FRIEDERIKE ENDEMANN
Linguistik

Bispinghof 3, Haus A, Raum 309
48143 Münster

Tel.: +49 (0) 251 / 83 21174
Mail: f_ende02@uni-muenster.de

  • Aktuelles

    Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:
    Sprechstunde per Zoom nach Anmeldung per Mail:
    Mi., 04.08. 11-12h
    Mi., 11.08. 11-12h
    Mi., 08.09. 11-12h
    Mi., 15.09. 11-12h

    Sprechstunden im SoSe 21:
    Di., 18-19h per Zoom (Anmeldung bitte per Mail).

  • Forschungsschwerpunkte

    • Genderlinguistik
    • Diskurslinguistik
    • Pressesprache
    •  Promotionsprojekt: Geschlecht in der französischen Presse(sprache). Eine gender- und diskurslinguistische Untersuchung französischer Tageszeitungen zur Darstellung von Politikerinnen und Politikern anlässlich der Neubesetzung der EU-Kommission 2019 (Arbeitstitel)
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit 10/2019 Promotionsstudium (Dr. phil.): Romanische Philologie mit Schwerpunkt Französisch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    04/2017-09/2019 Masterstudium (M. Ed.): Französisch und Spanisch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    10/2013-03/2017 Bachelorstudium (ZFB): Französisch und Spanisch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    07/2013 Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium Antonianum Geseke

    Beruflicher Werdegang

    seit 10/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: Linguistik, Prof. Dr. Christina Ossenkop

  • Publikationen

  • Vorträge

    2020

    • Endemann, Friederike (2020), „Die Darstellung Ursula von der Leyens in Le Monde und Le Figaro anlässlich ihrer Ernennung zur EU-Kommissionspräsidentin 2019. Eine vergleichende gender- und diskurslinguistische Analyse“. Romanistisches Kolloquium XXV als Online-Ringvorlesung (12.11.2020-21.01.2021), Geschlecht und Sprache in der Romania: Stand und Perspektiven, Online, 26.11.2020.