Feuchtwälder im Klimawandel – Status und Zukunft

Fachtagung des Waldklimafonds-Projektes „Fit für den Klimawandel“

Im Süden von Münster werden seit 2014 Maßnahmen zur Anpassung von Feuchtwäldern an den Klimawandel umgesetzt – in Kombination mit umfangreicher Begleitforschung und Öffentlichkeitsarbeit. Zum Abschluss des Waldklimafonds-Projektes „Fit für den Klimawandel“ werden die Ergebnisse vorgestellt und durch Beiträge externer Experten in den Gesamtkontext gestellt. Forscher, Praktiker und Interessierte sind herzlich eingeladen, am 15./16.02.2018 über neue Erkenntnisse zu diskutieren und gemeinsam einen Ausblick auf die Zukunft der Eichenwälder zu werfen. Neben Vorträgen und Diskussionen sind Exkursionen in die Davert, die Hohe Ward und das Venner Moor vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite der AG Biodiversität und Ökosystemforschung. Veranstalter: NABU-Naturschutzstation Münsterland, Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, Universität Münster, Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Tagungen und Kongresse
Zeitraum
15.-16.02.2018, 10 Uhr - 17 Uhr
Reihe
Ort
48149 Münster Heisenbergstr. 2
Eintritt
Teilnahmebeitrag: 20 € + 10 € (Abendessen)
Anmeldung
Anmeldeschluss: 5. Februar 2018 Informationen zur Tagung: NABU-Naturschutzstation Münsterland, Tel. 02501-9719433, E-Mail: wald@nabu-station.de Weitere Informationen finden Sie auf der ILÖK-Startseite
Veranstalter/
Kontakt
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstr. 2
48149 Münster
instloek@uni-muenster.de
+49 251 83-33699