„Bischöfe rücken mit Marx näher an Franziskus“

Sozialethiker Prof. Dr. Karl Gabriel zur Wahl von Kardinal Reinhard Marx zum Bischofskonferenz-Vorsitzenden

Prof. Dr. Karl Gabriel

Prof. Dr. Karl Gabriel

© bhe

Die deutschen Bischöfe rücken nach Ansicht des Sozialethikers und Theologen Prof. Dr. Karl Gabriel näher an den Kurs von Papst Franziskus. Die Wahl von Kardinal Reinhard Marx sei ein deutliches Zeichen für diesen Schulterschluss, sagte der Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität der Nachrichtenagentur dpa. „Der Papst-Vertraute Marx steht für eine Präsenz der Kirche in gesellschaftlichen Fragen. Dass er medial so erfahren und überzeugend ist, hat für Bischöfe bei der Wahl eine große Rolle gespielt“, sagte das Mitglied des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Universität. Die Hauptaufgabe der Kirche in den kommenden Jahren sei es, Vertrauen zurück zu gewinnen. Dafür sei ein Vorsitzender wichtig, der medial fit ist. Minuspunkte sieht Gabriel bei der spirituellen Überzeugungskraft von Marx. „Da erwarte ich nicht viel von ihm.“

Mit freundlicher Genehmigung der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, Hamburg, www.dpa.de