Maren Behrensen/Marianne Heimbach-Steins/Linda E. Hennig (Hg.), Gender - Nation - Religion

© Shutterstock / Campus

Über Ehe und Familie, über Abtreibungsrechte, die Rechte sexueller Minderheiten, Sexualkundeunterricht oder Gleichstellungspolitiken wird nach wie vor heftig gestritten. Dabei werden genderbezogene Themen zunehmend mit religiösen und national-konservativen Diskursen verflochten. Welche Akteure werden im öffentlichen Raum sichtbar? Welche Ziele verfolgen sie? Wie argumentieren sie? Diesen Fragen gehen die Beiträge des Bandes in international vergleichender Perspektive nach.

Das Buch "Gender - Nation - Religion. Ein internationaler Vergleich von Akteursstrategien und Diskursverflechtungen" ist in der Schriftenreihe des CRM "Religion und Moderne" erschienen. Die Reihe wird im Auftrag des Centrums für Religion und Moderne der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster von Thomas Großbölting, Detlef Pollack, Barbara Stollberg-Rilinger und Ulrich Willems herausgegeben und erscheint im Campus Verlag Frankfurt am Main/New York.

Maren Behrensen / Marianne Heimbach-Steins / Linda E. Hennig (Hg.), Gender - Nation - Religion. Ein internationaler Vergleich von Akteursstrategien und Diskursverflechtungen, Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag 2019 (Reihe 'Religion und Modere' 14).