„Die gelungene Äußerung. Kompetenzorientierung und generisches Lernen.”

Plenarvortrag im Rahmen des TEFL Day 2018

Mit Prof. Dr. Wolfgang Hallet (Professor für Didaktik der englischen Sprache und Literatur am Institut für Anglistik der Justus-Liebig-Universität Gießen)

Das Ziel allen Fremdsprachenlernens ist es, über Fähigkeiten, Fertigkeiten, Wissen und Einstellungen zu verfügen, die einen dazu befähigen, sinnvolle, gelungene Äußerungen aller Art in der Fremdsprache zu tun. Das Gelingen hängt zum einen davon ab, dass die Äußerung passgenau in einen Diskurs eingebracht wird und dabei den gesamten sozialen, kulturellen, thematischen und kommunikativen Kontext (field) beachtet. Zum anderen müssen Sprecher/innen über ein sprachlich-diskursives Repertoire verfügen, das sie in die Lage versetzt, gelingende Äußerungen zu tun. Der Vortrag soll eine Vorstellung davon vermitteln, wie sich diese Art der interaktionalen Kompetenzorientierung modellieren lässt, welche Bedeutung der generischen Form der Äußerung zukommt und welchen Beitrag die Genre-Didaktik zu leisten vermag.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Vorträge, Vorlesungen
Zeitraum
Do 15.02.2018, 14:15 Uhr - 15:00 Uhr
Reihe
Ort
Juridicum, Hörsaal JUR 3, Universitätsstraße 14-16, 48143 Münster
Eintritt
Anmeldung
Veranstalter/
Kontakt
Englisches Seminar
Johannisstr. 12-20
48143 Münster
englsem@uni-muenster.de
0251/83-24500