Music in the Reichskommissariat Norwegen (1940-45) - Musikiwssenschaftliche Tagung

Die Vorträge finden in englischer Sprache statt.

Mit Prof. Dr. Michael Custodis u.a.

Das Musikleben Norwegens während der deutschen NS-Besatzung (1940-45) wird im Zentrum dieser Tagung stehen. Dabei wird zum ersten Mal die gesamte Bandbreite von Verfolgung, Kollaboration und Widerstand im Zusammenhang des norwegischen Kultur- und Musiklebens in den Blick genommen. Auf der Grundlage neuer Archivstudien und unter Beteiligung von ForscherInnen aus Norwegen, Österreich und Deutschland werden Fallbeispiele u.a. zur NS-Auslandskulturpolitik und institutionellen Gleichschaltung norwegischer Institutionen, zu strittigen Musikerbiografien, zur Widerstandsarbeit im Stockholmer Exil, zu Prestigeprojekten deutsch-norwegischer Kulturpropaganda sowie zu deutscher Militärmusik und dem Einsatz von Musikern zur Truppenbetreuung diskutiert.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Tagungen und Kongresse
Zeitraum
Di 26.03.2019, 09 Uhr - 17 Uhr
Mi 27.03.2019, 09 Uhr - 15 Uhr
Reihe
Ort
AvH-Saal, Alexander-von-Humboldt-Haus, Hüfferstr. 61, 48149 Münster
Eintritt
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung
Es wird um Anmeldung via nordicmusic@uni-muenster.de bis zum 28. Februar 2019 gebeten.
Veranstalter/
Kontakt
Musikwissenschaft Münster
Philippistraße 2b
Münster
musik@uni-muenster.de
0251/83 24444