• Vita

    Beruflicher Werdegang

    10/2015 - 09/2016
    Wissenschaftlicher Koordinator der Nachwuchsgruppe 'Religiöse Pluralität als Herausforderung für Religionen und Gesellschaften' des Zentrums für Islamische Theologie (ZIT)

    03/2015 - 09/20015
    Wissenschaftlicher Mitarbeit an der V. EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft

    03/2014 - 02/2015
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für Religion und Moderne der WWU Münster im Projekt 'Kirchenstatistische Zeitreihen 1949-2010'

    10/2010 - 10/2013
    Aufbau und Management eines Hotelprojekts in Aruana GO, Brasilien

    09/1986 - 09/2010
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1995 Projektleiter am Schweizerischen Pastoralsoziologischen Institut (SPI) in St. Gallen/Schweiz

    07/1981 - 07/1985
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Katholisch-Theolischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Prof. Dr. Norbert Greinacher)

    Akademische Ausbildung

    09/1999
    Promotion zum Dr. theol. an der Universität Fribourg/Schweiz (Prof. Dr. Josef Sayer)

    1981
    1. Staatsexamen in Katholischer Theologie und Germanistik

    1975 - 1981
    Studium der Katholischen Theologie und Germanistik an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen

    1973 - 1975
    Studium der Katholischen Theologie und Philosophie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms- Universität in Bonn, Vordiplom Katholische Theologie

  • Forschung

    Arbeitsschwerpunkte

    • Kirchensoziologe und Kirchenstatistik
    • Theorie religiöser Individualisierung
    • Christentumssoziologie

  • Publikationen

    Monographien

    • (mit Jörg Stolz, Judith Könemann, Mallory Schneuwly Purdie und Thomas Englberger), Religion und Spiritualität in der Ich-Gesellschaft. Vier Gestalten des (Un-)Glaubens, Zürich: Theologischer Verlag 2014 (Beiträge zur Pastoralsoziologie 16).
    • (mit Markus Büker, Alfred Dubach, Walter Eigel, Thomas Englberger, Susanne Friemel und Peter Voll), Solidarität und Religion. Was bewegt Menschen in Solidaritätsgruppen?, Zürich: NZN-Buchverlag 2002.
    • Individualisierung und Freiheit. Eine praktisch-theologische Studie zur Religion in der Schweiz, Fribourg: Academic Press Fribourg 1999.

    Sammelbände

    • (mit Daniel Gerster), God's Own Gender? Masculinities in World Religions, Würzburg: Ergon 2018 (Religion in der Gesellschaft 44).
    • (mit Stephanie Klein und Karl Gabriel) Solidarität - ein christlicher Grundbegriff? Soziologische und theologische Perspektiven, Zürich: TVZ Theologischer Verlag 2005.
    • (mit Fritz Stolz), "Ein jedes Herz in seiner Sprache ...". Religiöse Individualisierung als Herausforderung für die Kirchen, Zürich/Basel: NZN Buchverlag und Reinhardt Verlag 1996.
    • (mit Maureen Junker und Wilhelm Möhler), Löscht den Geist nicht aus! Leidenschaft für das Neue (Festschrift Norbert Greinacher), München: Kösel Verlag 1991.

    Aufsätze

    • (mit Daniel Gerster), "Masculinities in World Religions. Some Introductory Remarks", in: dies. (Hg.), God's Own Gender? Masculinities in World Religions, Würzburg: Ergon 2018 (Re-ligion in der Gesellschaft 44).
    • "Ein Beitrag zur Überwindung der Alternative von Kirchen- und Religionssoziologie? Zur Diskussion der katholischen Variante einer 'Soziologie des Christentums'", in: Detlef Pollack, Gerhard Wegner (Hg.), Die soziale Reichweite der Religion. Beiträge zu einer Debatte in Theologie und Soziologie, Würzburg: Ergon 2017, 73-88.
    • (mit Rolf Weibel) "Vom antimodernen Katholizismus zum vielgestaltigen 'Volk Gottes'. Die Entwicklung der katholischen Kirche in der Schweiz", in: Martin Baumann/Jörg Stolz (Hg.), Eine Schweiz - viele Religionen. Risiken und Chancen des Zusammenlebens, Bielefeld: transcript 2007, S. 100-114.
    • "Religion, Individualisierung und Moderne. Empirische religionssoziologische Studien aus der Schweiz", in: Communio. Internationale Katholische Zeitschrift 31 (2003), S. 398-410.
    • "Solidarität, Religion und Individualisierung. Was bewegt Menschen in Solidaritätsgruppen?", in: Klaus D. Hildemann (Hg.), Religion - Kirche - Islam. Eine soziale und diakonische Herausforderung, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2003, S. 55-66.
    • "Kirchliche Norm und biographischer Eigensinn. Zur Kombination eines quantitativen und qualitativen Zugangs in der dritten EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft", in: Joachim Matthes (Hg.), Fremde Heimat Kirche - Erkundungsgänge. Beiträge und Kommentare zur dritten EKD- Untersuchung über Kirchenmitgliedschaft, Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2000, S. 73-84.
    • ·         (mit Peter Voll) "Strukturelle Individualisierung - ein Leitfaden durch's Labyrinth der Empirie", in: Alfred Dubach/Roland J. Campiche (Hg.), Jeder ein Sonderfall? Religion in der Schweiz, Zürich/Basel: NZN Buchverlag und Reinhardt Verlag 1993, S. 17-50.

  • Lehre

    Lehrtätigkeit

    • Lehraufträge an den Theologischen Fakultäten der Universitäten Fribourg, Luzern und Zürich
    • Dozent für Religionssoziologie am Katechetischen Institut der Universität Luzern