogenen Sachunterricht“. 28. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Erfurt, .
    • Köhn, V., Fricke, K., Todorova, M. & Windt, A. (): „Einsatz eines digitalen Forscherhefts zur Förderung von Medienkompetenz und Fachwissen im naturwissenschaftlichen Sachunterricht“. Fluxdays 2019 - Mobiles Lernen in der Grundschule, Schwäbisch Gmünd, .
    • Köhn, V., Fricke, K., Todorova, M. & Windt, A. (): „Naturwissenschaftliches Fachwissen sowie computer- und informationsbezogene Kompetenzen im tabletbasierten Sachunterricht fördern“. GDSU-Jahrestagung 2019, Lüneburg, .

    • Kasten, V., Fricke, K., Todorova, M. & Windt, A. (): „Computer- und informationsbezogene Kompetenz im Sachunterricht fördern“. Doktorierendenkolloquium der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Essen, .

Forschungsprojekte

Computer- und informationsbezogene Kompetenz im Sachunterricht fördern

Entwicklung und Evaluation einer Unterrichtsreihe für den naturwissenschaftlichen Sachunterricht
It-kompetenzIt-kompetenz
© WWU

Computer- und informationsbezogene Kompetenzen (CIK) sollen als verbindlicher Bestandteil aller Fachcurricula ab der Primarstufe gefördert werden. Da bislang empirisch evaluierte Konzepte zur systematischen Förderung von CIK und Fachwissen fehlen, wird im Projekt eine tabletbasierte Unterrichtsreihe zum Thema "Verdunstung und Kondensation" für die 4. Klasse entwickelt und in einer quasi-experimentellen Interventionsstudie im Prä-Post-Kontrollgruppen-Design evaluiert. Hauptziel des Forschungsvorhabens ist die Bereitstellung einer wirksamen Unterrichtsreihe für den naturwissenschaftlichen Sachunterricht, die exemplarisch für die gleichzeitige Förderung von Fachwissen und CIK herangezogen werden kann. Darüber hinaus wird im Projekt ein tabletbasiertes Instrument zur validen Erfassung der im Unterricht geförderten CIK-Teilkompetenzen des Bereichs "Produzieren und Präsentieren" entwickelt und eingesetzt.