Theologin Heimbach-Steins spricht im ZDF über Missbrauch

Dokumentation „Denn sie wussten, was sie tun...“ über sexuelle Gewalt an Kindern

News Zdf Interview Zu Missbrauchsfaellen

Die katholische Theologin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins im ZDF-Interview

© ZDF Mediathek/Screenshot

Theologin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins hat sich im ZDF zu Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche geäußert. Die Sozialethikerin vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) warnte die kirchliche Leitung davor, bei Missbrauchsverdacht ausschließlich kirchenintern zu ermitteln. „Wo strafrechtlich relevante Tatbestände manifest werden, sollten diese der strafrechtlichen Verfolgung nicht vorenthalten werden.“ Laut Heimbach-Steins ist die Kirche gut beraten, auf die Freiräume in solchen Fällen zu verzichten, selbst wenn diese legal seien. Das Interview ist Teil der Dokumentation „Denn sie wussten, was sie tun...“. Eine Zusammenfassung ist in der Mediathek des ZDF zu sehen. (bhe)