Doppelte Auszeichnung für Prof. Dr. Stollberg-Rilinger

Frühneuzeit-Expertin gewinnt den Preis "Das Historische Buch 2009"

News Das Historische Buch
© H-Soz-u-Kult

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, Vorstandsmitglied im Exzellenzcluster, hat gleich in zwei Kategorien den Preis „Das Historische Buch 2009“ des Internetforums H-Soz-u-Kult gewonnen.

Ihr Werk „Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches“ setzte sie sich in der Kategorie „Geschichte der Frühen Neuzeit“ gegen mehr als dreißig weitere Titel durch. Außerdem gewann es den Publikumspreis, für den insgesamt hundert Werke nominiert waren.

News Buchpreis Cover

„Des Kaisers alte Kleider“ (Cover-Abbildung).

© Beck-Verlag

„Die Siegertitel bilden gewissermaßen die crème de la crème des Publikationsjahrgangs 2008“, heißt es auf der Website von H-Soz-u-Kult. Die Abkürzung steht für „Humanities Sozial- und Kulturgeschichte“. Es handelt sich um ein 1996 gegründetes Online-Angebot für HistorikerInnen, deren Zentralredaktion an der Berliner Humboldt-Universität angesiedelt ist. Die entsprechende Mailingliste umfasst inzwischen rund 18.000 AbonnentInnen, von denen sich nach Angaben von H-Soz-u-Kult mehr als 500 an der Abstimmung zum Publikumspreis beteiligten. In den anderen Kategorien kürte eine internationale Jury aus 70 Experten die Sieger. (arn)



Stollberg-Rilinger, Barbara: Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches. München, Beck 2008. ISBN 978-3-406-57074-2.

Signatur in der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB Münster): 3K 11520 oder HIS 3.4:Stol (Lehrbuchsammlung)