Auftaktveranstaltung Fremder Nachbar – Leben im Kalten Krieg im Münsterland

Fremder Nachbar – Leben im Kalten Krieg im Münsterland Schauplätze des Kalten Krieges in der Region stehen im Mittelpunkt einer Auftaktveranstaltung der Expedition Münsterland in Dülmen. Mitmachen können Zeitzeugen, Bürgerinnen und Bürger, Neubürger wie Alteingesessene, die sich für die Prägung ihrer Region durch die jüngere Geschichte interessieren. In Kooperation mit der VHS Dülmen, Haltern am See und Havixbeck sowie mit dem Stadtarchiv Dülmen haben die Teilnehmer anschließend die Gelegenheit, in fünf Arbeitsgruppen zu selbstgewählten Aspekten des Themas weiterzuforschen.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Sonstige Veranstaltungen
Zeitraum
Sa 10.11.2018, 11 Uhr - 16 Uhr
Reihe
Ort
VHS Dülmen Alte Sparkasse Forum Münsterstraße 29 48249 Dülmen
Eintritt
Der Eintritt ist frei!
Anmeldung
Anmeldung bis 3.11.18 unter Tel. (02594) 12-400 oder im Internet auf www.vhs-duelmen.de
Veranstalter/
Kontakt
Arbeitsstelle Forschungstransfer, AFO
Robert-Koch-Straße 40
48149 Münster
uvafo@uni-muenster.de
0251/83 32 279