Mädchen im Hörsaal
© WWU - Judith Kraft

Ratschläge für Eltern

Bei der Kinder-Uni geht in erster Linie darum, den Kindern Spaß am Wissenserwerb zu vermitteln, beziehungsweise ihn weiter zu fördern.

Bitte beachten Sie: Die Kinder-Uni kann und will keine Konkurrenz zur Schule sein. Deshalb lautet die oberste Regel: Die Kinder suchen die Themen selbst aus, die sie interessieren. Drängen Sie niemals Ihr Kind, zur Kinder-Uni zu gehen, wenn es keine Lust hat.

Die Kinder sollten in der Lage sein, flüssig zu lesen und sich eine drei Viertel Stunde alleine im Hörsaal aufzuhalten. Sie tun Ihrem Kind keinen Gefallen, wenn es zu jung ist, um sich in diesem Zeitraum zu konzentrieren und ruhig zu bleiben. Die Vorlesungen richten sich an acht- bis zwölfjährige Schülerinnen und Schüler. Jüngere können dem Stoff im Allgemeinen nicht folgen, Ältere langweilen sich schnell.

Die Kinder-Uni ist - wie der Name schon sagt - eine Veranstaltung für Kinder. Erwachsene Begleiter können die Vorlesungen im Foyer und im Hörsaal H4 verfolgen, im H1 sind die Plätze den Kindern vorbehalten.

Bitte geben Sie den Kindern keine Süßigkeiten und Getränke mit zur Kinder-Uni.