Abschiedsvorlesung: Prof. Ewald Terhart über Bildungspolitik, Föderalismus und Willkür-Entscheidungen

„Jetzt ist es auch gut gewesen“

42 Jahre nach seinem Diplom in Erziehungswissenschaft und 35 Jahre nach der Übernahme seiner ersten Professur geht einer der bekanntesten deutschen Schulpädagogen in den Ruhestand: Am 12. Juli findet die Verabschiedungsfeier für Prof. Dr. Ewald Terhart in der Schloss-Aula statt. Im Interview mit Norbert Robers gibt er Einblicke in die Anfänge seiner Karriere, bewertet die Schulpolitik der Länder und schildert seine Ruhestands-Ideen.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Vorträge, Vorlesungen
Zeitraum
Do 12.07.2018, 13 Uhr
Reihe
Ort
Aula des Schlosses, Schlossplatz 2, 48149 Münster
Eintritt
Anmeldung
Veranstalter/
Kontakt